Jetzt spielt Granada - und zwar in Freistadt: Heimspiel für Akkordeonist Alexander Christof

Hits: 418
Mag. Susanne  Überegger Mag. Susanne Überegger, Tips Redaktion, 19.11.2019 07:41 Uhr

FREISTADT. „Endlich ein Heimspiel“, freut sich Musiker Alexander Christof schon auf den Auftritt mit seiner Band „Granada“ am 13. Dezember im Salzhof Freistadt.

Der begnadete Akkordeonspieler stammt aus einer „überhaupt nicht musikalischen“ Freistädter Familie. „Eigentlich wollte ich mit sechs Jahren Gitarre lernen, in der Musikschule war aber nur ein Platz für Akkordeon frei“, erinnert sich der 30-Jährige. Dies sollte sich als die berühmte glückliche Fügung des Schicksals erweisen: „Ich sage immer, das Akkordeon hat mich gefunden und nicht umgekehrt.“

Freischaffender Musiker

Weil Alexander Christof „immer schon“ Lehrer werden wollte, inskribierte er nach der Matura 2008 am Gymnasium Freistadt in Graz für das Lehramt Musik und studierte Akkordeon und Klavier. Zwei Jahre lang unterrichtete er in Graz, bevor der Zeitaufwand für die mittlerweile im Jahr 2015 gegründete Band „Granada“ überhand nahm. Seitdem ist der Mühlviertler hauptberuflich freischaffender Musiker.

Auf Tour

2018 erschien das Album „Ge bitte“ und die fünfköpfige Band absolviert gut 70 Auftritte im Jahr. „Auf Tour zu sein ist anstrengend, aber wunderbar. Man ist wahnsinnig viel unterwegs, sitzt viel im Auto – 22.000 Kilometer waren es im Sommer 2019 – und sieht praktisch nichts von der Stadt, aber es ist das Schönste, dass ich das machen darf“, sagt der Wahl-Grazer, der sein Hobby zu seinem Beruf gemacht und schon auf verschiedenen Bühnen für tausende Fans gespielt hat.

Driving Home for Christmas am 13. Dezember im Salzhof Freistadt

Wenn er nicht gerade Musik macht, geht Alexander Christof gerne auf einen Kaffee, spazieren oder ins Theater. „Ich bin viel im Kulturbereich unterwegs und besuche auch gerne Konzerte. Der Blick aus dem Publikum auf die Bühne, dieser umgekehrte Blickwinkel, das taugt mir.“ Granada macht mit der für Alexander Christof im wahrsten Wortsinne „Driving Home for Christmas“-Tour am Freitag, 13. Dezember im Salzhof Freistadt Halt.

Link zur Band-Homepage hier

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Zum Jahreswechsel ist jetzt die Klebevignette erhältlich

OÖ. Während die digitale Vignette 2020 bereits seit 6. November gekauft werden kann, ist nun auch die Klebevariante erhältlich. 

„Keine Angst, der tut nichts...“ - Hunde als potentielle Gefahr für Rettungssanitäter

BEZIRK FREISTADT. Hunde gelten gemeinhin als die besten Freunde des Menschen. In einer Stresssituation können Hunde für das Rettungsdienstpersonal aber zur potentiellen Gefahr werden. ...

Die „Kleinen“ starten in die Wintersaison

LIEBENAU/SANDL. In der Wintersportarena Liebenau ist am Wochenende bereits Saisonstart angesagt. Am Viehberg geht es los, sobald genug Schnee fällt. 

Starthütte am Viehberg gesprengt - sechs Tatverdächtige ausgeforscht

SANDL. Die Polizei konnte sechs Jugendliche zwischen 16 und 18 Jahren ausforschen, die unter Verdacht stehen, die Starthütte auf der Schipiste gesprengt zu haben.  

Adventsingen „Fröhliche Weihnacht“

FREISTADT. Die Chorgemeinschaft Freistadt lädt zum Adventsingen „Fröhliche Weihnacht“ am Sonntag, 15. Dezember, um 17 Uhr in der Stadtpfarrkirche. 

Leistungsprüfung bei den Florianis: zehnmal Bronze, einmal Silber, dreimal Gold

UNTERWEISSENBACH. Alle zwei Jahre erfolgt in Unterweißenbach die Abnahme der Leistungsprüfung Technische Hilfeleistung.

Nach Operation: Glücksstern-Kind Tobias (2) erholt sich daheim

SCHÖNAU. Lichtblick für Familie Giritzer: Glücksstern-Kind Tobias darf nach gut einer Woche im Kinderspital wieder nach Hause gehen. Der unheilbar an Metachromatischer Leukodystrophie erkrankte ...

ABZ-Schüler und Senioren backen gemeinsam Kekse

HAGENBERG/PREGARTEN. Schüler des Agrarbildungszentrums Hagenberg besuchten Bewohner im Seniorenheim Pregarten, um gemeinsam Kekse zu backen.