Seit fünf Jahren im Kampf für die Klimagerechtigkeit

Hits: 26
Alexander Kobler Alexander Kobler, Tips Redaktion, 23.01.2020 07:27 Uhr

HOCHBURG-ACH. Seit Jänner 2015 gibt es in Hochburg-Ach den Verein „mia4moang“, also „wir für morgen“, der es sich zum Ziel gesetzt hat, für Klimagerechtigkeit zu sorgen. Im Frühjahr startet der Verein eine neue Veranstaltungsreihe mit Aktivitäten rund um die Wertschöpfungskette und aktiven Klimaschutz.

Seit mittlerweile fünf Jahren setzt sich der Verein „mia4moang“, also „wir für morgen“, aus Hochburg-Ach für die Klimagerechtigkeit im Hinblick auf die Wertschöpfungskette und zwischen den Generationen ein. Für den Verein bedeutet dies, ressourcen- und klimaschonende Produktionsmethoden unter fairen Bedingungen zu unterstützen sowie regionale Produkte zu bevorzugen und das Bewusstsein für sozial gerechten Konsum zu schärfen. Neben der Ernennung der Gemeinde Hochburg-Ach zur Fairtrade-Gemeinde kann der Verein schon auf eine Vielzahl an Aktivitäten zurückblicken. So veranstaltet „mia4moang“ beispielsweise jeden Winter ein Filmfestival, wo es natürlich um Filme mit Klimaaspekten geht, über die im Anschluss mit Experten immer noch diskutiert wird. Außerdem wurden für Acht- bis Zwölfjährige zwei Workshops im Rahmen des Ferienprogramms angeboten, konkret waren das Solarboot-Bauen und ein Upcycling-Kurs. „Uns ist schon klar, dass wir in Hochburg-Ach den Klimawandel nicht aufhalten werden. Aber jeder und jede Einzelne kann entscheidend dazu beitragen, dass auch unsere Kinder noch eine Zukunft auf diesem Planeten haben werden. Emissionsreduktion, das geht nur gemeinsam“, erklärt die Vereins-Obfrau Verena Steiner.

Neue Veranstaltungsreihe im Frühjahr

Jetzt im Frühjahr startet „mia4moang“ eine neue Veranstaltungsreihe. Den Anfang macht am Mittwoch, 29. Jänner, um 19.30 Uhr im Gasthaus zur Reib in Hochburg-Ach ein Vortrag mit dem Titel „Vertrauen is(s)t gut, Bewusstsein is(s)t besser“, der gemeinsam mit den Bauern, dem Bauernbund und der Gesunden Gemeinde umgesetzt wird. Weitere Veranstaltungen sind für 19. Februar sowie im März geplant.

 

Mehr Infos gibt es unter:

www.mia4moang.at

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Neun Drogendealer festgenommen

BEZIR BRAUNAU. Suchtgiftermittler des Bezirkes Braunau konnten in enger Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Ried und dem Landeskriminalamt Oberösterreich seit Dezember 2019 neun Personen festnehmen ...

15-jährige Höhnharterin Lisa Paulsen veröffentlicht Buch mit Slam-Poetry

HÖHNHART. Als Mitglied der Innviertler Wortklauberei hat sich die 15-jährige Lisa „LiRow“ Paulsen längst einen Namen in der Poetry Slam-Szene gemacht. Jetzt hat die junge Künstlerin ...

Neue Spielgruppen starten im März

ALTHEIM. Im Eltern-Kind-Zentrum der Kinderfreunde in Altheim starten ab Dienstag, 10. März, die nächsten Spielgruppen für Kinder zwischen null und vier Jahren.

Unterhaltung mit zwei Powerfrauen

BURGHAUSEN. Bettina Mittendorfer und Barbara Dorsch kommen in den Burghauser Ankersaal. Am Sonntag, 1. März, präsentieren die beiden Geschichten und Lieder über das Mensch sein in einem ...

Sozialdemokratischer Wirtschaftsverband: Margreiter besucht Betriebe im Bezirk Braunau

BEZIRK BRAUNAU. Die Präsidentin des Sozialdemokratischen Wirtschaftsverbandes (SWV) und Spitzenkandidatin bei der Wirtschaftskammerwahl am 4. und 5. März, Doris Margreiter, war in der Region ...

Der Rosenhammer präsentiert neue Single

MUNDERFING. Der Rosenhammer alias Johann Rosenhammer aus Munderfing veröffentlicht eine weitere Single. In „Wie ein Komet“ dreht sich passend zum Frühjahr alles rund um die Liebe.

Höhnharter Ortsmeister

HÖHNHART. In Flachauwinkl gingen die alpinen Orts- und Vereinsmeisterschaften des ASVÖ SC Höhnhart über die Bühne.

Ereignisreiches Jahr für die Feuerwehr Ranshofen

BRAUNAU-RANSHOFEN. Das Jahr 2019 war für die Freiwillige Feuerwehr Ranshofen von vielen Einsätzen geprägt. So musste sie etwa eine Kuh aus einer Jauchegrube befreien.