Aktuell 7 Coronafälle in der Stadt Gmunden, 29 im Bezirk

Hits: 2130
Daniela Toth Daniela Toth, Tips Redaktion, 25.03.2020 16:06 Uhr

GMUNDEN. Seit kurzem dürfen die Bezirkshauptmannschaften den Gemeinden mitteilen, wie viele Bürger mit dem Corona-Virus infiziert sind. In der Stadt Gmunden liegt die Zahl derzeit bei sieben, wie Bürgermeister Stefan Krapf informiert. Bezirksweit werden derzeit 29 positiv Getestete gezählt.

In der Coronakrise überschlagen sich derzeit fast täglich die Ereignisse. Bis dato durften die Bezirkshauptmannschaften die einzelnen Gemeinden nur über die aktuelle Bezirksanzahl an mit Corona infizierten Personen informieren. Nun ist die Genehmigung des Gesundheitsministeriums eingetroffen, dass die BH auch detailliere Informationen über die konkrete Anzahl in den Gemeinden an diese weiterleiten darf. In Gmunden gibt es nach letztem Stand sieben mit dem Coronavirus infizierte Bürgerinnen und Bürger.

„Situation ernst nehmen“

Bürgermeister Stefan Krapf:„Es ist mir ein Anliegen und ich sehe es auch als Verpflichtung, als Bürgermeister die Bevölkerung in Kenntnis zu setzen, dass wir aktuell sieben Coronafälle in der Stadt haben. Das Virus ist also nun auch in Gmunden. Das zeigt auf der einen Seite, dass wir die Situation ernst nehmen müssen und in keiner Weise unterschätzen dürfen und die rigorosen Verordnungen der Bundesregierung sinnvoll und absolut notwendig sind. Auf der anderen Seite soll diese Anzahl an infizierten Personen nicht zu Beunruhigung oder gar Panik und Hysterie führen, jetzt ist Besonnenheit und in erster Linie Konsequenz wichtig. Daher nochmals mein inständiger Appell: Bleien Sie gesund, bleiben Sie in dieser entscheidenden Phase zu Hause!“

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Gmundner Wochenmarkt: Neustart mit Sicherheitsmaßnahmen nach Ostern

GMUNDEN. Nach den gestern von der Bundesregierung verkündeten Lockerungen für den Handel gab Gmundnes Stadtoberhaupt nun bekannt, dass auch der Gmundner Wochenmarkt nach Ostern wieder stattfinden ...

Mobile Pflege - Normalität in der Ausnahmesituation

BEZIRK GMUNDEN. Die Rotkreuz-Mitarbeiter der Mobilen Pflege sind auch in Corona-Zeiten für ihre Klienten da. Aus Sicherheitsgründen konzentrieren sie sich derzeit auf ihre medizinisch-pflegerischen ...

SP-Bürgermeister des Bezirks fordern Hilfe für Betriebe und Gemeinden

BEZIRK GMUNDEN. Durch die Corona-Krise sind die Gemeinden besonders gefordert, gleichzeitig sinken die Einnahmen, etwa durch eine Reduktion der Kommunalsteuern. Die Bezirksvorsitzende des Gemeindebundes, ...

Waldbrandschutzverordnung für den Bezirk Gmunden

BEZIRK GMUNDEN. Die Bezirkshauptmannschaft hat am gestrigen 6. April für den gesamten Bezirk eine Waldbrandschutzverordnung erlassen. Damit ist in Waldgebieten und Gefährdungsbereichen ab sofort ...

Unfall bei Staplerarbeiten

VORCHDORF. Bei Arbeiten mit einer sogenannten „Ameise“ am heutigen 6. April in einer Lagerhalle übersah ein Mann einen abgestellten Anhänger und wurde am Oberschenkel verletzt.

Regionale Betriebe bieten Gutscheine fürs Osternest an

BEZIRK GMUNDEN. Ostern steht vor der Tür. Allerdings bleiben noch viele Unternehmenstüren verschlossen. Damit das Osternest nicht leer bleibt, erweitert die WKO Gmunden die Plattform lieferserviceregional.at/gmunden ...

SPÖ Gmunden trauert um Norbert Grabensteiner

GMUNDEN. Am 4 April ist der langjährige SP-Stadtrat und Vizebürgermeister Norbert Grabensteiner verstorben. 

Palmbuschenbinden war früher reine Männersache

ST. WOLFGANG. Von Generation zu Generation trägt Hermann Graf aus St. Wolfgang den Brauch des Palmbuschenbindens weiter.