Hinterstoder-Wurzeralm Bergbahnen AG bereitet sich auf Saisonstart vor

Hits: 177
Sophie Kepplinger Sophie Kepplinger, Tips Redaktion, 24.09.2021 16:47 Uhr

HINTERSTODER/SPITAL AM PYHRN. Noch rund zwei Monate trennen die Hinterstoder-Wurzeralm Bergbahnen AG vom Saisonstart. Der Saisonkartenverkauf, der ein Wintererlebnis ohne finanzielles Risiko ermöglichen soll, hat bereits begonnen. „Egal ob geimpft, genesen oder getestet – wir haben für alle eine sichere Lösung“, betont Vorstand Helmut Holzinger.

Wer sich als geimpfte oder genesene Person eine Ski-Saisonkarte kauft, egal ob online oder persönlich, muss kurz vor dem ersten Skitag entweder online oder bei der Kassa eine Legitimation vorweisen. Für ungeimpfte Person gilt: Wer online einkauft, muss sich je nach Dauer der Gültigkeit des Testes immer wieder an der Kassa ausweisen und legitimieren können. Das weitere Prozedere für ungeimpfte Personen hängt von den jeweiligen aktuellen Verordnungen ab. Eine unkomplizierte Abwicklung soll dennoch gewährleistet werden, heißt es seitens der Hinterstoder-Wurzeralm Bergbahnen AG. Zum Beispiel durch das Einrichten eigener Kassen, die nur für diesen Personenkreis zur Verfügung stehen sollen.

Rückvergütung für Ungeimpfte bei 1G oder 2G Regelung

Sollten für ungeimpfte Personen im Laufe des Winters strengere Regeln zur Geltung kommen und eine 1G oder 2G Regelung vorgeschrieben werden, so werde es laut der Hinterstoder-Wurzeralm Bergbahen AG eine aliquote finanzielle Rückvergütung geben. „Es ist uns ein Anliegen, allen Gästen – egal ob geimpft, genesen oder getestet – ein einmaliges Wintererlebnis zu ermöglichen, das haben wir uns alle verdient“, sagt Holzinger und betont: „und das ohne finanziellem Risiko.“

Die Bergbahnen machen sich bereit

Die Zeit bis zum Saisonstart in rund zwei Monaten werde noch intensiv genützt, wie für den Ausbau des Onlineshops. Dort sollen zukünftig auch Tagesgäste ein freigeschaltetes Ticket in Verbindung mit dem grünen Pass erhalten. „Der Trend geht weiterhin zum Onlineticketing. Wir machen aus der Not eine Tugend und ermöglichen allen begeisterten Wintersportlern einen einfachen Zugang zu ihrem persönlichen Bergerlebnis“, so Holzinger.

Die Corona-Regelungen für den Wintertourismus 2021/2022 können hier nachgelesen werden.

Kommentar verfassen



Mitarbeiter von Luwy TV-IT auf Sendung

KIRCHDORF AN DER KREMS. Im Rahmen einer Serie werden Persönlichkeiten präsentiert, die es in die Region Kirchdorf gezogen hat, um von der Vielfalt und Lebensqualität der zukunftsträchtigen, schönen ...

Theatergruppe Inzersdorf sorgt für einen heiteren Abend

INZERSDORF IM KREMSTAL. Die Theatergruppe Inzersdorf zeigt die Komödie „3 Mieter und ein Entführungsfall“ in der Inzersdorfer Dorfstub'n.

Silofoliensammlung im Bezirk Kirchdorf

WINDISCHGARSTEN/MOLLN. Der Bezirksabfallverband Kirchdorf führt in Kooperation mit dem Maschinenring Kremstal-Windischgarsten die Silofoliensammlung durch.

Branddienstleistungsprüfung absolviert

PETTENBACH. Die Kameraden der Feuerwehr Steinfelden können auf tolle Leistungserfolg zurückblicken.

Starke Einzelspiele der TuS-Spieler

KREMSMÜNSTER. Die Tischtennisspieler des Turn- und Sportvereins (TuS) Raiffeisen Kremsmünster haben ein spannendes Wochenende hinter sich.

Michael Gruber (FPÖ) weiterhin Vizebürgermeister von Pettenbach

PETTENBACH. LAbg. und Pettenbachs Vizebürgermeister Michael Gruber (FPÖ) wurde zweifach angelobt.

Die Orgel im Fokus der Landesmusikschüler

MOLLN. Die Landesmusikschule Molln lud im Rahmen der OÖ-Kinderorgeltage zu einem besonderen Konzert: „Die Orgel und ihre Freunde“.

Zahlreiche Auszeichnungen beim Ehrenabend des Bezirksfeuerwehrkommandos

MICHELDORF IN OÖ. Im Rahmen einer Ehrungsfeier wurden Feuerwehrkameraden, ausgeschiedene Bürgermeister und Funktionäre ausgezeichnet.