Zauberhafte Weihnachtsstimmung in der Gmundner Innenstadt

Hits: 5926
Daniela Toth Daniela Toth, Tips Redaktion, 29.11.2020 07:58 Uhr

GMUNDEN. Die meisten von uns haben Jahre, Jahrzehnte darunter gelitten, dass unser liebstes Fest zu laut und zu hektisch geworden ist. Das Geflunker von der „Stillsten Zeit“ stimmte schon lange nicht mehr, aber heuer – notgedrungen – stimmt es. Lockdown.

Die Stadt Gmunden hält daran fest, weihnachtliches Flair zu schaffen und vertraut darauf, dass weniger mehr sein kann und ein Stadtbummel genau diese ersehnte Stimmung mit weniger Zutaten als sonst herbeizaubern kann.

Geschichten von Helmut Wittmann

Auch wenn nicht ausgeschenkt werden darf, wird einen der Grünauer Märchenerzähler Helmut Wittmann – virtuell – empfangen. Wer seine Einladung „Wollt“s a G„schicht hören?“ mit einem Knopfdruck annimmt, bekommt am Rathausplatz, am Rinnholzplatz und in der Kirchengasse typische Gmundner Geschichten zu hören, vom Glöcklerlauf und den Drei Königen, vom Glockenspiel, von der Weihnachtsbeleuchtung u.v.m. Das Storytelling ist absolut virensicher, weil es hinter Glas und auf großen Bildschirmen geschieht.

Illuminationen und dezenter Ohrenschmaus

In den längsten Nächten des Jahres wirkt kunstvoll und sparsam eingesetztes Licht magisch. Darauf vertraut eine Licht-Installation, durch die die Rathaus-Fassade lebendig wird. Sie wird moderne Elemente und alte Bräuche vor Augen führen. Ähnliches gilt für die Musik. Die Instrumental-Weisen und Lieder, die äußerst dezent und leise das Flair der Altstadt akzentuieren werden, kommen ausschließlich von lokalen Bläser­ensembles und vom Gmundner Kammerchor. „Jingle Bells“ wird nicht darunter sein.

„Private Shopping“ ab 7. 12.

Einkaufen und schmökern können Besucher und Gäste natürlich auch, bis 6. Dezember vorerst virtuell unter gmunden-stilvollshoppen.at und mit einer ausführlichen, individuellen Telefonberatung. Ab 7. Dezember werden die Kaufleute wieder individuell und kreativ und unter Wahrung aller COVID-19-Auflagen im Geschäft beraten und bedienen. „Private Shopping“ ist dabei ein echtes Novum. Mehrere Handelsbetriebe öffnen exklusiv für angemeldete Kunden ihre Pforten auch außerhalb der üblichen Geschäftszeiten.

Es wird ein anderer, vielleicht ein besonders inniger Adventbummel werden. Ziehen Sie sich warm an, nehmen Sie ihre Liebsten mit – und vielleicht auch Jausenbrötchen und eine Thermoskanne Punsch oder Tee für ein Winter-Picknick am See, in dem sich die Lichter der Weihnacht spiegeln.

Gmunden versüßt Innenstadt-Adventeinkäufe:

Rabatt auf Gmundner Einkaufsgutscheine: Der 10-Euro-Einkaufsgutschein wird als Geschenk und Zahlungsmittel immer beliebter. Die Ortswährung hält bereits 2,2 Mio. Euro Kaufkraft in der Stadt. Wer jetzt Gutscheine kauft, erhält 10 Prozent Rabatt, allerdings nur für mindestens 10 und maximal 20 Gutscheine. Das Kontingent ist mit der Ausgabe von 10.000 vergünstigten Gutscheinen gedeckelt. Die Aktion gilt von 25. 11. Bis 4. 12.) Kauf (nur per Vorauskasse) + Infos: wirtschaftsstelle@gmunden.ooe.gv.at / 07612 794-666

Park- und Öffikosten werden ersetzt: Vom 7. – 24. 12. kann man in der Innenstadt de facto gratis parken. Parktickets aus der Kurzparkzone bitte sammeln und in der neuen Servicestelle neben dem Rathauseingang abgeben. Die Kosten werden bis maximal 20 Euro refundiert. Öffnungszeiten: Mo – Fr 14 – 19 Uhr, Sa 11 – 15 Uhr. Am 24. 12. gelöste Parkscheine werden nach Weihnachten ersetzt. Refundiert werden auch Tagestickets der Citybusse und der Traunseetram auf deren gesamter Strecke ab Vorchdorf. Am Feiertag, 8. 12., und an den folgenden zwei Adventsamstagen, 12., und 19. 2., fährt die Traunseetram auf der gesamten Strecke kostenlos. Da braucht es kein Ticket.

