Enns will seinen Cittáslow-Gedanken neu stärken

Hits: 54
Thomas Lettner Thomas Lettner, Tips Redaktion, 03.12.2019 12:00 Uhr

ENNS. Enns ist die erste Cittàslow Österreichs. Um den Cittàslow-Gedanken neu zu stärken, werden zwei Arbeitsgruppen bestehend aus Vertretern der Politik, des Handels, der Kultur und Kirche sowie Schulen und Vereinen Konzepte erarbeiten.

Wie auch in anderen Städten wanderten in den 90er Jahren und Anfang der 2000er Jahre Gewerbetreibende aus der Ennser Innenstadt ab. Um den Stadtkern wiederzubeleben und die Kaufkraft zu halten, zog man 2005 das Unternehmen CIMA Österreich zurate. „Es war damals fünf nach zwölf. Ich habe CIMA gebeten, ein Konzept zu erstellen. Wichtig war mir auch, dass das Unternehmen uns längerfristig begleitet“, erzählt Bürgermeister Stefan Karlinger (SPÖ).

Idee der Entschleunigung

CIMA erkannte, dass eine Konkurrenz zu großen Einkaufsstädten nicht möglich ist. „Gesellschafter Roland Murauer hat uns daher vorgeschlagen, auf Entschleunigung zu setzen, und uns das Cittàslow-Konzept vorgestellt“, so Karlinger. 2007 wurde Enns der Titel „Cittàslow“ verliehen. Im selben Jahr wurde auch die Tourismus & Stadtmarketing Enns GmbH gegründet. Gesellschafter der TSE GmbH sind die Stadtgemeinde Enns, der Tourismusverband Enns und der Ennser Wirtschaftsverein.

Facettenreiches Konzept

Nach der Zertifizierung gab es viele, die mit dem Schlagwort „Entschleunigung“ nichts anfangen konnten. Karlinger war viel unterwegs, um die Idee vorzustellen. Aus dem Cittàslow-Gedanken entstanden Projekte wie der Ennser Kulturherbst, cittamusica, die 800 Jahr-Feier, die Galerie am Stadtamt, Yoga im Park, das Ennsportal und das von der EU ausgezeichnete Innenstadtbelebungsprojekt „Zeitgeist: Pop Up Stores“ in Enns. Ein besonderes Augenmerk wird auch auf den Erhalt von Grünflächen, auf Lebens- und Wohnqualität und auf Regionalität gelegt.

Wieder CIMA engagiert

„Nach so vielen Jahren ist es jetzt an der Zeit, etwas nachzuschärfen. Wie schon im Jahr 2005 haben wir das Unternehmen CIMA Österreich engagiert, um diesen Prozess zu begleiten“, sagt Karlinger. In den nächsten Monaten werden sich die Stadtgemeinde, die TSE, der Tourismusverband, der EWV und andere Institutionen sehr stark mit dem Cittáslow-Thema beschäftigen. Außerdem wird man sich auch intensiv mit der Dynamisierung der Ennser Innenstadt auseinandersetzen. Die dafür gebildeten Arbeitsgruppen haben ihre Arbeit bereits aufgenommen und entwickeln dazu Konzepte.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Ennser Innovationskonzept gewinnt weiteren EU-Award für Österreich

ENNS. Das innovative Projekt Zeitgeist „Pop Up Stores in Enns“, das flexible Mietmöglichkeiten für freie Einzelhandelsflächen in kleinen Städten und Innenstädten bietet, wurde ...

Tipsi ruft auf zur Stunde der Wintervögel vom 4. bis 6. Jänner 2020

REGION ENNS/ST. VALENTIN. Viele Menschen möchten etwas gegen Klimaerwärmung, Bodenversiegelung, Artensterben tun, doch was? Tipsi meint, in dieser Hinsicht weder schwarz noch weiß sehen, ...

Ennser Volksschule unterstützt „Christkindl aus der Schuhschachtel“

ENNS. Bereits seit über einem Jahrzehnt engagiert sich die Volksschule Enns beim Sozialprojekt der OÖ Landlerhilfe „Christkindl aus der Schuhschachtel“.

Ninja Action in der Neuen Mittelschule Schubertviertel

ST. VALENTIN. Seit Oktober bietet die SMS/NMS Schubertviertel in St. Valentin als Morgensport Ninja Action an.

Neue Gedenktafel beim Johann Zauber-Platz in Ennsdorf

ENNSDORF. Der Sterbetag des Ennsdorfer Langzeitbürgermeisters und Landtagsabgeordneten Johann Zauner jährt sich heuer zum 20. Mal. Auf Initiative von Bürgermeister Daniel Lachmayr wurde ...

Neuer Vizebürgermeister für St. Florian

ST. FLORIAN. Im Beisein von Bezirkshauptmann Manfred Hageneder wurde im Rahmen der letzten Gemeinderatssitzung ÖVP-Gemeindevorstand Bernd Schützeneder als Vizebürgermeister der Marktgemeinde ...

Florianer Sängerknaben laden zum Adventkonzert in die Linzer Friedenskirche

LINZ/ST. FLORIAN. Bereits zur Tradition ist es geworden, dass die St. Florianer Sängerknaben eines ihrer Adventkonzerte in Linz singen. Das Konzert findet, wie bereits im Vorjahr, am 18. Dezember ...

Volksschüler werden Klimaprofis

ST. PANTALEON-ERLA. In der Volksschule St. Pantaleon-Erla hat der Umweltschutz einen hohen Stellenwert, weshalb sie dem Klimaschutz-Netzwerk „Klimabündnis“ beitrat. Ein Schwerpunkt im vergangenen ...