Leserbrief zum Radprotest im Almtal

Hits: 806
(Foto: Copyright (c) 2009 Ambient Ideas/Shutterstock. No use without permission.)
Daniela Toth Daniela Toth, Tips Redaktion, 09.05.2021 07:36 Uhr

GRÜNAU. Auf kreative Weise protestierten Radfahrer gegen die zahlreichen gefährlichen Situationen, die für sie auf der Straße zum Almsee durch den starken Ausflugsverkehr regelmäßig entstehen. Tips-Leser Arnold Schenner fordert eine gesetzliche Verankerung des Mindestabstandes beim Überholen von Radfahrern.

„Von meinen Radausflügen von Gmunden zum Almsee sind mir gefährliche Überholsituationen nur zu bekannt. Ein wichtiger Beitrag zur Lösung wäre, einen Mindestabstand beim Überholen von Radlern gesetzlich festzulegen, wie das in Deutschland der Fall ist. Dort muss ein Abstand von mindestens 1,5 Meter im Ortsgebiet, außerhalb von mindestens zwei Metern eingehalten werden. Bei Gegenverkehr wäre damit ein Überholen ausgeschlossen. Trotz Bemühungen etlicher Radfahrverbände ist das bisher in Österreich nicht geschehen und es gibt nur „Empfehlungen“ der Fahrschulen. Laut Bericht hat auch der Grüne Nationalrat Stammler am Protest teilgenommen. Er könnte bei „seiner“ Verkehrsministerin für eine entsprechende Gesetzesvorlage intervenieren und so nicht nur protestieren, sondern auch handeln.“

Arnold Schenner, Gmunden

Kommentar verfassen



Ischler Bürgerliste wünscht sich mehr Sicherheit für die Jugend

BAD ISCHL. Kinder und Jugendliche sind auch in Bad Ischl die Säulen, auf denen die Zukunft der Stadt gebaut wird. Es besteht die Verpflichtung der Familien und der Gesellschaft, der heranwachsenden Generation ...

Neuer Kommerzialrat

GMUNDEN. Gerhard Pesendorfer, Gesellschafter und Geschäftsführer der GMP Holding GmbH, der GM Pesendorfer GmbH sowie der Global Food GmbH in Gmunden, wurde mit dem Titel Kommerzialrat ausgezeichnet.

Xtreme 100: Das 100 Loch-Turnier in Kirchham

KIRCHHAM. Viele haben gesagt, es sei nahezu unmöglich – bis es vier Kirchhamer einfach gemacht haben. Während sich Robert Schön und Präsident Matthias Hitzenberger der ohnehin schon herausfordernden ...

Schienenersatzverkehr auf der Traunseetram

GMUNDEN. Notwendige Arbeiten an den Schienen aber auch Veranstaltungen erfordern während der Sommermonate immer wieder in Teilbereichen der Traunseetram einen Schienenersatzverkehr.

Traunsee Halbmarathon findet am 10. Juli statt

BEZIRK GMUNDEN. Mit großer Freude können die Verantwortlichen mitteilen, dass der Traunsee Halbmarathon 2021 am Samstag, 10. Juli stattfinden wird. Die neuen Lockerungsmaßnahmen, welche mit 1. Juli ...

Neos zum Toskana Parkplatz: „Umweltanwalt bestätigt Neos Forderungen“

GMUNDEN. In der aktuellen Diskussion rund um die geplante Errichtung eines Hotelparkplatzes auf einer Waldfläche im Bereich der Toskana-Halbinsel sehen sich die Neos Gmunden vom Umweltanwalt in ihrer ...

Grüne zum Toskana Parkplatz: „Lösungen finden statt Klimaschutz verhindern!“

GMUNDEN. Der geplante Parkplatz beim Toscana Hotelprojekt erhitzt die Gemüter. Die Grünen fordern nun eine offene und sachliche Diskussion ein, um Wirtschaftlichkeit und Klimaschutz zum Vorteil aller ...

Die Kaiserstadt Bad Ischl bekommt einen „Tag der Vereine“

BAD ISCHL. Auf Initiative von Bürgermeister Ines Schiller wird in Bad Ischl erstmals ein „Tag der Vereine“ im Kurpark stattfinden. Damit bekommen alle Vereine eine Gelegenheit, sich in ihrer ganzen ...