Jetzt spielt Granada - und zwar in Freistadt: Heimspiel für Akkordeonist Alexander Christof

Hits: 467
Mag. Susanne  Überegger Mag. Susanne Überegger, Tips Redaktion, 19.11.2019 07:41 Uhr

FREISTADT. „Endlich ein Heimspiel“, freut sich Musiker Alexander Christof schon auf den Auftritt mit seiner Band „Granada“ am 13. Dezember im Salzhof Freistadt.

Der begnadete Akkordeonspieler stammt aus einer „überhaupt nicht musikalischen“ Freistädter Familie. „Eigentlich wollte ich mit sechs Jahren Gitarre lernen, in der Musikschule war aber nur ein Platz für Akkordeon frei“, erinnert sich der 30-Jährige. Dies sollte sich als die berühmte glückliche Fügung des Schicksals erweisen: „Ich sage immer, das Akkordeon hat mich gefunden und nicht umgekehrt.“

Freischaffender Musiker

Weil Alexander Christof „immer schon“ Lehrer werden wollte, inskribierte er nach der Matura 2008 am Gymnasium Freistadt in Graz für das Lehramt Musik und studierte Akkordeon und Klavier. Zwei Jahre lang unterrichtete er in Graz, bevor der Zeitaufwand für die mittlerweile im Jahr 2015 gegründete Band „Granada“ überhand nahm. Seitdem ist der Mühlviertler hauptberuflich freischaffender Musiker.

Auf Tour

2018 erschien das Album „Ge bitte“ und die fünfköpfige Band absolviert gut 70 Auftritte im Jahr. „Auf Tour zu sein ist anstrengend, aber wunderbar. Man ist wahnsinnig viel unterwegs, sitzt viel im Auto – 22.000 Kilometer waren es im Sommer 2019 – und sieht praktisch nichts von der Stadt, aber es ist das Schönste, dass ich das machen darf“, sagt der Wahl-Grazer, der sein Hobby zu seinem Beruf gemacht und schon auf verschiedenen Bühnen für tausende Fans gespielt hat.

Driving Home for Christmas am 13. Dezember im Salzhof Freistadt

Wenn er nicht gerade Musik macht, geht Alexander Christof gerne auf einen Kaffee, spazieren oder ins Theater. „Ich bin viel im Kulturbereich unterwegs und besuche auch gerne Konzerte. Der Blick aus dem Publikum auf die Bühne, dieser umgekehrte Blickwinkel, das taugt mir.“ Granada macht mit der für Alexander Christof im wahrsten Wortsinne „Driving Home for Christmas“-Tour am Freitag, 13. Dezember im Salzhof Freistadt Halt.

Link zur Band-Homepage hier

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Attacke auf Mutterkuh: Wolf hat keine Spuren hinterlassen

SCHÖNAU/OÖ. Tips-Leser erinnern sich: Einer Mutterkuh auf einer Weide in Prandegg musste vor wenigen Wochen ein Teil des Schwanzes amputiert werden – ein Wolfsangriff wurde vermutet. Die ...

Aus alter Tischlerei wurde Gästehaus

ST. LEONHARD. Ein innovatives Tourismusprojekt wurde in der Gemeinde St. Leonhard umgesetzt. Eine alte Tischlerei wurde zu einem Gästehaus umgebaut. 

Neuer Anlauf für Konzert mit Konstantin Wecker

FREISTADT. Einen neuen Termin gibt es für das im Mai coronabedingt abgesagte Konzert mit Konstantin Wecker: Die Veranstaltung anlässlich des 40 Jahr-Jubiläums der Lebenshilfe Freistadt findet ...

Josef Eilmsteiner: „Bauland sichern und eine eigene Postleitzahl für Waldburg“

WALDBURG. Josef Eilmsteiner (ÖVP) wurde am 1. Juli zum neuen Bürgermeister von Waldburg gewählt. Michael Hirtl hat nach zwölf Jahren sein Amt als Bürgermeister zurückgelegt. ...

Matura an der HAK und HTL Freistadt geschafft

FREISTADT. Corona hin oder her – die Maturaprüfungen an der Freistädter HAK und an der HTL haben reibungslos geklappt. Die Schüler der fünften Klassen haben ihren Abschluss in ...

Erster Sonnberg-Bio-Fleisch und Bio-Wurst-Automat in Schönau eröffnet

SCHÖNAU. Der erste Sonnberg Bio Genuss-Automat wurde vergangenen Freitag beim Clubhaus an der Sportanlage in Schönau eröffnet. 

Kurzfilm über geheimnisvollen Erdstall in Bad Zell gedreht

BAD ZELL. Der Erdstall im Gasthaus Populorum „Zum feuchten Eck“ in Bad Zell wurde in den letzten Monaten näher erforscht. Dabei entstand ein Kurzfilm, der nun die schwer zugänglichen ...

Harald Ebner als WKO-Fachgruppenobmann bestätigt

SCHÖNAU/OÖ. Harald Ebner wurde be der konstituierenden Sitzung der oö. Garagen-, Tankstellen- und Serviceunternehmungen w für die Funktionsperiode bis 2025 als Fachgruppenobmann bestätigt. ...