Die Laufgemeinschaft Kirchdorf entwickelt sich seit 25 Jahren weiter

David Ramaseder David Ramaseder, Tips Redaktion, 17.06.2019 12:10 Uhr

KIRCHDORF AN DER KREMS. Im Jahre 1994 entstand aus einer Sektion von Grün-Weiß Micheldorf die Laufgemeinschaft (LG) Kirchdorf. Waren es anfangs 15 Mitglieder, sind es jetzt bereits um die 150 und Laufen ist schon lange nicht mehr die einzige Disziplin. 

Seit den Anfangstagen ist Hans Hufnagl Obmann der Laufgemeinschaft und er ist stolz auf die Entwicklung, die der Verein in den letzten Jahren genommen hat. Vor allem, dass immer mehr Kinder vom Laufsport begeistert sind, freut den ehemaligen Lehrer sehr.

„Seit einigen Jahren haben wir durch Alex Weiß eine tolle Nachwuchsarbeit. Er trainiert mit den Kindern das ganze Jahr über“, ist Hufnagl begeistert. Sie bestreiten auch Wettkämpfe im Mehrkampf, ebenso sind einige Mitglieder der Gemeinschaft als Triathleten aktiv.

„Dominique Lothaller wurde letztes Jahr Duathlon-Weltmeisterin in ihrer Altersklasse und qualifizierte sich auch schon für den Ironman in Hawaii“, erzählt er stolz. Auch Urgestein Willi Bernecker hat bei Laufbewerben schon über 80 Titel geholt und an Welt- und Europameisterschaften teilgenommen.

Große Familie geworden

Hat Hans Hufnagl in den ersten Jahren noch fast alle Aufgaben des Stadtlaufs selbst erledigt, haben viele andere mittlerweile Verantwortung übernommen und ihn entlastet.

„Es gab in der letzten Zeit eine starke Verjüngung, auch viele Eltern haben zu laufen begonnen“, freut sich der Obmann, dass der Verein in allen Altersklassen so breit aufgestellt ist. Für die Zukunft wünscht er sich, dass die Jugendbetreuung weiter ein Markenzeichen der Laufgemeinschaft und der große Zusammenhalt erhalten bleibt.

Artikel weiterempfehlen:


Mehr zu diesem Thema:

Kommentar verfassen



Jeder ist einmal mit dem Tod konfrontiert: Der „Letzte-Hilfe-Kurs“ hilft durch die schwere Zeit

ROSENAU/POLLHAM. Ob eine Fehlgeburt, ein Todesfall im Familien- oder Freundeskreis oder eine erfolglose Reanimation – im Laufe seines Lebens ist jeder einmal mit dem Tod konfrontiert. Wie geht ...

Essen und dabei das Klima schützen

INZERSDORF/KIRCHDORF. Der Klimawandel ist ein heißes Thema – das hat nicht zuletzt der Wahlkampf zur österreichischen Nationalratswahl gezeigt. Klimaschutz betrifft nahezu alle Bereiche ...

Wartberg bekommt Bürgerservice-App

WARTBERG. Die App „Gem2Go“ soll den Bürgern Überblick über die wichtigsten Gemeindeinformationen verschaffen.

Diebstähle aus unversperrten Autos in Wartberg

WARTBERG AN DER KREMS. Bei einem Diebeszug durch das Ortsgebiet von Wartberg an der Krems durchsuchte ein bisher unbekannter Täter mindestens sieben Fahrzeuge und stahl aus zwei Autos jeweils ...

Pettenbacher Stockschützen veranstalteten Marktturnier

PETTENBACH. Bereits zum 13. Mal veranstaltete die Sektion Stocksport der Union Pettenbach ihre Marktmeisterschaft im Asphaltschießen.

Viele glückliche Bräute beim Hochzeitsevent „Happy Bride“

NUSSBACH. Zukünftige Bräute und Brautpaare nutzten das Hochzeitsevent „Happy Bride“ in der Feichthub, um sich bei freiem Eintritt Infos rund ums Thema Hochzeit zu holen.

Jagdhütte Bärnriedlau kostenlos besichtigen

ROSSLEITHEN. Der Tag der offenen Tür am Samstag, 26. Oktober, bietet Einheimischen und interessierten Wanderern die Gelegenheit, außerhalb des Führungsprogrammes und ohne Anmeldung ...

Bachufer in Roßleithen gesäubert: Sechs volle Müllsäcke

ROSSLEITHEN. Der Ausschuss für Umwelt und Gesundheit der Gemeinde Roßleithen veranstaltete eine Bachufer-Säuberungsaktion.