Leserbrief: „Gut aufgehoben in Mollns Volksschule“

Hits: 125
Sophie Kepplinger Sophie Kepplinger, Tips Redaktion, 04.03.2021 09:26 Uhr

MOLLN. Georg Dornmayr schickte Tips einen Leserbrief, in dem er den Mitarbeitern der Volksschule und des Kindergartens in Molln für die umfassende Arbeit dankt.

„Nachdem in dieser bewegten Zeit oftmals auf Lob und Unterstützung vergessen wird, möchte ich dies zumindest im Bereich Schule aussprechen. Und zwar wie unsere Schule in Molln mit den vorgegebenen äußeren Bedingungen umgeht.

Aus meiner Wahrnehmung wird hier oftmals vermischt wie es uns Erwachsenen mit vielerlei Entscheidungen geht, was wir gerne anders hätten oder besser umgesetzt sehen würden. Viele Details mag man kritisieren, aber am Ende des Tages kommt es darauf an wie meine/unsere Kinder den (derzeit neuen) Alltag erleben und damit umgehen.

Ich möchte mich dafür bedanken, dass in Molln, sowohl im Kindergarten als auch der Volksschule, so entspannt und unaufgeregt als möglich mit den Kindern der bestmögliche Schulalltag gelebt wird!

Es geht um Inhalte, Forderungen mit Augenmaß, umgesetzte Maßnahmen die trotzdem ein gutes soziales Miteinander möglich machen und ein Erleben als Schule, dass wir Eltern nicht ersetzen können und auch nicht sollen. Ich bin dankbar, dass in Molln auf diese Dinge der Fokus gelegt wird und so wenig wie möglich Energie verschwendet wird. Diese soll unseren Kindern zugutekommen!

Mein Lob richtet sich auch vollumfänglich an unseren Kindergarten!“

von Georg Dornmayr aus Molln

 

Meinungen in Leserbriefen müssen sich nicht mit denen der Redaktion decken. Wir behalten uns vor, Briefe aus Platzgründen zu kürzen.

 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Lebens-, Sterbe-, und Trauerbegleitung durch das Mobile Hospiz des Roten Kreuzes Kirchdorf

BEZIRK KIRCHDORF. Seit mehr als einem Jahr ist die Corona-Pandemie ein ständiger Begleiter. Mit der Mobilen Hospiz des Roten Kreuzes wird Menschen durch die schwierige Zeit geholfen.

Planung eines neuen Radwegeprojektes in Pettenbach

PETTENBACH. Landtagsabgeordneter Vizebürgermeister Michael Gruber (FPÖ) will Pettenbach als überregionale Raddrehscheibe attraktivieren.

Acht frisch ausgebildete Feuerwehrkameraden in Spital am Pyhrn

SPITAL AM PYHRN/HINTERSTODER. Während des zweiten April-Wochenendes fand der zweite Turnus des Grundlehrgangs der Feuerwehren des Bezirks Kirchdorf in Hinterstoder statt. Auch einige Kameraden der Freiwilligen ...

Kompostieranlage Spital am Pyhrn hat neue Betreiber

SPITAL AM PYHRN. Die Kompostieranlage in der Gleinkerau 35 in Spital am Pyhrn hat neue Betreiber gefunden: Sandra und Wolfgang Mayr vom Brunlitzerhof in Roßleithen.

Absage: „Großer Musiflohmarkt“ in Steyrling

STEYRLING. Aufgrund der anhaltenden COVID-19 Pandemie kann der diesjährige Musikflohmarkt in Steyrling nicht stattfinden. Ein Ersatztermin wurde bereits fixiert.

Zwei heimische Sport-Talente aus einer Familie: Geschwister Jung glänzen im Fußball und Tennis

KREMSMÜNSTER. Die Geschwister Philip und Chiara Jung kommen aus einer sportlichen Familie in Kremsmünster und haben große Ziele.

Hubert Trinkl komponierte die Nußbach Messe für die Steirische Harmonika

NUSSBACH. Nicht nur wegen des Mangels an Organisten, sondern auch durch den besonderen Klang erfreut sich die Steirische Harmonika bei der Umrahmung von Gottesdiensten und anderen kirchlichen Veranstaltungen ...

Einschreibetage an den Landesmusikschulen im Bezirk Kirchdorf

BEZIRK KIRCHDORF. Ab Montag, 26. April, kann sich in den verschiedenen Landesmusikschulen (LMS) für das kommende Schuljahr 2021/2022 angemeldet werden.