Schwerverletztes Reh nach tagelangen Qualen erlöst

Hits: 268
Susanne Winter, MA Susanne Winter, MA, Tips Redaktion, 25.07.2020 08:02 Uhr

STEINBACH AM ZIEHBERG. Ein junges Reh mit offener Fraktur, Beckenbruch, mehreren Brüchen und Wunden voller Maden wurde von einem Feld in Bayern ins Tierparadies Schabenreith in Steinbach am Ziehberg gebracht. Die Tierärztin konnte es nur noch erlösen.

Das zirka acht bis zehn Wochen alte Jungtier hielt sich den Findern zufolge, drei Tage schwerverletzt in einem Feld in Bayern auf, nahe der österreichischen Grenze, und schrie. Auf Initiative von Tierfreunden wurde das Jungtier schließlich zu einem Tierarzt transportiert, der es jedoch ablehnte, das Tier zu untersuchen. Letzte Anlaufstelle war das Tierparadies Schabenreith: Zwei Stunden Autofahrt musste das Reh unter größten Schmerzen aushalten.

Reh war vermutlich Opfer eines Autounfalls

Tierärztin Ursula Kimberger-Dorninger in Kirchdorf konnte das Tier nur noch erlösen. Dem zertrümmerten Körper nach zu schließen, handelte es sich bei dem Reh um das Opfer eines Autounfalls. Tierheim-Leiterin Doris Hofner-Foltin zeigt sich bestürzt: „Wir können uns gar nicht vorstellen, welche furchtbaren Schmerzen dieses Tier durchleiden musste. Wir sind entsetzt über so viel Gleichgültigkeit und Empathielosigkeit sowohl vom Bauern, der das Tier tagelang einfach liegen ließ als auch vom Tierarzt, der sich weigerte, das Reh zu untersuchen. Gleich zwei Fälle von unterlassener Hilfeleistung!“

Qualen hätten dem Reh erspart werden können

„Die zweistündige Autofahrt hätte dem Tier erspart werden können, wenn klar gewesen wäre in welch schlechtem Zustand das Reh war“, so Harald Hofner vom Tierparadies Schabenreith, der appelliert: „Bitte handeln Sie umgehend, wenn Sie ein verletztes Tier finden. Es hilft enorm, wenn Sie uns bereits am Telefon genau den Zustand beschreiben, in dem Sie das Tier vorfinden. In diesem Fall wäre es für das junge Reh am besten gewesen einen Jäger zu kontaktieren und es gleich zu erlösen, um ihm unnötige Qualen zu ersparen.“

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Schlierbacher Bürgermeisterin Katharina Seebacher setzt sich für Klimaneutralität ein

SCHLIERBACH. Einige oberösterreichische Bürgermeister und Gemeindepolitiker unterstützen das Ziel der Österreichischen Bundesregierung für Klimaneutralität bis 2040, darunter auch ÖVP-Bürgermeisterin ...

Mit mehr Gelassenheit durch den Familienalltag: Wenn es den Eltern gut geht, geht’s auch den Kindern gut

MICHELDORF IN OÖ. Es ist nicht immer leicht im Alltag mit Kindern ruhig und gelassen zu bleiben. Im Online-Workshop im Eltern-Kind-Zentrum (EKiZ) Klecks in Micheldorf erhalten Eltern praktische Tipps. ...

Marktgemeinde Kremsmünster hat in der Corona-Krise fünf neue Online-Services für die Bürger entwickelt

KREMSMÜNSTER. In jeder Krise steckt auch eine Chance. Dieser Leitsatz gilt für die Marktgemeinde Kremsmünster seit vielen Jahren. Unter der Führung von Bürgermeister Gerhard Obernberger (ÖVP) und ...

Hinterstoders Gemeinderatssitzung erstmalig per Livestream im Internet

HINTERSTODER. Am Dienstag, 13. April, wird zum ersten Mal eine Gemeinderatssitzung der Gemeinde Hinterstoder im Internet mitzuverfolgen sein.

Registrierung der E-ID nun auch in der Bezirkshauptmannschaft Kirchdorf möglich

BEZIRK KIRCHDORF. Neben der Bezirkshauptmannschaft (BH) Rohrbach bietet nun auch die BH Kirchdorf die Registrierung der E-ID, ein elektronischer Identitätsnachweis, an.

Wirtschaftsregion Kirchdorf-Steyr lädt zum Schnuppern ein

BEZIRK KIRCHDORF/REGION STEYR. Mit der Initiative „OÖ schnuppert“ soll der Einstieg in eine Lehrlingsausbildung erleichtert werden. Auf www.ooe-schnuppert.at sind bereits mehr als 170 Schnupperplätze ...

50 Sandkästen kostenlos befüllt

GRÜNBURG. Im Rahmen der Sandkastenaktion füllte die ÖVP Grünburg/Leonstein insgesamt 50 Sandkästen mit über 13 Tonnen Sand.

Letzte Sammelrunde der Saison in der Tischtennis Damen Bundesliga in Kremsmünster

KREMSMÜNSTER. Der Österreichische Tischtennisverband (ÖTTV) hat den Turn- und Sportverein (TuS) Raiffeisen Kremsmünster mit der Ausrichtung der letzten Sammelrunde der 2. Damen Bundesliga am 17. April ...