Straßenmeisterei Kirchdorf hat um 50 Prozent mehr Salz als im Vorjahr verstreut

Hits: 250
In der Saison 2020/21 verstreute die Straßenmeisterei Kirchdorf um 50 Prozent mehr Salz als im Vorjahr. (Foto: Straßenmeisterei Kirchdorf)
Susanne Winter, MA Susanne Winter, MA, Tips Redaktion, 13.04.2021 18:19 Uhr

BEZIRK KIRCHDORF. Im April will es der Winter noch einmal wissen und die Straßenräumdienste sind im Einsatz. Tips wirft gemeinsam mit dem Dienststellenleiter der Straßenmeisterei Kirchdorf, Raffael Gittmaier, einen Blick auf die Winterdienst-Saison.

Rund 2.500 Tonnen Salz verstreute die Straßenmeisterei Kirchdorf, die größte Straßenmeisterei im Land Oberösterreich, in der Saison 2020/21. Das sind circa 50 Prozent mehr als im Winter davor. Etliche Gemeinden bedienen sich auch bei den Salzsilos der Straßenmeisterei. Das heißt, insgesamt wurden im Bezirk Kirchdorf (ohne Kremsmünster, denn die Marktgemeinde zählt zur Straßenmeisterei Kremsmünster) 3.270 Tonnen Salz verstreut.

Zwischen Grünburg und Pettenbach war die Straßenmeisterei heuer mehr gefordert

„In der Pyhrn-Priel-Region war es heuer ein wenig ruhiger, dafür waren wir zwischen Grünburg und Pettenbach mehr gefordert. Wir sind immer bemüht, im Rahmen unserer Möglichkeiten, einen guten Straßenzustand zu ermöglichen. Summa summarum können wir zufrieden auf eine gute Saison zurückblicken“, resümiert Raffael Gittmaier, Dienststellenleiter der Straßenmeisterei Kirchdorf. Vor dem Pyhrnpass wurde heuer die erste LED-Tafel an einer Bundesstraße mit Echtzeit-Infos, wie zum Beispiel Lawinensperre oder Pyhrnpass offen, aufgestellt.

Arbeiten nach dem Winter

Nach dem Winter ist vor dem Sommer. Die Straßenmeisterei Kirchdorf bereitet sich nun auf die kommenden Monate vor. „Momentan sind wir damit beschäftigt, Schneestangen und Schneezäune zu entfernen, alle Geräte beziehungsweise alle Fahrzeuge auf Sommerbetrieb umzurüsten und uns auf die Baustellensaison vorzubereiten“, berichtet Raffael Gittmaier

Fakten rund um die Straßenmeisterei Kirchdorf

größte Straßenmeisterei in OÖ 250 Kilometer Landes- und Bundesstraßen zu betreuen 22 von 23 Gemeinden im Bezirk Kirchdorf im Betreuungsgebiet 27 von 52 Mitarbeitern sind im Winterdienst tätig Lagerkapazität von 1.000 Tonnen in sieben Salzsilos (Pettenbach, 2x Kirchdorf, Leonstein, St. Pankraz, 2x Windischgarsten) acht Glättefrühwarnmessstellen, die mit Kameras, Bodensensor und Luftmesser ausgestattet sind sieben interne und sechs externe Winterdienst-Fahrzeuge

Kommentar verfassen



Team Caritas Familienhilfe unterstützt Familien im Bezirk Kirchdorf

BEZIRK KIRCHDORF. Am Samstag, 15. Mai, ist Internationaler Tag der Familie. Um Familien in schwierigen Zeiten zu unterstützen, hat die Caritas OÖ schon vor 70 Jahren die Familienhilfe gegründet. Begonnen ...

Muttertagsgrüße aus Rosenau am Hengstpass

ROSENAU AM HENGSTPASS. Die Gemeinde Rosenau am Hengstpass wünscht „Alles Liebe zum Muttertag“.

Generationenbaum für Pettenbach

PETTENBACH. Da die Linde beim Gemeindeamt wegen eines Pilzbefalls heuer leider nicht mehr ausgetrieben hat, entschloss sich die ÖVP Pettenbach gemeinsam mit Bürgermeister Leo Bimminger, einen neuen Generationenbaum ...

Babyboom im Tierparadies Schabenreith

STEINBACH AM ZIEHBERG. Doris Hofner-Foltin vom Tierparadies Schabenreith in Steinbach am Ziehberg hat seit einer Woche Tag und Nacht kaum ein Auge zugetan. Kurz nachdem zwei Babyfüchse mit den Namen „Nespresso ...

Kremsmünster bekommt Park & Ride-Anlage, mobile Jugendbetreuung und Siedlungserweiterung
 VIDEO

Kremsmünster bekommt Park & Ride-Anlage, mobile Jugendbetreuung und Siedlungserweiterung

KREMSMÜNSTER. Bei der Sitzung am Donnerstag, 6. Mai, hat der Gemeinderat Kremsmünster unter anderem einen Grundsatzbeschluss für die ÖBB-Park & Ride-Anlage beim Bahnhof gefasst, eine mobile Jugendbetreuung ...

Mollner Innovation-Farm unter den TOP-10 von greenstart

MOLLN. Die Innovation-Farm aus Molln ist eines von zehn Start-ups, die von einer Fachjury für den sechsten Durchgang von greenstart ausgewählt wurden. Das Start-up entwickelt und produziert in ...

Tourismusverband Pyhrn-Priel setzt auf starke Frauen

SPITAL AM PYHRN. Zum Start der Reisesaison setzt die Urlaubsregion Pyhrn-Priel mit einem eigenem Magazin, einer innovativer Anzeigenkampagne und einem weltweit einzigartigem „Redaktion in Residence“-Projekt ...

Natürlich und biologisch die eigenen vier Wände vor Kälte schützen

HINTERSTODER. Die Geschichte von Dämm-Flachs Flora beginnt im Stodertal. Mittlerweile ist die biologische und kompostierbare Wärmedämmung jedoch weit über die Gemeindegrenzen Hinterstoders ...