Große Leukämie-Aktion gleich drenter der Grenz': Wegscheid macht mobil gegen Blutkrebs

Hits: 1065
Petra Hanner Petra Hanner, Tips Redaktion, 20.06.2019 05:05 Uhr

WEGSCHEID. Eine Stammzellenspende ist für Menschen mit Leukämie – auch Blutkrebs genannt – oft die einzige Chance auf Heilung der sonst tödlichen Krankheit. Die Marktgemeinde Wegscheid in Bayern direkt an der Grenze zu Kollerschlag lädt vor allem auch Österreicher am kommenden Wochenende ein, sich in der Stammzell-Datenbank registrieren zu lassen.

Ein kurzer Pieks, ein paar Milliliter Blut, und schon ist man mit dieser „Typisierung“ in der weltweiten Datenbank registriert. Erkrankt ein Mensch an Blutkrebs, wird dort nach bestimmten übereinstimmenden Merkmalen gesucht. In Wegscheid gibt es bereits einige Menschen, die für die Stammzellspende ausgewählt wurden. „Ich habe eines Tages eine SMS von einem 34 Jahre alten Mann aus Schweden erhalten, in der ich gefragt wurde, ob ich sein Held war. Es hat mich schon stolz gemacht, dass ich mit Ja antworten konnte. Ja, ich durfte dein Leben retten!“, erzählt Martin.

Kein großer Eingriff

Typisieren lassen kann sich jeder gesunde Mensch zwischen 17 und 45 Jahren. Sollte man für eine Spende infrage kommen, wird man kontaktiert und auf Herz und Nieren untersucht. Erst, wenn alle Voraussetzungen stimmen, kann eine Stammzell- oder Knochenmarkspende erfolgen. In etwa 80 Prozent der Fälle werden die Stammzellen aus der Blutbahn entnommen – ähnlich einer Blutspende. In etwa einem Fünftel der Fälle wird unter Vollnarkose Knochenmark aus dem Beckenkamm des Spenders entnommen.

Einmal typisiert, weltweit registriert

Wer mithelfen will, den Blutkrebs zu besiegen und zum potenziellen Lebensretter werden möchte, kann sich am 23. Juni in Wegscheid typisieren lassen. Eine erneute Typisierung in Österreich ist nicht notwendig.

Sonntag, 23. Juni, 11 bis 16 Uhr, Feuerwehrhaus Wegscheid (D)

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



St. Stefan-Afiesl wird Mitglied in elitärem Gemeindebündnis

ST. STEFAN-AFIESL. Der Verein „Zukunftsorte“ ist eine Vereinigung von elf besonders innovativen Gemeinden aus ganz Österreich. St. Stefan-Afiesl wird ab 2020 Mitglied dieses elitären Bündnisses. ...

Ein Krankenhaus für alle Generationen: Imagefilm fürs Klinikum Rohrbach ist online
 VIDEO

Ein Krankenhaus für alle Generationen: Imagefilm fürs Klinikum Rohrbach ist online

ROHRBACH-BERG. Mit einem neuen Imagefilm präsentiert sich das Klinikum Rohrbach der Öffentlichkeit und rückt dabei die ganze Region in den Blickpunkt.

BBS-Schüler loten Karrierechancen aus

ROHRBACH-BERG. Erstmals fand in den BBS Rohrbach ein Karrieretag statt, bei dem sich Unternehmen, Unis, Fachhochschulen und andere Bildungsinstitutionen aus ganz Oberösterreich den Schülern präsentierten. ...

Sexleg's Cadillac's laden zum Weihnachtskonzert ins TUK

HASLACH. Die Band „Sexleg's Cadillac's“ lädt am Samstag, 21. Dezember, 21 Uhr, zum „Christmas Wonderland“ ins Tourismus- und Kulturzentrum (TUK) Haslach. 

Adventsingen mit Rum Keks

HELFENBERG. Die Pfarre Helfenberg und der Kulturverein Piberstein laden am Freitag, 20. Dezember, um 19 Uhr, zum Adventsingen in die Pfarrkirche.

Sinfonie-Orchester bringt Hollywood nach Lembach

LEMBACH. Es verspricht der musikalische Höhepunkt des nächsten Jahres zu werden: Ein Sinfonieorchester mit den besten Musikern aus dem Mühlviertel gestaltet im September 2020 eine Galanacht ...

Mit Lieblingsplätzen ein Mühlviertel-Buch gewinnen

MÜHLVIERTEL. Mit seinem Bild-Text-Band lädt Autor Helmut Deibl ein, die malerische Natur und Kraftplätze im Mühlviertel neu zu entdecken.

Nachwuchs-Mountainbiker holten Cupsieg

KLEINZELL. Die Nachwuchsfahrer des Kleinzeller Mountainbikeklubs Granitbiker, die Granitkids, haben die Mannschaftswertung des oberösterreichischen Mountainbike XC-Cups gewonnen.