„Sommerzeit ist Lesezeit!“

Hits: 209
Olivia Lentschig Olivia Lentschig, Tips Redaktion, 20.07.2019 14:00 Uhr

„Sommerzeit ist Lesezeit! Unsere öffentlichen Bibliotheken in Niederösterreich sind ein Schlaraffenland für kleine und große Leseratten“, freut sich VP-Landesrat Ludwig Schleritzko über die Vielfalt in den blau-gelben Büchereien. „Es gibt keine bessere, individuellere und vom Ort unabhängigere Unterhaltung als die des Lesens. Egal ob beim Urlaub daheim auf der Couch oder am Strand in Italien – ein gutes Buch oder e-book ist immer ein guter Begleiter“, so Schleritzko weiter.

In den 246 öffentlichen Bibliotheken in Niederösterreich stehen insgesamt 1.707.770 Medien zur Auswahl – von Klassikern der Weltliteratur, über Fach- und Sachbücher aus allen Wissensgebieten bis hin zu aktuellen Bestsellern ist alles dabei. Und wem das noch zu wenig ist, kann bei der Onleihe noe-book.at aus rund 14.000 e-Medien wählen. Langeweile kommt hier bestimmt nicht auf!

„Die Büchereien sind aber mehr als reine Medienverleihe – sie öffnen regelmäßig Tür und Tor für verschiedenste Veranstaltungen und sind im Sommer oft Gastgeber für Ferienaktionen in den Gemeinden“, weiß Landesrat Schleritzko über die Vielfalt der Büchereien zu berichten.

„Im Rahmen des Ferienspiels begeisterte etwa die Multimediathek Hofstetten-Grünau für naturwissenschaftliche und technische Fächer, die sogenannten MINT-Fächer, und bot einen Stationenbetrieb an, bei dem die Kinder Experimente zu verschiedenen Themen ausprobieren konnten“, erzählt Schleritzko, der beim Ferienspiel in Hofstetten-Grünau zu Gast war. „Aber auch die NÖ Landesbibliothek und das NÖ Landesarchiv bekommen im Sommer Besuch von Kindern, die bei Ferienaktionen im ganzen Land mitmachen und tauchen bei einer Führung in eine spannende Welt ein“, weiß der Landesrat.

„Auch die Kinderleseaktion “Lesemeisterin und Lesemeister gesucht!„ läuft noch den ganzen Sommer in den öffentlichen Bibliotheken in Niederösterreich. Mitmachen können Kinder zwischen 6 und 13 Jahren“, informiert Landesrat Ludwig Schleritzko abschließend.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Ökologische Erste Hilfe für Zimmerpflanzen

NIEDERÖSTERREICH. Die Winterzeit birgt nicht nur für das menschliche Immunsystem einige Herausforderungen sondern auch geschwächte Zimmerpflanzen werden häufiger von Schädlingen ...

„Europa in Schwarzenau“ startet mit Gastland Deutschland ins zweite Jahr

GMÜND. Nicht nur die Größe und Vielfalt unseres Nachbarlandes, sondern auch der Erfolg der Aktivitäten im Vorjahr hat die Gruppe rund um Wolfgang Leidenfrost veranlasst, Deutschland ...

Jetzt im Trend: Frühlingsgenuss von der Fensterbank

NIEDERÖSTERREICH. Frisches Grün ist am winterlichen Speiseplan heiß begehrt. Aktuell im Trend finden sich in den Gemüseregalen sogenannte „Microgreens“. Dabei handelt es sich ...

Waldviertler Grünen bringen ihre Anliegen auf den Punkt

BEZIRK GMÜND. Die Waldviertler Grünen befinden sich durch die Regierungsbeteiligung auf Bundesebene und mit zwei Abgeordneten in den gesetzgebenden Körperschaften auf Bundes- und Landesebene ...

Jahreshautversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Gebharts

GEBHARTS. Bei der Jahreshauptversammlung der FF Gebharts durfte Kommandant OBI Ramharter Christian Bürgermeister Karl Harrer (SPÖ), Ortsvorsteher Erich Brantner, sowie seitens der Feuerwehr ...

1,8 Millionen Euro werden in Gmünder Landesstraßen investiert

GMÜND. Das Land Niederösterreich wird auch 2020 kräftig in das Landesstraßennetz investieren. „Wir planen in diesem Jahr 125 Mio. Euro zu investieren. Davon werden 1,8 Mio. ...

„Unser Herz für Gmünd“ - SP-Miksch stellt Programm vor

GMÜND. Die Mehrzahl der 57 SPÖ-Kandidaten für die Gmünder Gemeinderatswahl waren der Einladung von Spitzenkandidaten Thomas Miksch in die Taverna Perikles gefolgt. In entspannter ...

Weiteres Solartaxi für Heidenreichstein

HEIDENREICHSTEIN. Der Verein zur Förderung und Steigerung der Mobilität in Heidenreichstein betreibt seit dem Juni 2016 das Solartaxi Heidenreichstein. Das Solartaxi hat im Jahr 2019 insgesamt ...