So trainiert Gutauer Leichtathlet in Zeiten der Coronakrise

Hits: 228
Laura Voggeneder Laura Voggeneder, Tips Redaktion, 31.03.2020 12:00 Uhr

GUTAU. Der Schüler Valentin Voit will Leichtathletik-Profi werden. Durch die Coronavirus-Maßnahmen trainiert er derzeit ausschließlich zu Hause.

Unter normalen Umständen trainiert der Gutauer Valentin Voit drei- bis viermal bei seinem Verein TGW Zehnkampf Union in Linz. Wegen der Maßnahmen zur Einschränkung des Coronavirus sind alle Hallen und Kraftkammern zugesperrt. Jetzt muss jeder Athlet für sich zu Hause in Form bleiben.

„Mir geht es gut damit. Ich habe mir eine Kraftkammer eingerichtet, übe Sprünge im Garten und gehe im Wald laufen. Ich treffe dabei keine Leute. Den Sicherheitsabstand einzuhalten, ist also kein Problem“, sagt Voit. Mit seinen Trainern ist er im ständigen Austausch, doch Voit erarbeitet sich seine Trainings weitgehend eigenständig.

Freiluftsaison offen

Er ist in der Maturaklasse des Gymnasiums Freistadt. Da die Schulen geschlossen sind, bleibt sogar mehr Zeit für das Training. Angst vor Leistungsabfall in seinen Paradedisziplinen Weit- und Hochsprung hat er nicht: „In der Leichtathletik ist gerade ohnehin die Zeit des Kraft- und Ausdauertrainings. Im Februar ist die Hallensaison abgelaufen, die Freiluftsaison beginnt im Mai.“

Ob es eine Freiluftsaison geben wird, sei aber noch nicht klar. Mit der Hallensaison war Voit zufrieden: Im Hoch- und Weitsprung erzielte er jeweils den fünften Platz, im 60-Meter-Sprint unerwartet – weil ohne speziellem Training – sogar den achten Platz.

Tipps für Sport in Isolation

Um in der Isolation fit zu bleiben, empfiehlt Voit Rumpftraining: „Es gibt online viele Anleitungen für Rumpftrainings. Das ist sehr anstrengend, aber man merkt rasch Erfolge. Wenn man es gar nicht mehr aushält, sollte man einfach raus und spazieren gehen.“ Wer nicht rausgehen will oder kann, sollte auf Laufband oder Ergometer zurückgreifen.

Artikel weiterempfehlen:


Mehr zu diesem Thema:

Kommentar verfassen



Filmdreh Burgen- und Schlösserweg

KEFERMARKT/PREGARTEN. Drei Schülerinnen der HTL Leonding drehten bei einem Workshop am Burgen- und Schlösserweg mehrere Videos auf Schloss Weinberg, auf der Burgruine Reichenstein und auf der ...

Gesunde Aufmerksamkeit zum Schulstart

FREISTADT. Nach neun Wochen konnten vergangene Woche die Schulen des Bezirks die Pforten wieder öffnen. Diese Gelegenheit nutzte die Freistädter Bürgermeisterin Elisabeth Teufer gemeinsam ...

Der Traum vom Sommerregen: Musikvideo in St. Leonhard gedreht
 VIDEO

„Der Traum vom Sommerregen“: Musikvideo in St. Leonhard gedreht

ST. LEONHARD. Aus dem Debütalbum „Leben“ veröffentlicht Roman Rockenschaub seine neueste Single „Der Traum vom Sommerregen“. Das Lied ist eine Ballade mit rockigen Akzenten über ...

Lebensmittel-Sammelaktion für Sozialmarkt Arcade

FREISTADT. Die Sammelaktion des Sozialmarktes Arcade, kann wegen der Vorsichtmaßnahmen bezüglich des Corona-Virus nicht stattfinden. Die Lebensmittel werden aber trotzdem gebraucht. Die Pfarre ...

Gestürzte Pensionistin aus Wohnung gerettet

FREISTADT. Da eine 75-Jährige aus dem Bezirk Freistadt gegen Mittag nicht wie gewohnt ihre Essenslieferung entgegennahm, erstattete die aufmerksame Lieferantin Anzeige bei der Polizei. Die Frau ...

Gutau muss auf der Suche nach einem Betriebsbaugebiet zurück an den Start

GUTAU. Die geplante Umwidmung von 3,1 Hektar landwirtschaftlichem Nutzgrund auf der Mayrhöhe in ein Betriebsbaugebiet ist vom Tisch.

Wachablöse am Grenzübergang Wullowitz: Milizsoldaten des Jägerbataillon übernehmen COVID19-Assistenzeinsatz

LEOPOLDSCHLAG. Gut vorbereitete Milizsoldaten der 1. Jägerkompanie des Jägerbataillon Oberösterreich haben gestern, 21. Mai, am Grenzübergang Wullowitz den COVID19-Assistenzeinsatz ...

Kreative Kids: Junge Grünbacher nutzen das Spielparadies Wald

GRÜNBACH. Wie man die schul- und kindergartenfreie Zeit in der Natur sinnvoll nutzen kann, haben Leonie und David aus Grünbach bewiesen. Die 9-Jährige und der 6-Jährige entdeckten den ...