Das Silvesterlauf-Jubiläum fällt erneut der Pandemie zum Opfer

Hits: 71
Tanja Auer Tanja Auer, Tips Redaktion, 26.11.2021 14:00 Uhr

PEUERBACH. So wie schon 2020 wird die internationale Laufveranstaltung auch dieses Jahr nicht stattfinden. Das 40-jährige Jubiläum des Silvesterlaufs samt Live-Übertragung im Fernsehen muss deshalb bis 2022 warten.

„Es soll nicht sein, das Jubiläum meint es nicht gut mit uns“, sagt Gründer und Organisationschef Hubert Lang. Der Silvesterlauf wird, zum zweiten Mal, verschoben. „Schon in den vergangenen Wochen hat sich abgezeichnet, dass aufgrund des derzeitigen Pandemiegeschehens der 40. Silvesterlauf in Peuerbach am seidenen Faden hängt“, befürwortet Roland Schauer, Ortschef der Sternenstadt (GZBWP), die Verschiebung und freut sich auf das Event im nächsten Jahr.

Neuer Termin, neue Leitung

Mit dem Blick auf den neuen Termin im neuen Jahr gibt es auch eine personelle Neuerung. Lang übergibt sein Amt als Chef-Organisator zum Jahreswechsel an Carsten Eich, den bisherigen Athletenmanager der Laufveranstaltung. „Carsten Eich kommt seit 30 Jahren zu unserem Silvesterlauf. Sechs Mal hat er ihn gewonnen, seinen allerletzten Wettkampf ist der ehemalige Europa-Rekordhalter in Peuerbach gelaufen. Seit zehn Jahren ist er für das Athletenmanagement zuständig. Er wird die Veranstaltung auf hohem Niveau weiterführen“, ist Lang überzeugt.

Silvesterlauf-Höhepunkte

Lang blickt auf zahlreiche Höhepunkte der Sportveranstaltungen zurück. Dazu zählen der Hundertstel-Krimi zwischen Günther Weidlinger und Richard Limo im Jahr 1999 oder auch die Friedenslicht-Weitergabe im Jahr 1992.

Silvesterlauf Peuerbach

Samstag, 31. Dezember 2022

www.silvesterlauf.at

Kommentar verfassen



Sternsinger sammeln 5.200 Euro Spenden

HOFKIRCHEN. 15 Sternsingergruppen mit 60 Königen waren in der Pfarre Hofkirchen unterwegs. 

Fischereigeschäft wegen 2G-Kontrollen geschlossen: „Ich bin kein Revoluzzer“

GASPOLTHOFEN. Christoph Ehrenfellner vom Fischereifachhandel Fish-On in Gaspoltshofen sieht sich nicht imstande, sein Geschäft weiterhin zu öffnen. Im Gespräch mit Tips erklärt er, warum sein Geschäft ...

Junge Florianis sammelten für die St. Pius Stocksportler

KALLHAM/STEEGEN. Die Kinder der Jugendfeuerwehr in der Gemeinde Kallham sowie den zugehörigen Ortsteilen Güttling und Aschau haben mit ihrer Friedenslichtaktion die Stocksport-Athleten aus St. Pius, ...

Verwirrung um Dieselaustritt bei Einkaufsareal

GRIESKIRCHEN/SCHLÜSSLBERG. Die Freiwilligen Feuerwehren (FF) Grieskirchen und Schlüßlberg wurden zu einem Dieselaustritt am Parkplatz des neuen Fachmarktzentrums alarmiert. Bei einem Fahrmanöver riss ...

Hans Stockinger: „Gesellschaftliches Leben wieder in Schwung bringen“

AISTERSHEIM. Hans Stockinger leitet seit Oktober die politischen Geschicke in Aistersheim. Im Tips-Interview erzählt der 53-jährige Biolandwirt, worauf es ihm bei seiner Arbeit ankommt und wo die Herausforderungen ...

766 Personen traten im Vorjahr aus der Katholischen Kirche aus

EFERDING/GRIESKIRCHEN. Nachdem die Zahl der Kirchenaustritte – auch aufgrund der pandemiebedingt eingeschränkten Kommunikation mit den staatlichen Behörden – 2020 leicht gesunken war, sind sie heuer ...

200 Wunschzettel im goldenen Postfach

BAD SCHALLERBACH/SCHARTEN. Die Glühwein-Häferl des Bad Schallerbacher Winterdorfs sind verstaut und die Hütten ziehen sich in den Sommerschlaf zurück. Was bleibt, sind 200 Briefe, die im goldenen Postfach ...

Aggressiver Mann geht auf Familie und Polizei los

KEMATEN. Ein Mann bedrohte im Zuge eines Streits mehrere seiner Familienmitglieder und verletzte mehrere Personen. Die Polizei konnte ihn erst nach dem Einsatz von Pfefferspray festnehmen.