Sirenen beinahe im Dauerbetrieb: Einsatzserie für Grieskirchner Wehr

Hits: 673
Sabrina Lang Sabrina Lang, Tips Redaktion, 20.01.2020 16:03 Uhr

GRIESKIRCHEN. Zu Jahresbeginn blickt die Feuerwehr Grieskirchen auf ein einsatzreiches Jahresende zurück.

Gleich sieben Mal heulten die Sirenen im Grieskirchner Stadtgebiet im Zeitraum von 23. bis 27. Dezember. Vor dieser „heißen“ Zeit gestaltete sich der Dezember ebenfalls einsatzreich. Neben zwei Brandmeldealarmen und zwei Personenrettungen aus Liftanlagen wurde auch ein größerer Brand bei einem Grieskirchner Industriebetrieb rechtzeitig am 12. Dezember verhindert. In den Nachtstunden des 15. Dezember wurden die Einsatzkräfte zu einem Verkehrsunfall in Moosham gerufen. Vorgefunden wurde ein schwer beschädigtes Unfallwrack am Dach liegend – beide Insassen konnten mit leichten Verletzungen gerettet werden. Die fordernde Einsatzserie ging weiter am Abend des 23. Dezember mit einem vermeintlichen Brand in der Mälzerei gefolgt von einem Brandmeldealarm in der Manglburg.

Friedenslicht und Wohnhausbrand

Nachdem am Heiligen Abend 50 Mitglieder das Friedenslicht an die Haushalte verteilt hatten, forderten die Kameraden aus Gallspach die FF Grieskirchen zur Unterstützung bei einem Wohnhausbrand an.

Ölspur im Stadtgebiet

Der erste Weihnachtstag bescherte eine längere Ölspur durch das Stadtgebiet, die mit erheblichen Personalaufwand gebunden wurde. Der zweite Weihnachtstag hielt einen größeren KFZ Brand in Gebäudenähe bereit, zu dem sieben Feuerwehren im Umkreis von Taufkirchen gerufen wurden. Am darauffolgenden Tag wurden eine weitere Personenrettung aus einem Lift sowie ein Verkehrsunfall bewältigt.

Feuerwerksbatterie in Brand

Zum Jahresabschluss gab es in der Silvesternacht eine brennende Feuerwerksbatterie Nähe Bahnhof zu löschen. Insgesamt leisteten die Kameraden der Feuerwehr Grieskirchen bei den zwölf Einsätzen 270 ehrenamtliche Gesamtstunden für die Bevölkerung.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Feuerwehren im Einsatz: Sturmtief „Bianca“ fegte über den Bezirk Grieskirchen

BEZIRK GRIESKIRCHEN. Schnee und Sturm brachte „Bianca“ in den Bezirk Grieskirchen. Am 27. Februar um ca. 22 Uhr traf das Sturmtief im Bezirk Grieskirchen ein. Die Grieskirchner Feuerwehren rückten ...

Wie die Polytechnische Schule zum Karriere-Sprungbrett wurde

GRIESKIRCHEN. Als erstes Mädchen im Schwerpunkt Mechatronik an der Polytechnischen Schule (PTS) Grieskirchen begann für Andrea Weinzierl aus Offenhausen ihre Traumkarriere.

Brand im Industriebetrieb - Feuerwehren Grieskirchen und Tolleterau im Einsatz

GRIESKIRCHEN. Die Feuerwehren Grieskirchen und Tolleterau wurden am Morgen des 26. Februar um 6.50 Uhr zu einem Brand in einem Industriebetrieb alarmiert.

Filmabend zum Weltfrauentag

WALLERN. Die Grünen Frauen Wallern und Bad Schallerbach laden am Internationalen Frauentag zum Filmabend ein.

Unfall in Wallern: 35-jähriger Mann verliert Kontrolle über sein Fahrzeug

WALLERN/EFERDING. Ein 35-Jähriger aus dem Bezirk Eferding verlor im Gemeindegebiet von Wallern (Bezirk Grieskirchen) völlig die Kontrolle über sein Fahrzeug, streifte den Wagen eines 78-jährigen ...

Traktor-Demo in Schlüßlberg und Alkoven: Landwirte fordern faire Preise von den Handelsriesen

SCHLÜSSLBERG/ALKOVEN. Billig Importe und Schleuderpreise für heimische Produkte - den Bauern reicht's. Mit einer Traktor-Demo vor den Spar Filialen in Schlüßlberg und Alkoven will ...

Alpenverein Waizenkirchen: Seit 50 Jahren geht‘s hoch hinaus

WAIZENKIRCHEN. Seit einem halben Jahrhundert geht es für die Mitglieder des Alpenverein (AV) Waizenkirchen hoch hinaus, es wird frische Bergluft geschnuppert, geklettert und der Leidenschaft des Sports ...

Kleiner Nino aus Schlüßlberg erobert die Kinoleinwand

SCHLÜSSLBERG. An der Seite des bekannten österreichischen Schauspielers Manuel Rubey vor der Kamera stehen und in einem Kinofilm mitwirken - das schaffte der kleine Nino Michael Huber aus Schlüßlberg ...