Schlagerstar Marc Pircher besuchte „Zwirn“ für Dreharbeiten in Kefermarkt

Hits: 401
Siegi (l.), Jürgen (2.v.r.) und Mario (r.) mit Marc Pircher (2.v.l.) beim Dreh Foto: Büro Marc Pircher
Mag. Susanne  Überegger Online Redaktion, 12.04.2021 19:02 Uhr

KEFERMARKT. Musiker und Moderator Marc Pircher hat die Band „Zwirn“ für Fernseh-Dreharbeiten in ihrer Heimatgemeinde Kefermarkt besucht. 

Grund für den Besuch ist die neue Fernsehsendung des Schlagerstars „Mit Musi durch die Heimat – die neue Hitparade mit Marc Pircher“, wo aus jedem Bundesland Österreichs eine Musikgruppe präsentiert wird. In dieser Show können die Zuschauer für den beliebtesten Musiker bzw. den beliebtesten Titel abstimmen.Die Jungs von „Zwirn“, die mit einem neuen Album bereits in den Startlöchern stehen, werden mit der aktuellen Single „Ausgehen“ an den Start gehen.

Kräftige Unterstützung kam vom Tourismusverband Mühlviertler Alm Freistadt wo im Beisein von Geschäftsführer Stefan Wunderle auch Bilder der Gegend rund um Kefermarkt eingefangen werden konnten.

Kräftiges Lebenszeichen

„Wir freuen uns riesig, mit dieser Show von unserem langjährigen Freund Marc ein kräftiges Lebenszeichen von uns senden zu können. Uns fehlen die Bühne und das Publikum, wir können es echt kaum mehr erwarten, wieder gemeinsam mit unseren Freunden und Fans ausgehen und bis “Hoiwa7i„ feiern zu dürfen,“ sagt Jürgen Maier, Frontmann von „Zwirn“.

Mitte Mai im Fernsehen zu sehen 

Ausgestrahlt wird die TV-Show ab Mitte Mai im Volksmusik TV in Österreich, Deutschland und der Schweiz. Überdies wird es auch die Möglichkeit geben, im Puls4 Frühstücksfernsehen, wo die Band den Song live performen wird, für den neuen Song von „Zwirn“ abzustimmen.

Kommentar verfassen



Neumarkts Klimabotschafterin Gottlinde Reithmayr: „Regionale Politik muss den Klimaschutz immer mitdenken!“

NEUMARKT. Als ehrenamtliche und parteiunabhängige Klimabotschafterin trägt Gottlinde Reithmayr aus Neumarkt das Thema Klimaneutralität in die Gemeinde.

Nach 13 Bluttaten: Freistädter VP-Frauen fordern zweite Frauen-Übergangswohnung

FREISTADT. Besserer Gewaltschutz ist ein Gebot der Stunde, meinen die ÖVP-Frauen. Die zahlreichen Bluttaten, denen heuer bereits 13 Frauen zum Opfer gefallen sind, zeigen es ganz deutlich. Die ...

Freistädter Genusskisterl: Regionale Lebensmittel online bestellen und in alter Versteigerungshalle abholen

FREISTADT. Sechs junge Menschen haben sich zusammengetan, um eine Alternative zum vorherrschenden Lebensmittelsystem zu schaffen und Lebensmittel direkt von den Landwirten und Landwirtinnen der Region ...

Wenn Kunde oder Gast ohne Test oder Nachweise kommen: Kostenlose Schnelltests für Betriebe

FREISTADT. Wenn jetzt Gastronomie, Hotellerie und viele Betriebe wie Fitness-Studios oder körpernahe Dienstleister öffnen können, dann müssen ihre Besucher und Gäste getestet, ...

Christine Grüll will in Wartberg „grüne“ Bürgermeisterin werden

WARTBERG. Als Bürgermeister-Kandidatin in Wartberg tritt Christine Grüll, Fraktionsobfrau der Grünen, an.

SPÖ Hirschbach stellt erstmals Bürgermeister-Kandidaten  

HIRSCHBACH. Johann Mayr wurde einstimmig vom Team der SPÖ Hirschbach zum Bürgermeisterkandidaten gewählt, das ihn tatkräftig bei der Kandidatur unterstützen wird.

Selbsttests unter Aufsicht in 13 Gemeinden im Bezirk Freistadt

BEZIRK FREISTADT. Mit der Öffnung ab 19. Mai braucht es in vielen Bereichen des öffentlichen Lebens entsprechend der 3-G-Regel „getestet – geimpft – genesen“ einen geeigneten ...

Museum Pregarten: Imposanter Einblick in die Fotografie vergangener Tage

PREGARTEN.  Unter dem Titel „Drinnen und Draußen“ zeigt das Museum Pregarten Fotos der Atelier- und Wanderfotografen des 19. Jahrhunderts. Eine einzigartige Schau mit Originalfotos aus der ...