Klimademo auf der Gmundner Traunbrücke

Hits: 136
Daniela Toth Daniela Toth, Tips Redaktion, 03.12.2019 15:48 Uhr

GMUNDEN. Rund 100 Jugendliche demonstrierten am vergangenen Freitag im Rahmen des vierten weltweiten Klimastreiks auf der Traunbrücke. Sie forderten die Politik auf, klimafreundliche Rahmenbedingungen zu schaffen und wollten Autofahrer zum Umstieg auf die Tram motivieren.

Die Schüler der Bewegung Fridays For Future startete beim Gmundner Bahnhof. Mit der Straßenbahn ging es ins Zentrum - die Fahrkarten wurden von Stern & Hafferl kostenlos zur Verfügung gestellt. Mit Schildern und Sprüchen bewegte sich der Demozug von rund 100 Personen zur gut befahrenen Traunbrücke, wo sie sich zu einem Spalier links und rechts der Straße formierten.

Das Ziel der Aktion mit dem Titel „Wir spornen an, wir bremsen ein“ bestand darin, die Autofahrer darauf aufmerksam zu machen, weniger das Auto zu benützen und vermehrt auf öffentliche Verkehrsmittel umzusteigen und so den CO2-Verbrauch zu reduzieren.

„Noch viel zu tun“

Man freue sich über die kürzlich im Gmundner Gemeinderat erfolgte Ausrufung des „Klimapaktes“, die Politik sei nun aufgefordert, tatsächlich entsprechende Maßnahmen zu ergreifen und schnell klimafreundliche Rahmenbedingungen zu schaffen, so die Vertreter der Fridays for Future. Jeder auch noch so kleine Schritt sei ein Schritt in eine bessere Zukunft. „Wir dürfen uns nicht auf den Lorbeeren ausruhen, weder auf politischer noch persönlicher Ebene. Denn es ist noch viel zu tun!“, betont Aktivistin Johanna Bergthaler.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Snowboarden in Lifttrasse schwer gestürzt

EBENSEE. Ein Snowboarder ist in der Trasse des Gruber-Liftes gestürzt und musste aufwendig von den Einsatzkräften geborgen werden. 

Neuer Snowpark am Feuerkogel eröffnet

EBENSEE. Am Feuerkogel in Ebensee wurde ein Snowpark gebaut, der ab sofort für Snowboarder und Skifahrer geöffnet ist. Der Park wird vom Feuerkogel-Team präpariert und von der Five ...

Wolfgangsee Challenge 2020 – die Anmeldung ist geöffnet

ST. WOLFGANG. Am 05. September 2020 verwandelt sich die weltberühmte Wolfgangsee Region erneut in eine Outdoor-Sportarena der besonderen Art. Inmitten des Naturparadieses zwischen Oberösterreich ...

Energie AG startet jährliche Absenkung des Traunsees

BEZIRK GMUNDEN. Die Energie AG beginnt Ende Jänner mit der vom Land Oberösterreich vorgeschriebenen schrittweisen Senkung des Traunseepegels. Bis Ende Februar wird der Seespiegel um 45 Zentimeter ...

Invest AG steigt bei Laakirchner system7-Gruppe ein

LAAKIRCHEN. Die INVEST AG der Raiffeisenbankengruppe Oberösterreich beteiligt sich mit zehn Prozent an den beiden Rail-Technik-Unternehmen der „system 7“ – Gruppe in Oberweis/Laakirchen. ...

Faustball: Titelverteidiger war zu stark

LAAKIRCHEN. Die Faustballerinnen aus Laakirchen holten sich bei der ersten Spielrunde im neuen Jahr zwei Punkte gegen Union Arnreit, mussten sich aber Meister und Vize-Europapokalsieger Nußbach ...

Gmundner Basketballer müssen Führung abgeben

GMUNDEN. Die Erfolgsserie der Basket Swans Gmunden ist nun gerissen. 

739 Kirchenaustritte im vergangenen Jahr

BEZIRK GMUNDEN. Die aktuelle Kirchenstatistik der Diözese Linz weist für den Bezirk 64.345 Katholiken aus. Im Jahr zuvor waren 64.990 Personen als Mitglieder der katholischen Kirche gemeldet. ...