Arbeitslosigkeit im Bezirk Gmunden sinkt weiter

Hits: 166
Daniela Toth Daniela Toth, Tips Redaktion, 04.09.2020 10:37 Uhr

GMUNDEN. Die Zahl der Arbeitslosen im Bezirk ist derzeit immer noch um ein Drittel höher als im Vorjahr. Sie geht jedoch stetig zurück und liegt derzeit bei 4,8 Prozent.

Die aktuellen Zahlen im Bezirk bestätigen den positiven Trend der letzten Monate: Ausgehend von 7,1 Prozent im Mai gingen die Arbeitslosenzahlen Monat für Monat stetig zurück. Österreichweit beträgt die Arbeitslosenquote derzeit 11,5 Prozent, in OÖ sind 6,2 Prozent ohne Beschäftigung. Die Situation im Bezirk Gmunden ist damit sowohl im Landes- als auch im Bundesvergleich verhältnismäßig gut. Im Herbst werden zum Saisonende erneut große Herausforderungen für den Arbeitsmarkt erwartet. „Wir ersuchen weiterhin die Anträge auf Arbeitslosengeld über das eAMS-Konto oder Online auf der AMS-Website einzubringen“, so Leopold Tremmel, Geschäftsstellenleiter AMS Gmunden.

Lehrlingsmesse abgesagt, Einladung zur Beratung

Krisen hatten in der Vergangenheit große Auswirkungen auf den Lehrstellenmarkt. Erfreulicherweise hält sich dieser derzeit robust, wie Tremmel betont. Die Zahl der Lehrstellensuchenden ist gegenüber dem Vorjahresmonat um zehn Prozent gestiegen, gleichzeitig werden auch etwas mehr Lehrstellen als im Vorjahresmonat angeboten – auch, wenn nicht alle sofort verfügbar sind.Die herbstliche Lehrlingsmesse im AMS, die in den letzten Jahren sehr großen Zuspruch sowohl von Lehrstellensuchenden als auch von Betrieben erhielt, musste heuer abgesagt werden.

AMS-Geschäftsstellenleiter lädt alle, die sich mit der Berufs- und Ausbildungswahl beschäftigen, ein, sich beim BerufsInfoZentrum Gmunden zu informieren (Tel.: 050 904 440). Die Vielfalt an Ausbildungsmöglichkeiten und Berufen ist glücklicherweise groß, jedoch auch die „Qual der Wahl“. „Mit nützlichen Tools und Gesprächen will man die Frage nach den eigenen Stärken, Interessen und Schwächen beantworten und passende Arbeitsfelder daraus ableiten“, so AMS Gmunden Abteilungsleiter Peter Plank

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Jugendlicher bestellte Drogen im Darknet

BEZIRK GMUNDEN. Nach einem Drogenvergehen im Sommer wurde das Handy eines 17-Jährigen aus dem Bezirk Gmunden sichergestellt und ausgewertet. Bislang  konnten acht mutmaßliche Drogen-Abnehmer ...

Herzen statt Kerzen: aus „Lichtersee“ wird Liebstatt

GMUNDEN. Seit mehreren Wochen zeigen viele Menschen mit einem „Lichtersee“ aus Kerzen auf dem Gmundner Rathausplatzihre Solidarität mit den Corona-Opfern, mit allen, die unter der aktuellen ...

Scharnstein spart Müll startet Informations-Offensive

SCHARNSTEIN. Die Scharnsteiner Müllspar-Initiative, die kürzlich mit dem 3. Platz des Allianz Umweltpreises ausgezeichnet wurde, startet mit einer Informations-Offensive ins neue Jahr. Diese ...

Krötenzaun hilft Amphibien bei Laichwanderung

LAAKIRCHEN. Im Frühling beginnen Kröten und Frösche zu ihren Laichplätzen zu wandern. Um den Amphibien beim Überqueren der Straßen zu helfen wird von einer Gruppe Naturschützer ...

Neos treten in Vorchdorf zur Gemeinderatswahl an

VORCHDORF. Neos wollen in Vorchdorf bei der Gemeinderatswahl antreten. Damit steht neben der „Liste Vorchdorf“ voraussichtlich ein weiterer „neuer“ Mitbewerber auf dem Wahlzettel. ...

Salinen Austria investiert 115 Millionen Euro in das Salz der Zukunft

EBENSEE. Die Salinen Austria AG startete im Februar 2021 ihr bislang größtes Investitionsvorhaben der letzten 40 Jahre. In den nächsten fünf Jahren werden rund 115 Millionen Euro in ...

„Den Titel zu verteidigen, das wäre natürlich schon das Ziel“

ST. KONRAD. Es ist die Kombination aus Tradition und Wettkampf, die Karin Kronberger an ihrem Sport besonders gefällt: Die 27-jährige St. Konraderin ist amtierende Europameisterin im Handmähen. ...

Diskussionsrunde mit Nationalrätin Barbara Neßler

BAD ISCHL. Die Grünen Bad Ischl laden am Freitag, 5. März zur Online Diskussionsrunde zum Thema Jugendpolitik im Salzkammergut