Imker schaffen 75 Wohnungen für Meisen-Pärchen

Hits: 1171
Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 14.03.2019 10:45 Uhr

KOLLERSCHLAG/NEBELBERG. Um Nützlinge und damit einhergehend die ökologische Schädlingsbekämpfung zu fördern, hat der Imkerverein Kollerschlag 75 Nistkästen für höhlenbrütende Vögel gebaut.

Bei den Höhlenbrütern ist die Wohnungsnot groß. Denn alte, hohle Bäume sind rar geworden. Deshalb haben die Imker auf Anregung von Obmann Franz Resch Nistkästen gebaut. Vor allem den Meisen soll damit geholfen werden.

25 Kilo Insekten im Jahr

Jedes Pärchen fliegt in einem Jahr etwa 14.000 Mal ein und aus, um die Jungen zu versorgen. Dabei vertilgen sie rund 25 Kilo Schadinsekten. Das aufklappbare Fluglochbrett gewährleistet eine schnelle Reinigung, ein Blechdach soll den Nistkasten vor der Witterung schützen. Die Nistkästen werden in Kollerschlag, Nebelberg und Oberkappel aufgehängt.

Lebensraum schaffen

Stefan Lauß, Schriftführer beim Imkerverein, ergänzt: „Unsere Vögel brauchen auch Samen und Beeren als Nahrung. Alle sind wir aufgerufen in unseren Gärten auch beerentragende Wildsträucher, wie Vogelbeere, Holunder, Heckenrose, Hartriegel anzupflanzen. Eine möglichst naturnahe Gartenbewirtschaftung und der Verzicht auf Schädlingsbekämpfungsmittel sichert die Lebensgrundlage der gesamten Vogelwelt.“

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Frau in der Wirtschaft rückt Mitunternehmerinnen in den Fokus

HOFKIRCHEN. Bei der ersten Veranstaltung mit dem neuen Vorstandsteam rückte Frau in der Wirtschaft die  Mitunternehmerinnen in den Mittelpunkt.

Hotel Aviva hat erneut Superior-Auszeichnung erhalten

ST. STEFAN-AFIESL. Das Hotel Aviva in St. Stefan-Afiesl ist erneut als Vier-Sterne-Superior-Hotel zertifiziert worden.

Kabarett: Fredi Jirkals Wechseljahre

HOFKIRCHEN. Kabarettist Fredi Jirkal gastiert auf Einladung der Kulturgruppe Hofis am Samstag, 29. Februar um 19:30 Uhr mit seinem Programm „Wechseljahre“ im Pfarrheim.

Landeswarnzentrale warnt vor erneutem Sturm „Bianca“

OÖ. Die Landeswarnzentrale Oberösterreich informiert, dass in den Abendstunden des Donnerstag, 27. Februar, voraussichtlich ab 22 Uhr, bis Freitag, 28. Februar, 15 Uhr, Sturmtief „Bianca“ ...

Bauernschaft des Bezirkes lud zum Tanz im Centro

ROHRBACH-BERG. Auch heuer luden die Volkstanz- und Schuhplattlergruppe Rohrbach und der Bauernbund zum Bezirksbauernball am Rosenmontag im Centro ein.

Abteilungsleiterin der BH Rohrbach wird neue Bezirkshauptfrau in Kirchdorf

ROHRBACH-BERG/KIRCHDORF. Elisabeth Leitner, bisher Abteilungsleiterin der Bezirkshauptmannschaft Rohrbach, wird neue Bezirkshauptfrau von Kirchdorf.

Mittelschule St. Peter setzt bei digitalen Fragen auf junge Helfer

ST. PETER. Weil Jugendliche auf Gleichaltrige mehr hören, als auf Eltern und Lehrer, wurden an der Mittelschule St. Peter junge DigiPros augebildet.

Kunst dient zur Aufarbeitung der gemeinsamen Geschichte

ROHRBACH-BERG. Das grenzübergreifende Schulprojekt „Brundibar“, mit dem die historischen Ereignisse der NS-Zeit aufgearbeitet werden, nähert sich seinem Höhepunkt. Denn nach einigen ...