Eigene Meinung durch Wissen

Hits: 106
Hans Leitner, 23.01.2022 12:49 Uhr

Mit einem präzise auf den dritten Lebensabschnitt ausgerichteten Bildungsprogramm bietet der Pensionistenverband vielfältige Bildungsmöglichkeiten für die ältere Generation. Denn je mehr man weiß, desto erfolgreicher kann man mitreden und sich eine umfassende eigene Meinung bilden.

„Es ist wichtig, im Leben viel zu wissen, sonst muss man alles glauben!“, spricht der neue Landesbildungsreferent Heinz Eitenberger ein großes Anliegen des Pensionistenverbandes an. Und er präsentiert auch gleich einen wichtigen Schlüssel dazu: Ein kleines, aber feines Bildungsprogramm im Form eines handlichen Heftchens. Bildung ist wichtig, erläutert er, weil es wichtig ist, viel zu wissen, um erfolgreich mitreden zu können, weil es wichtig ist, sich nicht von einem Virus unterkriegen zu lassen, weil es wichtig ist, geistig rege und fit zu bleiben und weil es wichtig ist, mit Menschen in Kontakt zu bleiben.Diesen Vorgaben folgend sind die Bildungsangebote in vier Bereiche aufgegliedert: Gesundheit und Sport, Bildung und Wissenswertes, Lebenspraktisches, Kultur und Sprache. Um die Angebote möglichst allen ohne großen Aufwand zugänglich zu machen, werden sie gemeinsam mit der Volkshochschule der Arbeiterkammer direkt vor Ort angeboten. Dieses Bildungsangebot des Pensionistenverbandes wird zunächst nur in den Bezirken Freistadt und Urfahr-Umgebung durchgeführt. Der Bezirk Freistadt zählt zu den Aktivsten in Oberösterreich, daher wird die Möglichkeit, das Bildungsprogramm hier umsetzen zu können, als sehr gut eingeschätzt. Der Bezirksvorsitzende Hans Affenzeller sieht es als großes Privileg, dass dieses wichtige Pilotprojekt in seinem Bezirk gestartet wird.Die Bildungsprogramme 2022 wurden in den Ortsgruppen den Mitgliedern bereits übergeben bzw. werden in den nächsten Tagen zugestellt. Zusätzliche Programme können bei den Ortsvorsitzenden gerne angefordert werden und das nicht nur von den Mitgliedern, sondern von allen Interessierten.

Kommentar verfassen



Freibad Weitersfelden wird ab August saniert

WEITERSFELDEN. Das Freibad in der Gemeinde Weitersfelden wird ab August 2022 saniert. Die Förderzusage zu bekommen war kein leichtes Unterfangen und die aktuelle Situation in der Bauwirtschaft stellt ...

Food-Bloggerin Simone Kemptner: „Kochen ist für mich ein Gefühl“

FREISTADT. Simone Kemptner hat ihr liebstes Hobby Kochen zum Beruf gemacht und begeistert auf ihrem Blog cookiteasy.at mit alltagstauglichen, abwechslungsreichen Rezepten. Das Business läuft so gut, ...

Energieautarke Braucommune und CO2-neutral gebrautes Bier

FREISTADT. Die Braucommune in Freistadt und die Linz AG präsentierten die Langfrist-Strategie 2040 für eine energieautarke Braucommune. Als gemeinsames Energieeffizienzprojekt 2018 gestartet, hat sich ...

Neu gewählter Vorstand der Messe Mühlviertel: „Volle Kraft voraus!“

FREISTADT. Der Vorstand der Messe Mühlviertel wurde im Rahmen einer Vollversammlung kürzlich neu gewählt. An der Spitze bleibt Franz Kastler für weitere vier Jahre Messepräsident. 

„Demenzkatze“ gespendet

HAGENBERG. Die Firma Manwork aus Mauthausen spendete dem Tageszentrum Hagenberg eine „Demenzkatze“. 

Spende für Fußball-Nachwuchs

KÖNIGSWIESEN. Der Erlös vom Renkerlschnapsen im Café Frühwirth wurde an den Fußball-Nachwuchs der SPG Mühlviertler Alm gespendet.

Glücksengerl-Überraschung beim Gassigehen mit dem Hund

FREISTADT/OÖ. Mit Gutscheinen der Fussl Modestraße im Gesamtwert von 32.700 Euro beschenkt Tips heuer wieder Leser im gesamten Erscheinungsgebiet. Diesmal war Konradine Kurz aus Freistadt das Glück ...

Sympathicus-Landeswahl geht in den Endspurt: abstimmen für Ediths Pub

Pregarten/OÖ. 175.900 Stimmen wurden bisher insgesamt im Rahmen der Sympathicus-Landeswahl abgegeben. Im Bezirk Freistadt hofft man natürlich darauf, dass davon möglichst viele auf Ediths Pub in Pregarten ...