Montag 8. Juli 2024
KW 28


Weitere Angebote

Sociale Medien

Kontakt

BEZIRK LINZ-LAND. Die Landesstraßenverwaltung nutzt die Ferienzeit, um die Straßeninfrastruktur in effizienter Manier fit zu machen. In den heurigen Sommermonaten wird auf 83 Sommerbaustellen in OÖ geschaufelt, gebaggert und saniert, um eine reibungslose Mobilitätsinfrastruktur sicherzustellen. Darunter auch fünf Baustellen im Bezirk Linz-Land.

Im Sommer wird in Oberösterreich an 83 Baustellen geschaufelt, gebaggert, saniert. (Foto: Land OÖ/Kauder)
Im Sommer wird in Oberösterreich an 83 Baustellen geschaufelt, gebaggert, saniert. (Foto: Land OÖ/Kauder)

Durch eine gezielte und schnelle Abwicklung versucht die oberösterreichische Landesstraßenverwaltung die Bauzeiten so kurz als möglich zu halten und damit auch etwaige Reisezeitverzögerungen auf ein Minimum zu reduzieren. Aus diesem Grund werden die Bauphasen auch am Wochenende und in den Nachtstunden durchgeführt. Die geplanten Fertigstellungen sind allerdings stets in Abhängigkeit von Baufortschritt und Witterungsbedingungen zu sehen und stellen lediglich Planungsräume dar.

Tourismus und Straßenbau kommen sich nicht in die Quere

Besonders auch durch die Veranstaltungen im Rahmen des Kulturhauptstadtjahres werden auch heuer wieder zahlreiche Touristen das oberösterreichische Seengebiet besuchen. Der Faktor Tourismus wurde bewusst in der Baustellenplanung mitbedacht. Während der Sommermonate Juli und August können auf besonders wichtigen Straßenzügen nur in begründeten Ausnahmefällen, wie beispielsweise bei Gefahr im Verzug, Baumaßnahmen durchgeführt werden.

Baustellen im Bezirk Linz-Land

Auf der Traunuferstraße steht aufgrund der Instandsetzung Wanne Selzthal nur eine Fahrspur Richtung A1 (Hornbach) zur Verfügung. Ein örtliches Umleitungskonzept ist mit der Stadt Ansfelden abgestimmt. Voraussichtliches Bauende ist September 2024. Anfang Juli wird mit dem Umbau der Busbucht in der Gemeinde Wilhering begonnen und eine Querungshilfe errichtet. Außerdem werden die Trag- und Deckschicht erneuert. Dafür erfolgt eine halbseitige Sperre der Eferdinger Straße im Bereich der Busbucht. Geplantes Ende: August. Des Weiteren werden in der Gemeinde Traun auf der Wiener Straße Schlaglöcher, Netzrisse und Abplatzungen an zwei Wochenenden in den Sommerferien saniert. Die Verkehrsausführung der B1 wird in diesem Bereich auf zwei Spuren beschränkt. In der Gemeinde Niederneukirchen wird im Juli auf der Wolferner Straße rund ein Kilometer im Bereich Ruprechtshofen saniert. Der Verkehr wird händisch geregelt und wechselweise angehalten. Ebenfalls im Juli beginnen in der Gemeinde St. Florian die Erhaltungsarbeiten für die Kreuzung Enzing. Auch hier wird der Verkehr händisch geregelt und wechselweise angehalten. Geplantes Ende: August 2024.


Kommentare sind nur für eingeloggte User verfügbar.

Jetzt anmelden