AMS Gmunden im vollen Einsatz

Hits: 249
Daniela Toth Daniela Toth, Tips Redaktion, 02.04.2020 09:59 Uhr

BEZIRK GMUNDEN. Mit 3.872 Arbeitslosen sind im Bezirk mit Ende März doppelt so Menschen ohne Beschäftigung wie zur selben Zeit des Vorjahres. Die Mitarbeiter des AMS Gmunden sind derzeit im Dauereinsatz, um Firmen und Betroffene zu beraten und zu informieren.

„Tausende Anrufe und E-Mails, verunsicherte Menschen und Unternehmen, unzählige Fragen, laufend neue zu klärende Anfragen sowie völlig unterschiedliche Situationen in denen wir uns alle derzeit befinden.“, so beschreibt AMS Leiter Leopold Tremmel die aktuelle Situation. Die Herausforderungen und der notwendige Einsatz ist auch für das AMS Gmunden derzeit enorm. „Umso stolzer macht es mich, dass wir in dieser schwierigen Situation zusammenhalten, diese ungeheure Kraftanstrengung bewältigen und wir für die, die uns brauchen, da sind“, so der Geschäftsstellenleiter weiter.

„Niemand verliert derzeit Ansprüche oder versäumt Fristen“

„Wir bitten um Ihre Geduld, in Rücksicht auf andere Menschen, Unternehmen und unsere Mitarbeiter. Vermeiden Sie, soweit wie möglich, Mehrfachanfragen. Seien Sie beruhigt, niemand verliert derzeit Ansprüche oder versäumt Fristen“, beruhigt Tremmel, „Wir kümmern uns um jede Anfrage und E-Mail so rasch wie möglich. Informieren Sie sich bitte vor Ihrer Kontaktaufnahme so gut wie möglich unter www.ams.at und notieren Sie sich alle Fragen, bevor Sie uns anrufen oder eine E-Mail senden. Eine andere Person oder ein anderes Unternehmen wird es Ihnen danken.“

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Die Traunsteinregion wird Teil der Kulturhauptstadt 2024 GmbH

BEZIRK GMUNDEN. Der Beschluss sich als Gesellschafter bei der GmbH zu beteiligen fiel am 25. Mai. Die LEADER-Region ermöglichte gemeinsam mit dem Inneren Salzkammergut – REGIS und dem Ennstal-Ausseerland ...

Rote Bürgermeister fordern mehr Gehör und schnelleres „Hochfahren„

INNERES SALZKAMMERGUT. Die Corona-Krise hat auch die Gemeinden im Inneren Salzkammergut stark getroffen. Die Bürgermeister sehen sich im Stich gelassen. 

Gemeindepaket bringt Geld für die Wolfgangseegemeinden

ST. WOLFGANG, STROBL, ST. GILGEN. Mehr als eine Million Euro aus Corona-Fonds sichert Projekte. 

Klimaaktivisten sind zurück auf der Straße

GMUNDEN. Nach zwei Monaten, in denen Fridays for Future (FFF) mit einem „NetzstreikfürsKlima“ versuchte, dass die Klimakrise nicht in Vergessenheit gerät, finden nun wieder Aktionen auf den ...

Wechsel an Tourismus-Spitze im Inneren Salzkammergut

BAD GOISERN, GOSAU, OBERTRAUN, HALLSTATT. Erst im Oktober hat Gregor Gritzky die Geschäfte des Tourismusverband Inneres Salzkammergut übernommen - nun zieht bereits ein Nachfolger die Fäden. ...

Wick: Insolvenzstiftung steht

VORCHDORF. Vertreter von Land und AMS OÖ stellten bei einer Informationsveranstaltung ihr Angebot zu einer Insolvenzstiftung für die Mitarbeiter von Wick Fenster & Sonnenschutz vor. Erst ...

„Salzkammergut-Trophy Individuell„ - einen ganzen Sommer lang

BAD GOISERN. Natürlich kämpft man auch bei der Salzkammergut-Trophy mit den Auswirkungen des Corona-Lockdowns, arbeitet aber seit Wochen intensiv an einer kleineren Veranstaltung und einem ...

Karten-App wurde Traunstein-Bergsteiger zum Verhängnis

GMUNDEN/VÖCKLABRUCK. Aus unwegsamem Gelände musste ein 20-Jähriger aus dem Bezirk Vöcklabruck am 27. Mai gegen 12 Uhr vom Hubschrauber der Flugpolizei geborgen werden. Eine Handy-App ...