Frauenkreise und Cacao-Rituale: Ennserin lädt zum In-sich-Kehren

Hits: 468
Michaela Primessnig Tips Redaktion Michaela Primessnig, 16.01.2022 14:37 Uhr

ENNS. Nach einer persönlichen Lebenskrise hat Claudia Haunschmid für sich entdeckt, wie wichtig es ist, wieder verstärkt auf ihre weibliche Urkraft zu hören. Die 42-Jährige lädt nun auch andere zu Ritualen und Meditationen ein.

Ich habe mich vor drei Jahren auf die Suche nach Frauenkreisen begeben, wurde aber bei uns in der Region leider nicht fündig“, erklärt die 42-Jährige. „Deshalb habe ich beschlossen, selbst solche Runden anzubieten, weil für mich das Erinnern an die weibliche Urkraft einfach ein zentrales Thema ist und es auch mir viel gebracht hat. Bei uns in der Gesellschaft stehen sich Frauen oft selbst im Weg. Sie haben viel zu viele To-Do-Listen und auch Neid ist oft ein großes Thema, dabei wäre es so wichtig, dass wir uns gegenseitig stärken“, ist Haunschmid überzeugt.

„Wir agieren oft zu männlich“

In den vergangenen Jahren hat die Kindergartenleiterin mehrere Ausbildungen gemacht und sich mit der Weiblichkeit intensiv auseinander gesetzt. Als „Brückenbauerin“ möchte sie nun Menschen inspirieren, ihr eigenes Potential und ihre Fähigkeiten zu erkennen und zu entfalten, ihr eigenes Licht leuchten zu lassen und dem Ruf ihres Herzens zu folgen: „Wir agieren oft viel zu männlich und das passt nicht zu uns. Ich habe auch selbst bemerkt, dass ich mich selbst zu oft übergangen habe. Alles, was ich gelernt habe, kann ich jetzt bei all meinen Tätigkeiten einbringen, egal ob im Job bei der Teamarbeit, bei meinen ehrenamtlichen Tätigkeiten oder auch im Privatleben.“

Cacao-Rituale zum Meditieren

Die Frauenkreise finden im Pfarrsaal Enns-St.Marien statt, zusätzlich bietet die Ennserin auch noch Cacao-Rituale an. Diese Zeremonien stammen aus Südamerika und können nicht nur für Frauen ein wunderbarer Weg sein, in die Gefühlsebene tiefer einzutauchen. Auf ihrer Reise zu sich selbst ist Haunschmid auf dieses Ritual gestoßen, in Österreich ist es bisher noch recht unbekannt. „Wegen seiner herzöffnenden und kräftigenden Wirkung eignet sich Kakao hervorragend für Meditationen, Rituale und zum Entspannen“, weiß Haunschmid.

Online-Abende und entspannende Mädlsrunden

Aufgrund der Pandemie hält die Ennserin diese Rituale derzeit vorwiegend online ab. „Die Teilnehmer bekommen von mir dafür vorab ein Päckchen zugeschickt. Darin befindet sich der Kakao mit einer Anleitung zur Zubereitung, ebenso eine Tasse und auch Arbeitsblätter“, erklärt die Kurs-Leiterin. Die Sitzungen finden dann via Zoom statt. Je nach Thema gibt es am Anfang eine Meditation, danach wird auch getanzt und gesungen bei einem solchen Abend. „Ich freue mich natürlich schon drauf, wenn das alles wieder mehr in Präsenz stattfinden kann und habe mich dafür im Bunten Kreis in Enns eingemietet. Ich wurde aber auch schon zu einem Freundinnenabend zu Hause eingeladen und biete auch Paar-Rituale an, das ist ganz verschieden“, verrät die zweifache Mutter. „Geeignet sind meine Angebote für alle, die sich einfach bewusst mit sich selbst beschäftigen, mehr nach innen schauen und mehr Zufriedenheit finden wollen.“ Wer jetzt neugierig geworden ist, kann sich auf der Webseite www.wundertraum.at näher informieren. Im Juni kann man auch an einem dreitägigen Frauen-Retreat auf einer Hütte in Gaflenz in Gemeinschaft zu seinen weiblichen Stärken finden.

Kommentar verfassen



Lieferbus überschlug sich bei Verkehrsunfall in St. Florian

ST. FLORIAN. Bei einem Verkehrsunfall Samstagabend im Gemeindegebiet von St. Florian hat sich ein Lieferbus überschlagen.

Ein Verletzter bei Verkehrsunfall in St. Florian

ST. FLORIAN. In der Ortschaft Ölkam bei Rohrbach, Gemeinde St. Florian, sind Freitagabend in einem Kreuzungsbereich zwei Fahrzeuge zusammengestoßen.

Vortrag zum Thema „Ennsbrücke - Im Fadenkreuz der österreichischen Kriegsgeschichte“

ENNSDORF. Im Gasthof Stöckler findet am Freitag, 3. Juni, 17 Uhr, ein Vortrag des Vereins zur Erforschung der Mostviertler Geschichte (VEMOG) mit einem Lokalaugenschein statt. 

Union St. Florian wird zum „Verein in Form“

ST. FLORIAN. Die Union St. Florian hat sich mit sieben anderen oberösterreichischen Fußballvereinen zum Ziel gesetzt, gesundheitsfördernde Maßnahmen nachhaltig im Vereinsleben zu verankern.

„La Gioia di Vivere“ bringt italienisches Lebensgefühl in die Ennser Innenstadt

ENNS. In der Mauthausner Straße 10 hat das Lebensmittelgeschäft „La Gioia di Vivere“ eröffnet.

Wirtschaftskammer NÖ gratulierte Friseursalon Karin Entner zum 30-jährigen Jubiläum

ENNSDORF. Der Friseursalon Karin Entner in Ennsdorf hat seit drei Jahrzehnten einen besonderen Standort. Wer von OÖ über die historische Brücke nach NÖ die Enns quert, wird von dem Salonbetrieb der ...

Angelobung an der Heeresunteroffiziersakademie

ENNS. An der Heeresunteroffiziersakademie Enns wurden gestern 49 Grundwehrdiener des Einrückungstermines Mai 2022 angelobt.

Alpenverein Neugablonz-Enns präsentiert sein Sommer- und Herbstprogramm

ENNS. Der Alpenverein Neugablonz-Enns möchte mit seinem neuen, vielseitigen Programm für den Sommer und Herbst wieder Werbung für Bergsport und Gesundheit machen.