Sonntag 19. Mai 2024
KW 20


Weitere Angebote

Sociale Medien

Kontakt

Entscheidung Vorbehaltsgebiet: die Neos lassen nicht locker in Gmunden

Lisa-Maria Laserer, 18.04.2024 18:35

GMUNDEN. Die Neos hinterfragen erneut die Entscheidung der oberösterreichischen Landesregierung, kein Vorbehaltsgebiet für Gmunden zu verordnen.

Philipp Wiatschka von den Neos Gmunden (Foto: Neos Gmunden)
Philipp Wiatschka von den Neos Gmunden (Foto: Neos Gmunden)

Felix Eypeltauer, Neos-Landeschef, äußert sich zur Entscheidung, dass Gmunden kein Vorbehaltsgebiet wird: „Es erscheint äußerst unverständlich, dass trotz der spürbaren Auswirkungen von Neben- und Freizeitwohnsitzen in Gmunden kein Vorbehaltsgebiet verordnet wurde.“ Philipp Wiatschka, Neos-Stadtrat in Gmunden ergänzt: „Eine politische Mehrheit wird negiert. Ich bin davon überzeugt, dass das Vorbehaltsgebiet ein wichtiges Instrument unter vielen ist, damit Gmunden im Bereich Wohnen zukünftig leistbarer wird.“ Die Neos befürchten, dass wichtige Parameter bei der Entscheidung nicht berücksichtigt wurden. Sie drängen darauf, dass die Landesregierung ihre Entscheidung überdenkt und eine Lösung findet, die den Bedürfnissen der Gmundner Bevölkerung gerecht wird.


Kommentare sind nur für eingeloggte User verfügbar.

Jetzt anmelden