Schüler entwickelten Armband, das Leben retten kann

Petra Hanner Petra Hanner, Tips Redaktion, 10.10.2019 18:26 Uhr

BEZIRK ROHRBACH. Die HTL Neufelden, BBS Rohrbach und TFS Haslach haben im Zuge eines Industrie 4.0 Lehrganges einen Prototypen namens „Life Care“ für die Firma Loxone entwickelt.

Ziel dieses Lehrganges war es, dass mehrere Schulen und eine Firma sich mit dem Thema Industrie 4.0 auseinandersetzen und ein Projekt abwickeln. Die Schulen haben -  dank des guten Kontaktes zur Wirtschaft -  schnell eine Firma gefunden. Loxone, der Spezialist für Haus- und Gebäudeautomation aus Kollerschlag, hat sich bereit erklärt, mit den Schulen gemeinsame Sache zu machen. Nach dem ersten Treffen an der Pädagogischen Hochschule Niederösterreich war auch schon ein passendes Thema für das Projekt gefunden. „Wir haben einen Prototypen für ein smartes Armband entwickelt, welches voll in die Loxone Produktpalette integrierbar ist. Bei einem Notfall verständigt es automatisch eine gewünschte Person“, so der Hauptverantwortliche des Projektes, Alexander Rauöcker.

Hilfe per Knopfdruck

Das Armband verfügt über eine Pulsüberwachung, Sturzerkennung, einen Notfallknopf und vier frei programmierbare Tasten. Kommt zum Beispiel eine Person zu Sturz, wird dies sofort an den Loxone Miniserver weitergegeben und weitere Maßnahmen werden eingeleitet. Den Großteil dieses Prototypen haben insgesamt sieben Schüler der drei Schulen aus dem Bezirk Rohrbach im Zuge ihres Praktikums bei Loxone entwickelt. Hier war natürlich Teamgeist, Organisationsfähigkeit und Genauigkeit gefragt.

Zu einer erfolgreichen Produkteinführung gehört auch ein gut durchdachtes Marketingkonzept. Auch dieses haben die Schüler während des Praktikums erarbeitet.

„Die Schüler haben sehr gute Arbeit geleistet und ich bin sehr zufrieden mit dem Projektverlauf“, so Thomas Moser, Gründer der Firma Loxone.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



300 Jung-Florianis glänzten beim Wissenstest

ROHRBACH-BERG. Bei der Volksschule Rohrbach-Berg konnte vergangenen Samstag die weiße Fahne gehisst werden: Alle Teilnehmer am Wissenstest der Bezirks-Feuerwehrjugend konnten an dem Tag das Wissenstest-Abzeichen ...

Die schöne Müllerin erklingt im Vitum Putzleinsdorf

PUTZLEINSDORF. Nach dem „Schwanengesang“ im März erklingt im Vitum erneut Schubert.

Unternehmer Helmut Kneidinger verstorben

BEZIRK ROHRBACH. Der bekannte Unternehmer, Mitbesitzer und ehemalige Geschäftsführer der Firma Johann Kneidinger in Hühnergeschrei, Helmut Kneidinger, ist in der Nacht von 17. auf den 18. ...

Breitenfellner holt Sieg in Marathon Rennserie

SARLEINSBACH/KLEINZELL. Einen großartigen Erfolg für das Team DNA Eindruck Sarleinsbach landete der aus Kleinzell stammende Markus Breitenfellner.

Elisa Mörzinger feiert ihr Debüt im Ski-Weltcup

ALTENFELDEN. Für alle ziemlich überraschend kam die Qualifikation von Elisa Mörzinger (SU Böhmerwald) zum Weltcup-Auftakt in Sölden.

Drei Frauen aus dem Bezirk Rohrbach bei Autounfall verletzt

LEMBACH. Eine 60-jährige Autolenkerin fuhr trotz dem Schild „Vorrang geben“ und Querverkehr in die Schweitzerkreuzung in Lembach ein und kollidierte dabei mit einem aus Richtung Hofkirchen kommenden ...

16 Florianis der FF Mistlberg tragen nun das Leistungsabzeichen Branddienst

KOLLERSCHLAG. 16 Mitglieder der FF Mistlberg haben das Leistungsabzeichen Branddienst abgelegt.

Mit späten Toren zum Heimsieg, Debakel bei Tabellenführer

BEZIRK ROHRBACH. Bärenstarke zehn Punkte aus den jüngsten vier Runden brachte SU Strasser Steine St. Martin im Mühlkreis in der LT1 Oberösterreich-Liga ins Trockene.