Schwerverletztes Reh nach tagelangen Qualen erlöst

Hits: 435
Susanne Winter, MA Susanne Winter, MA, Tips Redaktion, 25.07.2020 08:02 Uhr

STEINBACH AM ZIEHBERG. Ein junges Reh mit offener Fraktur, Beckenbruch, mehreren Brüchen und Wunden voller Maden wurde von einem Feld in Bayern ins Tierparadies Schabenreith in Steinbach am Ziehberg gebracht. Die Tierärztin konnte es nur noch erlösen.

Das zirka acht bis zehn Wochen alte Jungtier hielt sich den Findern zufolge, drei Tage schwerverletzt in einem Feld in Bayern auf, nahe der österreichischen Grenze, und schrie. Auf Initiative von Tierfreunden wurde das Jungtier schließlich zu einem Tierarzt transportiert, der es jedoch ablehnte, das Tier zu untersuchen. Letzte Anlaufstelle war das Tierparadies Schabenreith: Zwei Stunden Autofahrt musste das Reh unter größten Schmerzen aushalten.

Reh war vermutlich Opfer eines Autounfalls

Tierärztin Ursula Kimberger-Dorninger in Kirchdorf konnte das Tier nur noch erlösen. Dem zertrümmerten Körper nach zu schließen, handelte es sich bei dem Reh um das Opfer eines Autounfalls. Tierheim-Leiterin Doris Hofner-Foltin zeigt sich bestürzt: „Wir können uns gar nicht vorstellen, welche furchtbaren Schmerzen dieses Tier durchleiden musste. Wir sind entsetzt über so viel Gleichgültigkeit und Empathielosigkeit sowohl vom Bauern, der das Tier tagelang einfach liegen ließ als auch vom Tierarzt, der sich weigerte, das Reh zu untersuchen. Gleich zwei Fälle von unterlassener Hilfeleistung!“

Qualen hätten dem Reh erspart werden können

„Die zweistündige Autofahrt hätte dem Tier erspart werden können, wenn klar gewesen wäre in welch schlechtem Zustand das Reh war“, so Harald Hofner vom Tierparadies Schabenreith, der appelliert: „Bitte handeln Sie umgehend, wenn Sie ein verletztes Tier finden. Es hilft enorm, wenn Sie uns bereits am Telefon genau den Zustand beschreiben, in dem Sie das Tier vorfinden. In diesem Fall wäre es für das junge Reh am besten gewesen einen Jäger zu kontaktieren und es gleich zu erlösen, um ihm unnötige Qualen zu ersparen.“

Kommentar verfassen



Ferdinand Schmalz liest aus „Mein Lieblingstier heißt Winter“

SCHLIERBACH. Aus dem Leben eines Laien-Kommissars liest Ferdinand Schmalz auf Einladung der Literarischen Nahversorger am Samstag, 5. Februar, um 20 Uhr im Seminarhaus SPES in Schlierbach.

Nachfolger haben viele kreative Ideen für das Kirchdorfer Spielzeuggeschäft

KIRCHDORF AN DER KREMS. Nach langem Warten und Bangen wurde nun doch eine Nachfolge für den im Kirchdorfer Ortskern angesiedelten Spielwarenladen „Spiel + Freizeit Lamm GmbH“ gefunden: Im Dezember ...

Immer mehr E-Fahrzeuge im Bezirk Kirchdorf

BEZIRK KIRCHDORF. Der Anteil der neu zugelassenen E-Pkw hat sich im Vorjahr in Oberösterreich auf über 16 Prozent mehr als verdoppelt. Während im Jahr 2020 die Zahl der neu zugelassenen E-Pkw noch bei ...

Oberschlierbach mit staatlichem Gütezeichen für Familienfreundlichkeit ausgezeichnet

OBERSCHLIERBACH. Im Rahmen einer digitalen Zertifikatsverleihung wurden insgesamt 100 Gemeinden und 5 Regionen in Österreich von Familienministerin Susanne Raab gemeinsam mit dem Präsidenten des Österreichischen ...

Windischgarstner Biathleten jubeln über Meistertitel

WINDISCHGARSTEN/SAALFELDEN. Österreichs Biathlonnachwuchs kämpfte in Saalfelden um die Meistertitel in den Schülerklassen im Sprint und in der Verfolgung. Über insgesamt dreimal Gold, dreimal Silber ...

Gebiet rund um den Wurzerkampl behördlich gesperrt

SPITAL AM PYHRN. Rund um den Wurzerkampl in Spital am Pyhrn besteht ein behördliches Betretungsverbot, das auch durch Tafeln gekennzeichnet ist. Wer dieses Verbot missachtet und dabei ertappt wird, muss ...

Neuer Standort des Raiffeisenbank SB-Service in Inzersdorf

INZERSDORF IM KREMSTAL. Der Selbstbedienungsservice (SB-Service) der Raiffeisenbank Region Kirchdorf in Inzersdorf hat seinen Standort gewechselt und ist nun im neuen LAWOG-Gebäude zu finden.

Clemens Millauer und Samuel Baumgartner fahren zu den Olympischen Winterspielen nach Peking

HINTERSTODER/MOLLN. Die Nominierung des Österreichischen Olympischen Comités für die XXIV. Olympischen Winterspiele von 4. bis 20. Februar 2022 in Peking beinhaltet acht oberösterreichische ÖSV-Athleten. ...