Corona-Virus: 13 positive Fälle bei der Eisenbahner Musikkapelle

Hits: 6874
Sabrina Lang Sabrina Lang, Tips Redaktion, 22.09.2020 20:17 Uhr

GRIESKIRCHEN. Die Gerüchte rund um die Corona-Fälle bei der Eisenbahner-Musikkapelle Grieskirchen haben sich bestätigt. Auf Tips-Nachfrage spricht Obmann Philipp Zeirzer von 13 positiv getesteten Musikern. Mittlerweile hat der Verein auch eine offizielle Stellungnahme abgegeben. 

Bei der Probe des Musikvereins am 11. September wurden alle Corona-Maßnahmen eingehalten, versichert Obmann Philipp Zeirzer, dennoch kam es einige Tage nach der Probe bei mehreren Musikern zu Symptomen, wodurch sofort die Behörde informiert wurde und Testungen stattfanden. Diese brachten schließlich das Ergebnis, dass 13 Musiker positiv auf das Corona-Virus getestet wurden. Alle betroffenen Musiker befinden sich in Absonderung. „Wir sind sehr froh, dass es aus derzeitiger Sicht bei keinem der Betroffenen zu einem schweren Krankheitsverlauf kommen dürfte“, schreibt Zeirzer in seiner offiziellen Stellungnahme auf der Homepage des Musikvereins. Neben den üblichen Symptomen wie Fieber und Geschmacksverlust, seien auch einige Musiker völlig symptom-frei. 

Der Gerüchteküche entgegenwirken

„Wir haben uns zu dieser so weit wie möglich transparenten Veröffentlichung der Situation entschieden, da uns die Gerüchteküche aus der näheren Grieskirchner Umgebung derzeit zwischen 15 und 30 aktiven Fälle zuordnet“, so der Obmann. „Etwas enttäuschend ist für uns auch die Tatsache, dass es bei einzelnen betroffenen Personen von außerhalb der EMK Grieskirchen zu einer Stigmatisierung kommt: 'Dank dir müssen wir uns jetzt testen lassen/müssen wir jetzt daheim bleiben'. Daher möchten wir dieses Statement auch als Aufklärung nutzen: Die Ansteckungsgefahr im Vereinsleben ist trotz aller erdenklichen Sicherheitsmaßnahmen offenbar höher als gedacht“. Als Verein, der in Grieskirchen, Schlüßlberg und Tollet aktiv ist, sehen es  die Musiker als ihre Pflicht an der Öffentlichkeit gegenüber, auch mit negativen Geschehnissen transparent umzugehen. „Es tut uns leid, dass es bei uns soweit gekommen ist. Wir hoffen aber, dadurch einen kleinen Beitrag leisten zu können, damit es bei anderen Vereinen vielleicht nicht so weit kommt“, erklärt der Obmann.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Corona-Virus: Ein Todesfall, ein corona-positiver Gast in der Eurotherme und sechs Corona-Fälle an der Fachschule

BEZIRK GRIESKIRCHEN. 615 Neuinfektionen an einem Tag in Oberösterreich und einen Todesfall im Bezirk Grieskirchen meldet das Land Oberösterreich. Zudem befand sich in der Eurotherme Bad Schallerbach ...

Mistkübel Umwelt: Ruf nach Pfandsystem wird laut

BEZIRK GRIESKIRCHEN. Dosen und Plastikflaschen säumen oft die Wiesen neben den Straßen. Achtlos weggeworfener Müll schaut nicht nur grausig aus, sondern verärgert zunehmend auch die ...

Ganz gleich? So geht es Menschen mit Beeinträchtigung in der Krise
 VIDEO

Ganz gleich? So geht es Menschen mit Beeinträchtigung in der Krise

GRIESKIRCHEN. Menschen mit Beeinträchtigung erzählen, wie es ihnen in der Corona-Krise ergeht und was sie sich von der Gesellschaft wünschen. Vor allem eines: gleich sein.

Kein Befreiungsschlag aber ein Punkt für Bad Schallerbach

BAD SCHALLERBACH. Mit fünf Niederlagen am Stück und einem Platz in der Tabelle der OÖ Liga, nahe am drohenden Abstieg, musste der SV Bad Schallerbach gegen den ASK St. Valentin ran. Am Ende ...

Corona-Virus: Peuerbach wird zum Corona-Hotspot (UPDATE 21. Oktober, 16.15 Uhr)

PEUERBACH/GRIESKIRCHEN. Ein explosionsartiger Anstieg an Corona-Infektionen wurde in Peuerbach verzeichnet. Mit Stand 19. Oktober, 10 Uhr, gab es in der Sternenstadt insgesamt 31 positive Corona-Fälle. ...

Positiver Corona-Fall in der Sichtbar Grieskirchen

GRIESKIRCHEN. Im Lokal „sichtbar“ in Grieskirchen befand sich am Dienstag, 13. Oktober eine positiv getestete Person. Besucher, die an diesem Tag ebenfalls in der Bar waren werden angehalten ihren ...

Bagher Ahmadi: Vom Flüchtlingsheim auf den Fernsehbildschirm

GALLSPACH.  Bagher Ahmadi kam 2012 als afghanischer Flüchtling in die Asylunterkunft in Gallspach. Heute ist der 24-Jährige erfolgreicher Schauspieler und Stuntman. Tips hat mit dem Wahlwiener ...

Beim Walken in Grieskirchen das Tips-Glücksengerl getroffen

GRIESKIRCHEN. Ingrid Moser aus Grieskirchen war gemeinsam mit ihrer Schwester auf einer Walking-Runde in Grieskirchen unterwegs, als sie vom Tips-Glücks-engerl angesprochen wurde. Kurze Zeit ...