Ausflug in Wald und Flur

Olivia Lentschig Olivia Lentschig, Tips Redaktion, 22.07.2019 08:00 Uhr

BAD GROSSPERTHOLZ. Auch ein paar Regentropfen konnten die zehn Teilnehmer der zweiten geführten Wanderung der „Gesunden Gemeinde Bad Großpertholz“ nicht aufhalten.

Vom Feststadel in Reichenau ging es auf der Strecke der Naturrodelbahn des WSV Reichenau am Freiwald talabwärts. Der Verein und die Strecke wurden 1967 vom damaligen Bürgermeister und Obmann Franz Kitzler gegründet.

Über die Jahre hinweg wurden zahlreiche Nationale und Internationale Rennen ausgetragen. Unter den Wanderern befand sich auch Gerti Schuster, die damals aktive Rennläuferin war. Aufgrund der milden und schneearmen Winter mussten die Veranstaltungen eingestellt werden. Bei guter Schneelage wird die Strecke jedoch präpariert und das alljährliche Volksrodeln und Ziachschlittenrennen abgehalten. Für Interessierte besteht auch die Möglichkeit, sich gegen ein geringes Entgelt eine Rodel bei Familie Konrad Haslinger auszuleihen.

Von Reichenau ging es weiter Richtung Eckerasch und zur Blockhütte des Naturparks mit gemütlicher Einkehr und hinter dem Ortsteil Scheiben zurück nach Bad Großpertholz.Die nächste geführte Wanderung ist für 18. August geplant, Treffpunkt 13.30 Uhr beim Gemeindeamt.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



„Die-Dienstag-Radler“ benützen bereits den neuen Radweg

HOHENEICH/SCHREMS. Die-Dienstag-Radler Gruppe aus Schrems und Hoheneich benützt bei ihren wöchentlichen Ausfahrten bereits regelmäßig den neuen Radweg an der B41 zwischen Schrems ...

Talkner heißt Lehrlinge herzlich willkommen

KLEINPERTHOLZ. In der 40-jährigen Geschichte des Waldviertler Bauunternehmens Talkner hat das Familienunternehmen bereits 50 Lehrlinge ausgebildet. Heuer haben sechs Lehrlinge als Maurer oder ...

Forstunfall endete tödlich

UNSERFRAU-ALTWEITRA. Am 20.08.2019 gegen 16 Uhr ereignete sich in einem Waldstück im Gemeindegebiet von Unserfrau-Altweitra ein tödlicher Forstunfall. 

Der nächste Winter kann kommen - Neuer Salzsilo für Gmünd

GMÜND. Um die Versorgungssicherheit mit Streusalz und die Betreuung des Straßennetzes in der Bezirkshauptstadt Gmünd in den Wintermonaten ohne Engpässe durchführen zu können, ...

BMW rammt Traktor

KIRCHBERG/WALDE. Der 49-jährige M. lenkte am 19.08.2019 gegen 17.22 Uhr den auf ihn zugelassenen Traktor samt angehängter Unkrautspritze auf der L68 von Kirchberg/Walde kommend in Fahrtrichtung ...

Stimmungsvolle Vollmondwanderung

ST. MARTIN. Das KBW St. Martin veranstaltete eine Vollmondwanderung. Es wurde eine kleine gemütliche Runde zum „Prager am Berg“ ausgesucht. Gestartet wurde bei Tageslicht, um in die Nacht hineinzuwandern. ...

ÖAMTC: 2018 gab es 570 Schulwegunfälle - zur Vermeidung jetzt üben!

BEZIRK GMÜND. Im Jahr 2018 ereigneten sich österreichweit 570 Verkehrsunfälle mit Schulkindern auf ihrem Schulweg. Die meisten Unfälle ereigneten sich dabei in Oberösterreich ...

Krankenkasse und Gemeinde Gmünd tauschten sich aus

GMÜND. „Durch´s Reden kommen die Leut z´samm“ – Salopp formuliert war dies das Motto des In-formations- und Erfahrungsaustausches zwischen Krankenkasse und Gemeinde Gmünd. ...