83 Millionen Euro für Neubau und Sanierung

Olivia Lentschig Olivia Lentschig, Tips Redaktion, 13.08.2019 08:00 Uhr

BEZIRK GMÜND. Jährlich baut das Land Niederösterreich mit den gemeinnützigen Genossenschaften rund 6.000 Wohnungen und Häuser. Im Vorjahr waren rund 777 Millionen Euro für Investitionen in den Wohnbau in NÖ vorgesehen.

„In unserem Bezirk Gmünd konnten insgesamt 83 Millionen Euro an Investitionsvolumen in den letzten vier Jahren durch den Neubau von 155 Wohneinheiten und durch die Sanierung von 965 Wohneinheiten ausgelöst werden. Gerade im Hinblick auf die neue Wohnbaustrategie ist ein Mehrwert für alle Menschen gelungen. Denn vor allem für uns in den Regionen und im Bezirk Gmünd ist es besonders erfreulich, dass der Wohnbau im ländlichen Raum gefördert und unterstützt wird“, ist VP-Landtagsabgeordnete Margit Göll über gezielte Förderungen in den Regionen erfreut.

Sichert Arbeitsplätze und kurbelt Wirtschaft an

„Der Wohnbau ist mit einem durch die Förderungen des Landes ausgelösten Investitionsvolumen von 1,8 Milliarden Euro auch ein wichtiger wirtschaftlicher Faktor und sichert 30.000 Arbeitsplätze in Niederösterreich“, so VP-Wohnbau-Landesrat Martin Eichtinger.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Spatenstich zum FF-Haus Seyfrieds

SEYFRIEDS. Nach dem feierlichen Spatenstich für das neue Feuerwehrhaus gingen die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Seyfrieds mit Elan ans Werk.

Sozial Aktiv: Metallbearbeiter –Lehrlinge sind auf Erfolgskurs

GMÜND. Im Rahmen der überbetrieblichen Lehrausbildung haben Manuel Kellner und Reza Hossaini die 2. Klasse der Landesberufsschule Amstetten für den Lehrberuf Metallbearbeiter mit ausgezeichnetem ...

Underground Festival mit waldviertler Beteiligung - Rock über die Grenze

NOVE HRADY/WEITRA. Das Jubiläum „30 Jahre Samtene Revolution - 30 Jahre geöffnete Grenze“ hat die Stadtgemeinde Nové Hrady zum Anlass für die Veranstaltung eines außergewöhnliches ...

„Die-Dienstag-Radler“ benützen bereits den neuen Radweg

HOHENEICH/SCHREMS. Die-Dienstag-Radler Gruppe aus Schrems und Hoheneich benützt bei ihren wöchentlichen Ausfahrten bereits regelmäßig den neuen Radweg an der B41 zwischen Schrems ...

Talkner heißt Lehrlinge herzlich willkommen

KLEINPERTHOLZ. In der 40-jährigen Geschichte des Waldviertler Bauunternehmens Talkner hat das Familienunternehmen bereits 50 Lehrlinge ausgebildet. Heuer haben sechs Lehrlinge als Maurer oder ...

Forstunfall endete tödlich

UNSERFRAU-ALTWEITRA. Am 20.08.2019 gegen 16 Uhr ereignete sich in einem Waldstück im Gemeindegebiet von Unserfrau-Altweitra ein tödlicher Forstunfall. 

Der nächste Winter kann kommen - Neuer Salzsilo für Gmünd

GMÜND. Um die Versorgungssicherheit mit Streusalz und die Betreuung des Straßennetzes in der Bezirkshauptstadt Gmünd in den Wintermonaten ohne Engpässe durchführen zu können, ...

BMW rammt Traktor

KIRCHBERG/WALDE. Der 49-jährige M. lenkte am 19.08.2019 gegen 17.22 Uhr den auf ihn zugelassenen Traktor samt angehängter Unkrautspritze auf der L68 von Kirchberg/Walde kommend in Fahrtrichtung ...