Markus Schmaranzer ist der neue Bürgermeister in Gosau

Hits: 620
Emma Salveter Emma Salveter, Tips Jugendredaktion, 10.10.2021 14:35 Uhr

GOSAU. In der Stichwahl gewinnt Markus Schmaranzer (ÖVP) mit 63,97 Prozent.

Der neue Bürgermeister in Gosau ist Markus Schmaranzer von der ÖVP, der mit 63,97 Prozent der Stimmen gegen den vorherigen Bürgermeister Friedrich Posch (SPÖ) gewonnen hat. Die Wahlbeteiligung lag bei 74,52 Prozent.

Kommentar verfassen



Mit Tourenskiern dem Virus ein Schnippchen schlagen

GOSAU. Die Pandemie hat in den letzten Monaten auch dem Sport hart zugesetzt. Umso erfreulicher ist es, dass Sportvereine nun im Rahmen der Möglichkeiten wieder versuchen, das Angebot für den Breitensport ...

Schulradiotag: Vöcklabrucker Schüler österreichweit on air

BEZIRK VÖCKLABRUCK/GMUNDEN. Eine engagierte Gruppe junger Schüler des BRG Schloss Wagrain in Vöcklabruck war in ganz Österreich im Radio zu hören. Mit Unterstützung ihrer ...

Aquinocare Water Innovations GmbH insolvent

OHLSDORF. Über das Vermögen der Firma Aquinocare Water Innovations GmbH mit Standort Ohlsdorf wurde am Landesgericht Wels aufgrund eines Eigenantrages das Konkursverfahren eröffnet, berichtet Gerhard ...

Zivis für Rote Kreuz gesucht

BEZIRK GMUNDEN. Das Rote Kreuz sucht speziell für die Einrücktermine April und Juli 2022 Zivildiener. Beinahe jährlich besteht gerade zu diesen Einrückterminen ein Mangel an Zivildienstleistenden.

Sonnenstrom vom Firmendach

LAAKIRCHEN/VORCHDORF/ROITHAM. Nachhaltig gewonnene Energie ist ein wesentlicher Schlüssel zum Erreichen ambitionierter Klimaziele. Auch die Miba will dazu einen Beitrag leisten.

Lebkuchenhaus für Impfstraßen-Mitarbeiter

TRAUNKIRCHEN. Der Waldcampus Österreich in Traunkirchen überraschte die Impfstraßen-Mitarbeiter vom Roten Kreuz mit einem Lebkuchenhaus.

„Schnellstmögliche Unterstützung für Arbeitsuchende und Unternehmen“

GMUNDEN. Mit 3,7 Prozent ist die Arbeitslosigkeit im Bezirk Gmunden derzeit weiterhin niedrig, so AMS Gmunden-Leiter Leopold Tremmel. Er appelliert an Unternehmen, auf Kurzarbeit statt auf Kündigungen ...

Sozialer Briefkasten in Bad Goisern ins Leben gerufen

BAD GOISERN. In der Salzkammergut-Gemeinde Bad Goisern wurde der „Soziale Briefkasten 4822“ ins Leben gerufen.