Mittwoch 29. Mai 2024
KW 22


Weitere Angebote

Sociale Medien

Kontakt

Lebenshilfe OÖ Kindergarten Kirchdorf zeigt ein Musical über Inklusion und Freundschaft

Susanne Winter, MA, 18.04.2024 10:33

KIRCHDORF AN DER KREMS. Durch das Jahresthema „Musik bewegt“ entstand im Lebenshilfe-Kindergarten in Kirchdorf die Idee, ein Musical aufzuführen, das Barrieren abbaut und Grenzen überwindet. Im Musical „Fremde werden Freunde“ singen, spielen und tanzen Kinder mit und ohne Beeinträchtigung zum Thema Inklusion und Freundschaft. Die Proben für den großen Auftritt am Freitag, 24. Mai, um 15 Uhr, bei freiem Eintritt im Pavillon Stadtpark in Kirchdorf, laufen auf Hochtouren.

Das Musical "Fremde werden Freunde" des Lebenshilfe-Kindergartens Kirchdorf wird am 24. Mai um 15 Uhr bei freiem Eintritt im Pavillon Stadtpark in Kirchdorf aufgeführt. (Foto: Lebenshilfe OÖ)
photo_library Das Musical "Fremde werden Freunde" des Lebenshilfe-Kindergartens Kirchdorf wird am 24. Mai um 15 Uhr bei freiem Eintritt im Pavillon Stadtpark in Kirchdorf aufgeführt. (Foto: Lebenshilfe OÖ)

Im Musical „Fremde werden Freunde“ wird die Geschichte von den Kindern in Gelbland und Blauland erzählt, die durch eine hohe Mauer voneinander getrennt sind. Diese Barriere wird überwunden, weil ein Kind aus Blauland beginnt, Seifenblasen über die hohe Mauer an die Kinder in Gelbland zu schicken. So werden auf spielerische Art und Weise Barrieren überwunden und Fremde zu Freunden.

„Unser Musical ist eine Kombination von Musik und Theater. Die Geschichte zeigt auf, wie Themen der heutigen Gesellschaft von Kindern wahrgenommen werden und wie leicht manche Probleme gelöst und Barrieren abgebaut werden könnten, wenn wir den Kindern das Zepter in die Hand geben würden“, sagt Kindergartenpädagogin Ursula Bammer, die beim Musical Regie führt. Die Kostüme und das Bühnenbild wurden im Lebenshilfe-Kindergarten selbst gestaltet, das Drehbuch und die Aufführungslizenz stammen vom KONTAKTE Musikverlag (Text: Heidi Egert, Anita Hütter, Rolf Krenzer; Musik: Reinhard Horn).

Musik überwindet Grenzen

Das Musical „Fremde werden Freunde“ wird am Freitag, 24. Mai, um 15 Uhr im Pavillon Stadtpark in Kirchdorf bei freiem Eintritt aufgeführt. Alle aktiv begleiteten Kinder des Kindergartens sind bei der Aufführung dabei, die Musiker und der Chor des Musicals sind ehemalige Kinder des Lebenshilfe-Kindergartens.

Bereits vor Monaten haben die Proben für das Musical begonnen, alle Kinder sind hochmotiviert, lernen viele Lieder auswendig, studieren Tänze ein und haben großen Spaß am gemeinsamen Proben. Christina Unterthurner, Leiterin des Lebenshilfe-Kindergartens, berichtet: „Die Kinder haben im Prozess erfahren, was es heißt, gemeinsam an einem großen Ziel zu arbeiten, Musik zu spüren, Aufgaben zu übernehmen und sich selbst als Teil etwas Großen zu sehen. Egal, wer oder wie man ist, es soll niemand ausgeschlossen werden.“


Kommentare sind nur für eingeloggte User verfügbar.

Jetzt anmelden