Mostlandl-Hausruck sucht Ideen für eine nachhaltigere Zukunft

Hits: 186
Projekte zur Verbesserung des Klimas werden gesucht. (Foto: Fotorina/Shutterstock. No use without permission.)
Lisa Hackl Lisa Hackl, Tips Redaktion, 01.05.2021 15:26 Uhr

GRIESKIRCHEN. Die Klima- und Energie-Modellregion Mostlandl-Hausruck lädt zu einem Gewinnspiel ein. Gesucht werden Teilnehmer, die mit ihren Ideen zu einem besseren Klima beitragen.

Ob selbstgemachte Seifen, der Verzicht auf das eigene Auto oder gemeinsam im Garten gezogenes Gemüse. Die Klima- und Energie-Modellregion sucht Ideen und Projekte, die die Umwelt und das Klima schützen und den Alltag nachhaltiger gestalten. Teilnahmeberechtigt sind alle Personen aus der Region Mostlandl-Hausruck. Folgende Gemeinden sind vertreten: Aistersheim, Bad Schallerbach, Eschenau im Hausruckkreis, Gallspach, Gaspoltshofen, Geboltskirchen, Grieskirchen, Haag am Hausruck, Heiligenberg, Hofkirchen an der Trattnach, Kallham, Meggenhofen, Michaelnbach, Natternbach, Neukirchen am Walde, Neumarkt im Hausruckkreis, Peuerbach, Pichl bei Wels, Pollham, Pötting, Pram, Rottenbach, St. Agatha, St. Georgen bei Grieskirchen, St. Thomas, Steegen, Taufkirchen an der Trattnach, Tollet, Waizenkirchen, Wallern an der Trattnach, Weibern und Wendling. Teilnehmen können Einzelpersonen oder Gruppen (Familien, Freundeskreise, Schulklassen, Stammtische, Kollegen). Pro Gruppe darf ein Beitrag eingereicht werden. Auf die Gewinner warten attraktive Preise von der Vitalwelt, Kräuter und Geist Peuerbach, Birgits Eselgarten aus Neukirchen und Bücher zum Thema Klimaschutz und Nachhaltigkeit.

Gewinnspiel

„Lust auf Klimaschutz“

der KEM Mostlandl-Hausruck

Bis Dienstag, 31. August können Projekte in Form von Zeichnungen oder Collagen mit Text, Fotos mit Text oder Kurzvideos (max. zwei Minuten lang) eingereicht werden.

Einsendung an: humer@mostlandl-hausruck.at

Kommentar verfassen



Bauernmarkt: Regionale Produkte werden gesucht

TAUFKIRCHEN. Die Veranstalter des Bauernmarktes in Taufkirchen sind auf der Suche nach interessierten Direktvermarktern und Landwirten, die ihre Produkte einmal im Monat beim Markt verkaufen wollen. 

Zweiter Kastl-Greissler öffnet seine Türen

AISTERSHEIM. Anfang Jänner schloss der Nahversorger in Aistersheim seine Türen. In den vergangenen Monaten konnte eine neue Station des Kastl-Greisslers in der Gemeinde installiert werden. 

Waizenkirchner Jäger retten Rehkitze vor dem sicheren Tod

WAIZENKIRCHEN. Rehkitze und andere junge Wildtiere sind es, die oft der Mähklinge zum Opfer fallen. Um dies zu verhindern, ist die Jägerschaft stets bemüht, die Wiesenflächen vor der Mahd abzusuchen. ...

Verkleinerung von Gemeinderäten: Kleinparteien suchen nach Stimmen

GRIESKIRCHEN/ EFERDING. Eine Gemeinderatsnovelle, die im Jahr 2018 im Landtag beschlossen wurde, betrifft neun Gemeinden in den Bezirken Eferding und Grieskirchen. Dort werden die Gemeinderäte verkleinert.  ...

Zweijähriger stürzt in Pool

GRIESKIRCHEN. Zu einem Badeunfall mit einem Kleinkind kam es am 21. Juni gegen 20 Uhr im Gemeindegebiet von Grieskirchen. Ein Zweijähriger aus dem Bezirk Grieskirchen kletterte dabei in einem unbeobachteten ...

Neun Feuerwehren bei Brand in Natternbach im Einsatz

NATTERNBACH. Ein Wohnhaus in Natternbach stand in Vollbrand - neun Feuerwehren aus dem Bezirk waren im Einsatz.

Drei Verletzte bei schwerem Verkehrsunfall in Grieskirchen

GRIESKIRCHEN. Um kurz vor 23 Uhr wurden zwei Feuerwehren sowie Rettung und Polizei am 17. Juni zu einem Verkehrsunfall auf der Bahnhofstraße im Ortsgebiet von Grieskirchen alarmiert.

Paukenschlag: Martin Gollner fliegt aus eigener Bürgerlisten-Vereinigung

PEUERBACH. Eine große politische Karriere sieht der Peuerbacher Gemeindearzt Martin Gollner vor sich. Vor allem mit seiner Gründung einer oberösterreichweiten Bürgerlisten-Vereinigung wollte er den ...