Felsbrocken erfolgreich gesprengt

Hits: 201
Daniela Toth Daniela Toth, Tips Redaktion, 05.03.2021 17:10 Uhr

GMUNDEN. DieGefahr für das Bergrettungshaus Gmunden ist gebannt: Der rund sechs Kubikmeter große Felsbrocken, der sich hinter dem Haus in Bewegung gesetzt hatte (Tips berichtete), wurde am heutigen 5. März um 11 Uhr fachgerecht gesprengt.

Die Sprengung erfolgte durch das Bundesheer unter dem Kommando von Vizeleutnant Eilmannsberger. Der Felsbrocken wurde mittels 120 Gramm Simplex Sprengstoff pünktlich um 11 Uhr gesprengt. Anschließend wurden die restlichen Teile mechanisch entfernt. Das angebrachte Sicherungsnetz fing alle Gesteinsbrocken auf. 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Europa-Abgeordneter Hannes Heide auf Betriebsbesuch in der Brauerei Schloss Eggenberg

VORCHDORF. Die Traditionsbrauerei Schloss Eggenberg ist einer der größten unabhängigen Privatbrauereien in Oberösterreich. Neben klassischen Biersorten für den Heimmarkt hat sich ...

Führungs-Position bei Voest Alpine Wire

PINSDORF/LINZ. Seit Anfang April ist die gebürtige Pinsdorferin Sylvia Holly Teil der Geschäftsführung der Business-Unit Wire in der Voest Alpine. Die junge Mutter ist die einzige Frau im ...

„Gemeinsames Musizieren ist eine tolle Form der Kommunikation“

GMUNDEN. Die Kulturhauptstadt 2024 wirft ihre Schatten voraus: Einer Idee Franz Welser-Mösts folgend, lancieren die Salzkammergut Festwochen Gmunden bereits heuer eine „Hausmusik-Roas“ (-> ...

Mountainbike-Technik-Training für Kinder ab acht Jahren

BAD GOISERN. Der MTB Club Salzkammergut bietet zu Saisonbeginn ein Techniktraining für Kinder ab acht Jahren an.

Takeaway: Little Tokio in Traunkirchen

TRAUNKIRCHEN. Ganz unter der Devise können wir nicht reisen, holen wir uns spannende Kulinarik einfach nach Traunkirchen, bietet Edelgarer Lukas Nagl vor dem Hotel Post in Oberösterreich japanische Gerichte ...

Gmunden sponsert Einkauf daheim mit 73.520 Euro

GMUNDEN. Vor Ostern wiederholte die Stadt Gmunden eine Aktion, die bereits in der Adventzeit großen Anklang gefunden hatte: Für jeden Einkauf über 100 Euro bei Gmundner Unternehmen konnte ...

Unbekannter öffnete wertvolle Postsendung

BEZIRK GMUNDEN. Während der Lieferung von Österreich in die Niederlande ist ein Paar wertvolle Manschettenknöpfe verschwunden: Das von einem Goldschmied im Bezirk Gmunden verschickte Kuvert ...

Zwei „InCluenzerinnen“ mit Engagement und guter Laune

PINSDORF. Mit viel Fröhlichkeit setzen sich Nici Kaser und Anna Loderbauer-Nwosu für ein wichtiges Thema ein: Ihr junger Verein „InCluenz“ will die Integration von Menschen mit Beeinträchtigungen ...