Cuts and Colours im Landesklinikum

Olivia Lentschig Olivia Lentschig, Tips Redaktion, 11.02.2019 12:34 Uhr

WAIDHOFEN/THAYA. Mit der aktuelle Ausstellung im Landesklinikum Waidhofen/Thaya zeigt Agnes Ehrenberger Collagetechniken aus Farbe und Papierschnitt.

Wer sich die Ausstellung „Cuts and Colours“ im Landesklinikum Waidhofen/Thaya ansieht, dem fällt auf, dass die Künstlerin ihre eigene Arbeitsweise mit ungewöhnlichen Materialien verbindet. Ausgehend von abstraktem Papierschnitt schafft Agnes Ehrenberger in verschiedenen Collagetechniken eine Verbindung mit der Acrylmalerei und selbst hergestellten Malgründen.

Erste Erfahrungen mit der Acrylmalerei machte die Künstlerin durch Kurse in Geras, das Interesse zum Papier- oder Scherenschnitt entstand schon in der Schulzeit und folgt auch jetzt noch oft den Rhythmen, die sie als musikalischer Mensch in ihrem Inneren spürt. Die Ausstellung zeigt abstrakte Kompositionen, die auch die Vorliebe für das Musikalische und Tänzerische der Künstlerin mit einfließen lässt.

„Die Auseinandersetzung mit bildnerischen Mitteln ist für mich so wie das freie Musizieren – eine Ausdrucksmöglichkeit für meine Empfindungen. Geplantes Entwerfen ist mir dabei genauso wichtig wie spontanes Spiel mit Farben und Formen“, so Agnes Ehrenberger über ihre Werke. Ihre Formen versteht sie als Symbole, die auch beim Betrachter eine Fülle von Assoziationen hervorrufen können.

Die in Krems lebende Künstlerin nimmt regelmäßig an offenen Ateliers teil, gehört der Kremser Gruppe „raum-greifend“ an und zeigt ihre Kunst auch in ihrem Garser Kelleratelier.

Für alle Interessierten ist die Ausstellung im Landesklinikum Waidhofen/Thaya bis Anfang März auf Ebene 4 zu sehen. Wer die Künstlerin persönlich kennenlernen möchte oder Interesse an dem Erwerb eines Bildes hat, kann am 7. März von 17.00 – 19.00 Uhr Agnes Ehrenberger persönlich im Klinikum kennenlernen.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Das war das 13. Schrammel.Klang.Festival 2019

LITSCHAU. Etwas über 7000 Menschen fanden wieder den Weg zum 13. Schrammel.Klang nach Litschau und erlebten drei Tage voller Musik in der wunderschönen Natur um den Herrensee. 

Vorbereitungen für ersten NÖ Tierschutzpreis voll im Gange

BEZIRK. „Es freut mich, dass sich so zahlreich engagierte Personen für den ersten von mir ins Leben gerufenen NÖ Tierschutzpreis beworben haben“, so FP-Landesrat Gottfried Waldhäusl ...

Neue Arztpraxis in Litschau nimmt Betrieb auf

LITSCHAU. Die Stadtgemeinde Litschau kann die Fertigstellung der Umbauarbeiten zur neuen barrierefreien Arztpraxis in Litschau vermelden. Ab 17.07.2019 wird Fr. Dr Cornelia Schwarzenbrunner, die auch ...

Rotkreuz-Einsatz in Schrems: Der kleine Jonas hatte es eilig

SCHREMS. Zu einem besonderen Einsatz wurden ein Notarzt- und ein Rettungsteam aus Gmünd vergangene Woche ins Gemeindegebiet von Schrems alarmiert. Während die Meldung in den frühen Morgenstunden ...

Sommer-Vollmondnacht-Fest im UnterWasserReich Schrems

SCHREMS. Am kommenden Freitag, 19. Juli 2019, findet das jährliche Sommer-Vollmondnacht-Fest im Rahmen des Niederösterreichischen Gartensommers statt.

Krankenkasse und Gemeinde Raabs/Thaya tauschten sich aus

RAABS/THAYA. „Durch´s Reden kommen die Leut z´samm“ – Salopp formuliert war dies das Motto des In-formations- und Erfahrungsaustausches zwischen Krankenkasse und Gemeinde Raabs/Thaya. ...

Wer trägt etwas zum Wildbienenschutz bei?

BEZIRK GMÜND. Österreich ist „Wild auf Bienen“. Deshalb sind alle Bienenfreunde aufgerufen: Zeigt her, was ihr macht, damit es wieder summt und brummt in unserem Land!

Grünen NÖ fragen: Nehmen Sie 900€-Körberlgeld, Frau Abgeordnete Margit Göll?

BEZIRK GMÜND. Laut Presseaussendung der Grünen NÖ wurde auf Initiative der ÖVP NÖ in der letzten Landtagssitzung vor der Sommerpause beschlossen, dass die NÖ Landtagsabgeordneten ...