Saisonfazit: So überwintern die Vereine

Hits: 76
Lisa Hackl Lisa Hackl, Tips Redaktion, 27.11.2021 18:36 Uhr

GRIESKIRCHEN/ EFERDING. Aufgrund der Corona-Pandemie wurden einige der letzten Fußballspiele der Herbstsaison abgesagt. Tips hat bei den Vereinen im Bezirk nach ihrem Fazit der Herbstsaison gefragt. 

Mit einem neuen Trainer ging die Union Fußballclub (UFC) Eferding in der sechsten Runde der ersten Klasse Mitte gestärkt ins Rennen. In sieben Spielen standen dem UFC danach sechs Siege ins Haus. „Die Mannschaft ist kompakter geworden“, freut sich der sportliche Leiter des Herbstmeistervereins, Jürgen Sageder. Das beste Spiel habe die Kampfmannschaft im Heimspiel gegen Hörsching hingelegt, ausgerechnet im Derby gegen Eferding/ Fraham fehlte aber die Aggressivität und es reichte nur fürs 0:0. Für den Sportverein Bad Schallerbach fiel die schlechteste Leistung der Saison auf das Derby gegen den Sportverein Grieskirchen, grundsätzlich zeigt sich der sportliche Leiter Thomas Schuster aber zufrieden. Für die nächste Saison will die Kampfmannschaft einen gesicherten Platz im Mittelfeld der Liga halten.

Kadersituation verbessern

Die Ligarivalen der Spielergemeinschaft Wallern/St. Marienkirchen waren mit den letzten Spielen überwiegend nicht zufrieden, so Trainer Rainer Neuhofer. Die Kadersituation müsse sich ändern, im Frühjahr will er unbedingt eine deutliche Rangverbesserung sehen.

Können ist vorhanden

Der SV Waizenkirchen geht auf dem achten Platz der Liga 1. Klasse Nord West in die Winterpause. Im Frühjahr will man um drei Plätze aufsteigen, so der sportliche Leiter Rupert Weissenböck. „Wir brauchen mehr Zusammenhalt in der Mannschaft, das Können ist aber vorhanden“ meint Weissenböck.

Abstiegskampf in Peuerbach

Den Spielern der Union Peuerbach droht im Frühjahr ein Abstiegskampf. „Uns haben teilweise bis zu fünf Stammspieler gefehlt“, erklärt der sportliche Leiter, Markus Mayr. Nach den letzten beiden Siegen blicke man aber mit einem guten Gefühl in die Frühjahrssaison. Zufrieden sind die Damen der Union, sie können die Saison auf dem 5. Platz der Landesliga abschließen, besonders stolz ist Spielerin Jana Hinterberger auf die Leistung gegen Windischgarsten.

Überwintern in der oberen Tabellenhälfte

Nach drei Siegen in den letzten drei Spielen kann der SV Kallham in der oberen Tabellenhälfte der 1. Klasse Mitte West überwintern. Der Tiefpunkt sei das Spiel gegen das Tabellenschlusslicht, den ESV Wels, gewesen, gegen Taufkirchen glänzte die Mannschaft, so Obmann-Stellvertreter Florian Demmelmayr.

Kommentar verfassen



Unfall auf salziger Fahrbahn

WEIBERN. Auf der A8 fuhr ein 49-jähriger deutscher Staatsbürger am 20. Jänner Richtung Wels. Im Gemeindegebiet von Weibern geriet der PKW ins Schleudern und touchierte die Metallleitwand.

Sternsinger sammeln 5.200 Euro Spenden

HOFKIRCHEN. 15 Sternsingergruppen mit 60 Königen waren in der Pfarre Hofkirchen unterwegs. 

Fischereigeschäft wegen 2G-Kontrollen geschlossen: „Ich bin kein Revoluzzer“

GASPOLTHOFEN. Christoph Ehrenfellner vom Fischereifachhandel Fish-On in Gaspoltshofen sieht sich nicht imstande, sein Geschäft weiterhin zu öffnen. Im Gespräch mit Tips erklärt er, warum sein Geschäft ...

Junge Florianis sammelten für die St. Pius Stocksportler

KALLHAM/STEEGEN. Die Kinder der Jugendfeuerwehr in der Gemeinde Kallham sowie den zugehörigen Ortsteilen Güttling und Aschau haben mit ihrer Friedenslichtaktion die Stocksport-Athleten aus St. Pius, ...

Verwirrung um Dieselaustritt bei Einkaufsareal

GRIESKIRCHEN/SCHLÜSSLBERG. Die Freiwilligen Feuerwehren (FF) Grieskirchen und Schlüßlberg wurden zu einem Dieselaustritt am Parkplatz des neuen Fachmarktzentrums alarmiert. Bei einem Fahrmanöver riss ...

Hans Stockinger: „Gesellschaftliches Leben wieder in Schwung bringen“

AISTERSHEIM. Hans Stockinger leitet seit Oktober die politischen Geschicke in Aistersheim. Im Tips-Interview erzählt der 53-jährige Biolandwirt, worauf es ihm bei seiner Arbeit ankommt und wo die Herausforderungen ...

766 Personen traten im Vorjahr aus der Katholischen Kirche aus

EFERDING/GRIESKIRCHEN. Nachdem die Zahl der Kirchenaustritte – auch aufgrund der pandemiebedingt eingeschränkten Kommunikation mit den staatlichen Behörden – 2020 leicht gesunken war, sind sie heuer ...

200 Wunschzettel im goldenen Postfach

BAD SCHALLERBACH/SCHARTEN. Die Glühwein-Häferl des Bad Schallerbacher Winterdorfs sind verstaut und die Hütten ziehen sich in den Sommerschlaf zurück. Was bleibt, sind 200 Briefe, die im goldenen Postfach ...