EVN Kunden können ihre Bonuspunkte für Tierheime spenden

Hits: 44
Olivia Lentschig Olivia Lentschig, Tips Redaktion, 19.11.2019 09:00 Uhr

NIEDERÖSTERREICH. Mit ihren Bonuspunkten können EVN Kunden ab sofort die Tierheime St. Pölten und Baden bei Wien unterstützen und dabei helfen den vierbeinigen Bewohnern einen schönen Aufenthalt im Tierheim zu ermöglichen. 

Hunderte Tiere – Hunde, Katzen, Wild- und Heimtiere, Fische und auch vereinzelte Exoten – werden pro Jahr von den beiden Tierheimen in St. Pölten und Baden bei Wien übernommen, versorgt und verpflegt und mit etwas Glück in ein neues Zuhause vermittelt. Für diese gewaltige Aufgabe sind sie auf Spenden angewiesen.

„Damit es den Tieren gut geht, sind die Tierheime auf die Unterstützung durch Spenden angewiesen. Mit den gespendeten Bonuspunkten soll unter anderem Futter und anderes notwendiges Equipment angeschafft werden“, freut sich EVN Sprecher Stefan Zach.

Als Startpaket spendet die EVN selbst auch jeweils 1.500 Euro.

 

Bonuspunkte sammeln & spenden – So funktioniert„s

Alle EVN Kunden, die Strom oder Gas beziehen, sammeln schon allein damit ganz automatisch Bonuspunkte. Zusätzlich können mit wenig Aufwand noch mehr Bonuspunkte gesammelt werden – etwa mit der Anmeldung zum Newsletter, der Nutzung der Online Services PLUS oder durch die Weiterempfehlung der EVN. Die gesammelten Bonuspunkte können für viele unterschiedliche Dinge eingelöst, aber auch gespendet werden:

1. Einloggen unter www.evn.at/services

2. Die passende Spendenaktion auswählen

3. Anzahl der Bonuspunkte, die gespendet wird in das Feld eintragen und bestätigen

4. Schon wird die Spende mit allen anderen Spenden übergeben

Mehr unter www.evn.at

 

Tierschutzverein St. Pölten

Im Jahr 1949 gegründet feiert der Tierschutzverein St. Pölten heuer sein 70 jähriges Bestehen. Bereits seit 1985 befindet sich das Tierheim am Standort “Gutenbergstraße 26„, wo pro Jahr rund 1.000 Tiere das Tierheim durchlaufen. Besonders ist, dass die untergebrachten Hunde mithilfe der “Sheila Harper Methode„ behandelt werden und so eine massive Stressreduktion bei den Tieren erreicht wird. Für alle, die keinen vierbeinigen Freund bei sich zuhause aufnehmen können gibt es auch die Möglichkeit sich als freiwilliger Spaziergeher zu melden. Alle Infos und Zeiten finden Sie online unter: http://tsvstp.at/

Tierschutzverein Baden bei Wien

Der “Tierschutzverein Baden bei Wien„ wurde 1892 als “Sektion des Wiener Tierschutzvereines„ gegründet. Seit einigen Jahren ist der Verein aber eigenständig. Und auch die ehemalige “Tierübernahmestelle„ ist inzwischen zu einem richtigen Tierheim geworden. Die Kosten, die zur Erhaltung des Tierheimes anfallen werden von den Beiträgen unserer Mitglieder, den Spenden unserer Förderer und den Beträgen von Tiervergaben sowie einer Subventionen des Landes Niederösterreich abgedeckt. www.tierheim-baden.at

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Inspirierende Sommerkurse im Kunstmuseum Waldviertel

Schrems. Das Kunstmuseum hat für den heurigen Sommer ein besonders großes Angebot an Workshops zusammengestellt: sowohl für Kinder, als auch für Erwachsene und Familien.

Historischer Rückblick im „Haus der Gmünder Zeitgeschichte“

GMÜND. Erst im vergangenen Jahr eröffnet, musste auch das „Haus der Gmünder Zeitgeschichte“ aufgrund der Corona-Pandemie eine Pause einlegen.

Arbeiten für die Fahrbahnerneuerung der Landesstraße L 66 zwischen Langegg und Brand sind abgeschlossen

BRAND-NAGELBERG. Landesrat Ludwig Schleritzko nahm in Vertretung von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner (beide ÖVP)  die Fertigstellung der Fahrbahnerneuerung an der Landesstraße L 66 ...

Angebotserweiterung Ordination Dr. Schwarzenbrunner

LITSCHAU. Die medizinische Versorgung in Litschau wird weiter verbessert: Dr. Cornelia Schwarzenbrunner und ihr Team erweitern das Angebot am Stadtplatz 39/1 in Litschau und stehen ab sofort wie folgt ...

10 Jahre Wirtschaftsforum Waldviertel: Zeit für eine neue Homepage

WALDVIERTEL. Das Wirtschaftsforum Waldviertel nutzt die COVID-19-bedingte Auszeit, um den Onlineauftritt im Jubiläumsjahr 2020 sowohl optisch als auch technisch auf den neuesten Stand zu bringen. ...

Abschied vom Spatzennest

LITSCHAU. Die Vorschulkinder Annalena Miedler, Tobias Mader, Marlene Zach und Hynek Steklý erhielten zum Abschied vom Spatzennest (Kinder-Tagesbetreuungseinrichtung der Stadtgemeinde Litschau) ...

Grenzüberschreitende Patientenversorgung Österreich – Tschechische Republik

GMÜND. Gesundheit ohne Grenzen – so lautet das Ziel des von der WHO als Best Practice ausgezeichnetenEU-Projektes Healthacross for future, das derzeit im Rahmen der EU-Förderschiene „InterregÖsterreich ...

Grünes Doppelspiel bei der Franz-Josefs-Bahn beenden: Waldviertler Bürgermeister üben Kritik an Ministerin Gewessler

WALDVIERTEL. Wie bekannt wurde, plant die ÖBB unter Führung der grünen Verkehrsministerin Leonore Gewessler (Grünen) einmal mehr Verschlechterungen für Pendler auf der Franz-Josefs-Bahn. ...