Rotes Kreuz Freistadt meisterte ersten Impfeinsatz

Hits: 146
Mag. Susanne  Überegger Online Redaktion, 07.04.2021 08:14 Uhr

FREISTADT. 1360 Pädagogen und über 65-Jährige wurden Ende März in der Messehalle Freistadt gegen Covid-19 geimpft. Das Rote Kreuz Freistadt unterstützte die Impfaktion umfangreich.

Das Rote Kreuz Freistadt unterstützt im Auftrag des Landes OÖ auch bei den Impfungen. Innerhalb kürzester Zeit wurden die Impfstraßen in der Messehalle 2 Freistadt adaptiert und die Mitarbeiter in der Administration und im Bereich der Impfstoffvorbereitung eingeschult. Für die Verpflegung sorgte das erfahrene Team der Feldküche.

So konnten am 26., 27., 29. und 30. März mehr als 1360 Pädagogen und über 65-Jährige in der Messehalle 2 Freistadt geimpft werden. „Dank der hervorragenden Zusammenarbeit aller Organisationen und unserer Mitarbeiter haben wir unseren ersten Impfeinsatz optimal über die Bühne gebracht“, freut sich der stv. Bezirksrettungskommandant Hannes Thürriedl.

„Dankbarkeit und Zuversicht der zu Impfenden“

„Die PCR-Teststation, Antigen-Teststraßen, mobilen Test-Teams und der Rettungsdienst müssen ja auch weiterlaufen“, ergänzt Bezirksgeschäftsleiter Gerald Roth. „Umso schöner ist es, die Dankbarkeit und die Zuversicht der zu Impfenden zu spüren.“

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Sympathicus 2021: Bezirkssieger Unterweitersdorf und Tragwein treten bei der Landeswahl an

BEZIRK. Unterweitersdorf (Kategorie über 3.000 Einwohner) und Tragwein (Kategorie 1.501 bis 3.000 Einwohner) sind die Sieger der Sympathicus-Bezirkswahl. Die beliebtesten Gemeinden des Bezirks Freistadt ...

Schlagerstar Marc Pircher besuchte „Zwirn“ für Dreharbeiten in Kefermarkt

KEFERMARKT. Musiker und Moderator Marc Pircher hat die Band „Zwirn“ für Fernseh-Dreharbeiten in ihrer Heimatgemeinde Kefermarkt besucht. 

CO2-Messgeräte an Volksschule gespendet

WARTBERG. Die Grünen Wartberg haben zwei CO2-Messgeräte an die Volksschule gespendet. 

Holzindustrie Handlos setzt auf umweltschonenden Holztransport

RAINBACH. Die Anbindung an die Summerauerbahn war ein wichtiger Punkt für die Entscheidung, das neue Werksgelände der Firma Handlos in Rainbach anzusiedeln.

Junge Wirtschaft zeigt, wie gut der Bezirk schmeckt

FREISTADT. Eine Online-Genussreise durch den Bezirk Freistadt veranstaltete die Junge Wirtschaft. Dabei hatten fünf innovative Jungunternehmen aus der Region die Möglichkeit, sich und ihre ...

Bürgerliste Wiff sieht viele Fragen zum Hotelprojekt ungelöst

FREISTADT. Die Stadtpolitik hat vorerst bis 19. April Bedenkzeit, was das Hotelprojekt von Investor Dietmar Hehenberger betrifft (Tips berichtete). Die Bürgerliste Wiff sieht noch viele offene ...

Bewegung für kluge Köpfe

FREISTADT. Kinder, die zu Fuß zur Schule gehen, lernen nachweislich besser. Deshalb startet die Volksschule 2 wieder mit der Aktion „Zu Fuß in die Schule“. Vom 19. April bis 7. ...

SPÖ-Vizebürgermeister fordert Restart-Arbeitsplätze für Pregarten

PREGARTEN. Das neue Arbeitsprogramm für Langzeitarbeitslose „Restart“ will SPÖ-Vizebürgermeister Alexander Skrzipek in der Aiststadt etablieren.