Stadt schießt zum Einkauf 20 Euro zu: Die ersten 1000 KundInnen, die von 7. – 24. 12. bei einem einzigen Einkauf in einem Gmundner Betrieb mindestens 100 Euro ausgeben, erhalten zwei Einkaufsgutscheine im Wert von je 10 Euro. Abwicklung: Servicestelle im Rathaus. Mit dieser Rechnung können sie auch noch am nachfolgenden Gewinnspiel teilnehmen. Rechnungen von Handelsketten sind davon ausgenommen.

Gewinnspiel: Bei diesem Gewinnspiel mit 20 Preisen werden zusätzlich mehr als 2500 Euro ausgeschüttet. Alle, die eine Einkaufsrechnung eines Gmundner Betriebes (Handelsketten sind ausgenommen) über mindestens 100 Euro (7. – 24. 12.) in der Servicestelle im Rathaus vorweisen, sind dabei.

Zustellkosten beim örtlichen Online-Shoppen trägt die Stadt: Für alle, die auf dem beliebten Online-Portal www.gmunden-stilvollshoppen.at einkaufen, übernimmt die Stadtgemeinde die Zustellkosten. Sie deckelt die Gesamtsumme dieser Förderung aber mit 10.000 Euro.

 

Anmerkung: Dieser Text berücksichtigt die bei Redaktionsschluss aktuelle COVID-19-Lage und die anfangs ankündigte Dauer des Lockdowns.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Erdbeben in der Steiermark bis Gmunden spürbar

GSCHWANDT. Ein Erdbeben hat heute die Steiermark erschüttert - gespürt hat man es bis in den Bezirk Gmunden.

Impfdosis für Goiserns Bürgermeister

BAD GOISERN. In einem Facebookposting informierte Bürgermeister Leopold Schilcher (SP) über den Status der Impfungen in seiner Gemeinde und verkündete, dass auch er selbst bereits geimpft ...

Pensionist in Hobbywerkstatt schwer verletzt

GMUNDEN. Ein Pensionist trennte sich mit Kreissäge zwei Finger ab.

Was ist eigentlich der grüne Star?

SCHARNSTEIN. Der grüne Star (Glaukom) geht mit einem individuell zu hohen Augen­innendruck einher und darf nicht mit dem grauen Star (Eintrübung der Augenlinse) verwechselt werden.  ...

„Wir wollen aus der Pandemie heraus, die Impfung ist ein guter Weg dazu“

SALZKAMMERGUT. Die Corona-Impfungen in Alten- und Pflegeheimen sowie auf den Covid- und Intensivstationen der Krankenhäuser sind angelaufen. Auch die Impfaktion für die über 80-Jährigen ...

Tourismusschulen Bad Ischl: Schulluft schnuppern

Bad Ischl. Sofern die Corona-Ampel es zulässt, werden an den Tourismusschulen Bad Ischl wieder Exklusiv-Schulführungen angeboten.

Zertifikat „Gesunde Gemeinde“: Bestätigung und Extra-Lob für Gmunden

GMUNDEN. „Gesunde Gemeinde“ ist keine dauerhafte Auszeichnung. Der Titel muss alle drei Jahre neu erworben werden, indem das Land OÖ. die Gesamtheit gesundheitsfördernder Strukturen ...

Bezirk Gmunden: Impfung für Über-80-Jährige hat begonnen

GMUNDEN. Heute, Dienstag, startete in OÖ und damit auch im Bezirk Gmunden die Corona-Impfung für Über-80-Jährige außerhalb von Heimen.