Nordic Walking-Weg macht grenzenloses Sporteln möglich

Hits: 121
Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 30.06.2020 11:30 Uhr

KOLLERSCHLAG/NEBELBERG/WEGSCHEID. Drei Gemeinden setzen auf sportliche Angebote, die das Miteinander über Grenzen hinweg fördern.

Als grenzübergreifendes Interreg-Kleinprojekt wird ein neuer Nordic Walking-Weg realisiert, der Wegscheid und Kollerschlag verbindet. „Die Initiative ging von den Wegscheidern aus, die eine Panoramakamera am Ponzaun installieren. Diese eröffnet den Blick auch Richtung Böhmerwald und Kollerschlag. Dabei entsteht auch der neue Nordic Walking-Wanderweg, der über die Grenze führt“, beschreibt Kollerschlags Bürgermeister Franz Saxinger. Ihm schwebt in seiner Gemeinde eine Panoramastrecke über die „Mistlberger Woad“ vor, die vom Süden her einen schönen Blick auf Kollerschlag und auch auf den künftigen Loxone-Campus ermöglicht.

Noch heuer fertig beschildert

Die genaue Route muss noch abgeklärt werden, aber schon heuer soll die grenzenlose Nordic Walking-Strecke mit verschiedenen Schwierigkeitsstufen, Rastplätzen und Infotafeln fertig sein. Kollerschlag und Wegscheid haben schon einige Wanderwege gemeinsam geschaffen, etwa den Schmugglersteig oder den Schwärzersteig. Saxinger freut sich über die weitere touristische Infrastruktur, die natürlich auch am neuen Wirtshaus im Ortszentrum vorbeiführt.

Grenzüberschreitender Hindernislauf

Auch in der Nachbargemeinde Nebelberg kooperiert man mit den Wegscheidern: Die Sportunion veranstaltet gemeinsam mit dem Turn- und Sportverein Wegscheid den „Haze Dirt Run AT-BY“ – einen grenzüberschreitenden Hindernislauf. Dieser soll Ende Mai 2021 stattfinden.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Schauspiel für Sterngucker

ST. PETER. Wer dieser Tage zeitig in der Früh einen Blick in den Himmel wirft, bekommt einen Kometen mit gewaltiger Leuchtkraft zu sehen.

Hilfe für Straßenkinder wird mehr denn je gebraucht

HASLACH. Der Haslacher Verein MaPaKi unterstützt seit vielen Jahren das Straßenkinderprojekt Maya Paya Kimsa in Bolivien.

Lebensgefährtin mit Traktor überfahren

PEILSTEIN. Bei einem Unfall auf einem Bauernhof kam am Samstagnachmittag eine 50-jährige Frau eines Landwirts ums Leben. 

Naturschutz mit Weitblick: Bilanzgespräch im Böhmerwald

ULRICHSBERG. Wo sonst könnte man besser über den notwendigen Weitblick im Naturschutz sprechen, als im Böhmerwald? Naturschutzreferent LH-Stv. Manfred Haimbuchner hat ebendies zum 10-jährigen ...

Projekt Brundibar geht weiter: Ab 11. September wird wieder geprobt

ROHRBACH-BERG. Beim grenzüberschreitenden Schulprojekt „Brundibar“ stand die Zeit etwas still und es konnten keine Proben stattfinden. Jetzt stehen aber die neuen Termine für die Aufführungen ...

Webermarkt in Haslach musste abgesagt werden

HASLACH. Schweren Herzens teilte Marianne Kneidiner vom Verein Textile Kultur Haslach mit, dass der Webermarkt in Haslach leider abgesagt werden musste.

Geschenk rührte Hofkirchner Organist Otto Arnezeder zu Tränen

HOFKIRCHEN/LINZ. Alle Register zog der Hofkirchner Bürgermeister Martin Raab für seinen Gemeindebürger Otto Arnezeder: Zum 75. Geburtstag hat er für den seit 60 Jahren im Dienst befindlichen ...

BBS-Schüler haben ihre Abschlussprüfungen erfolgreich gemeistert

ROHRBACH-BERG. Die Reife- und Diplomprüfungen sowie die Abschlussprüfungen sind auch an den BBS Rohrbach unter Corona-Rahmenbedingungen problemlos beendet worden. Absolventen von sieben Klassen ...