Maier: Werden bessere Anbindungen für nördliches Niederösterreich prüfen

Hits: 486
Olivia Lentschig Olivia Lentschig, Tips Redaktion, 20.09.2019 09:12 Uhr

WALDVIERTEL. „Der Wunsch nach einer besseren Verkehrsanbindung für das nördliche Niederösterreich und auch die Ablehnung dieses Wunsches begleiten uns seit vielen Jahren. Wir haben uns deshalb dazu entschieden die Möglichkeiten und Auswirkungen durch das Verkehrsministerium zu prüfen, um hier auf Basis von Fakten Entscheidungen treffen zu können“, hält VPNÖ-Verkehrssprecher LAbg. Jürgen Maier zur Aussendung einer Waldviertler Bürgerinitiative fest.

Der Abgeordnete und Vorsitzende des Regionalverbandes rückt dabei auch eine Darstellung zurecht: „Die Aufnahme in das TEN-Netz ist weder angedacht noch inhaltlich möglich. Die Transit-Keule zu schwingen, sorgt für Schlagzeilen, aber hat gerade im Hinblick auf den angedachten Korridor zwischen der S 3 in Niederösterreich und der S 10 in Oberösterreich keinerlei Grundlage.“

„Das Projekt Europaspange betrifft jedoch noch mehr als den Bau einer möglichen hochrangingen Straßenverbindung durch den Bund. Gleichzeitig wird auch die Verbesserung der Schieneninfrastruktur und gegenseitige Wechselwirkungen zwischen Straße und Schiene untersucht. Ebenfalls Teil des Konzepts sind die Erarbeitung eines Regionalentwicklungskonzeptes. Dabei sollen etwa interkommunale Wirtschaftsparks, das Thema Gesundheit und Familie genauso in den Mittelpunkt rücken wie das Thema Bildung. Alle Grundlagen, sowohl für die Strategische Prüfung Verkehr wurden mit den entsprechenden Aufträgen Anfang September gelegt. Die Arbeit beginnt jetzt“, so Maier.

Dabei gehe man im Sinne der Bevölkerung vor und lasse sich nicht von Umfragen unter Touristen leiten, so Maier. „Denn klar ist: Das Wald- und Weinviertel dürfen nicht die Wochenendviertel für gestresste Städter sein, sondern blühender Lebens- und Wirtschaftsraum für die örtliche Bevölkerung.“

Artikel weiterempfehlen:

Kommentare

  1. Reinhard Schön
    Reinhard Schön26.09.2019 17:50 Uhr

    wie oben - Ergänzung: sollte heißen "im Jahre 2019" ... ;-)

  2. Reinhard Schön
    Reinhard Schön26.09.2019 17:48 Uhr

    Prüfung einer besseren Verkehrsanbindung im nördlichen Waldv - Ich bin jetzt fast 60 Jahre alt, und seit ich mich erinnern kann, wird von den Verkehrsanbindungen im Waldviertel gesprochen, manchmal auch diskutiert, aber immer darauf hingewiesen, dass man die Anliegen der Bevölkerung "PRÜFEN" wird... Tja, jetzt wird wahrscheinlich wieder 5 Jahre geprüft, dann 10 Jahre darüber geredet, und vielleicht noch einmal 10 Jahre die ehemalige "Prüfung" der besseren Verkehrsanbindung diskutiert, und siehe da: der Herr LAbg. Jürgen Maier ist wahrscheinlich eh schon in Pension und es geht ihn nix mehr an. ABer man hat ja eh schon im Jahre eine Prüfung der besseren Verkehrsanbindung zumindest "angedacht"! Halleluja, Engerl!

Kommentar verfassen



Sonnenfest in der Sonnenwelt Großschönau

GROSSSCHÖNAU. Die Wunderwelt der Energie ist mit ihren geräumigen Ausstellungsräumen ein idealer Ausflugstipp für sorglose Familienzeit! Besucher jeden Alters erleben in der SONNENWELT ...

Ferienakademie Heidenreichstein: Klimaforscher unterwegs

HEIDENREICHSTEIN. Verantwortungsvolles Handeln und Umgang mit den Ressourcen Wasser und Strom stand im Mittelpunkt von spannenden Versuchsreihen und Experimenten, die die Kinder im Naturpark Heidenreichstein ...

Alle können zu mehr Artenvielfalt beitragen

HEIDENREICHSTEIN. „Wir für Bienen“ möchte die gesamte Bevölkerung aufrufen, ihren Teil zur biologischen Vielfalt beizutragen und den Bienen und Insekten Heimat zu geben. Auch die ...

Erfolgreich mit der Werkmeisterschule des Berufsförderungsinstituts Niederösterreich

WAIDHOFEN/THAYA. Seit dem heurigen Jahr wird der Werkmeister-Lehrgang Maschinenbau vom BFI NÖ auch im Waldviertel angeboten. Am Ausbildungsstandort in Waidhofen/Thaya nahmen nun erstmals 20 Studierende ...

Theaterfestival „Hin & Weg“: Zwischenbilanz und Vorschau auf das zweite Wochenende

LITSCHAU. Das erste Wochenende des Theaterfestivals HIN & WEG in Litschau ging am Sonntagabend nach über 60 Veranstaltungen rund ums Thema Theater mit einem Konzert von Natalie Ofenböck ...

Orgelnacht und Sängerknaben bei GEA Waldviertler

SCHREMS. Wunderschöne Konzerte an lauen Sommerabenden, spannende Filme im Filmclub und intensive Diskussionen beim Publikumsgespräch anlässlich der Dokumentation „Rettet das Dorf“ ...

Halbjahresbilanz der Arbeiterkammer Bezirk Gmünd

BEZIRK GMÜND. „Insgesamt hat die Bezirksstelle Gmünd im ersten Halbjahr 2020 mehr als 340.000 Euro für Arbeitnehmer der Region erstritten“, sagt Bezirksstellenleiter Michael Preissl: ...

Ferienaktion Schrems: Italienisches Eis und jede Menge Spaß und Sport in der Natur

SCHREMS. Bereits die dritte Woche der Ferienaktion der Stadtgemeinde Schrems ist vorbei. Um berufstätige Eltern zu unterstützen startete auf Initiative von SP-Bürgermeister Karl Harrer ...