Fußweg zu Sportstätten nun sicherer

Claudia  Brandt Claudia Brandt, Tips Redaktion, 22.08.2019 19:20 Uhr

KREMS. Ein versetzter Schutzweg mit neuer Beleuchtung, eine breitere Auftrittsfläche für Fußgänger und abgesenkte Gehsteigkanten sorgen an der Kreuzung Bertschingerstraße/ Strandbadstraße für mehr Sicherheit.

Ein neuralgischer Punkt im innerstädtischen Verkehr ist die Kreuzung Bertschingerstraße/ Strandbadstraße bei der Eisenbahnunterführung. Jeden Morgen passieren unzählige Autos diese Engstelle. Vor allem für Schulklassen, die zu Fuß auf dem Weg zu den Sportstätten unterwegs sind, war diese Situation bisher riskant, weil der Gehsteig zu schmal und der Schutzweg nicht die notwendige Sichtweite bot.

Situation entschärft

Diesem Szenario hat die Stadt Krems nun ein Ende gesetzt. Nach einer verkehrstechnischen Beratung durch Experten des Kuratoriums für Verkehrssicherheit haben die Verantwortlichen vom Amt für Stadt- und Verkehrsplanung und des städtischen Straßen-Wasserbaus Maßnahmen gesetzt, um die Situation zu entschärfen.

Mehrere Maßnahmen gesetzt

Zum einen wurde der Schutzweg um einige Meter verlegt und mit einer neuen Beleuchtung ausgestattet. An der Ecke Bertschingerstraße/ Strandbadstraße wurde die Auftrittfläche für Fußgänger verbreitert und an der gegenüberliegenden Seite der Gehsteig abgesenkt, sodass der neue Schutzweg auch von gehbehinderten Menschen mit dem Rollstuhl benützt werden kann.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Parkdeck Bahnzeile erhält neuen Namen

KREMS. Das Parkdeck Bahnzeile heißt jetzt „Parkhaus Altstadt“. Mit dieser Maßnahme will die Stadt Krems erreichen, dass es künftig auch verstärkt von Besuchern der Innenstadt ...

Günter Weiß gibt in Rossatz seit 26 Jahren den Takt an

ROSSATZ. Seit 26 Jahren führt Günter Weiß als Dirigent die Trachtenkapelle Rossatz. Gleichzeitig fungiert der leidenschaftliche Musiker auch als Bezirkskapellmeister und ist als Trompeter ...

Internationales Gipfeltreffen mit Botschaftern und Vertretern aus neun Ländern in Schiltern

SCHILTERN. Am Mittwoch trafen sich über 100 Gäste, Botschafter und Honorarkonsule aus insgesamt neun Nationen zum internationalen Botschaftermeeting in den Kittenberger Erlebnisgärten in ...

Gemeinde bedankt sich für großzügige Unterstützung

KRUMAU AM KAMP. Die Privatstiftung der Sparkasse Gföhl hat der Gemeinde Krumau am Kamp 25.000 Euro für den Umbau von Volksschule und Kindergarten zur Verfügung gestellt.

Wechsel an der Spitze des Gemeindeabwasserverbands

BEZIRK KREMS. Bürgermeister Anton Pfeifer aus Grafenegg wurde zum neuen Obmann des Gemeindeabwasserverbands (GAV) Krems bestellt. Er löst damit Walter Harauer ab, der sich langsam in den Ruhestand ...

Neue Mandatarin im Gemeinderat

KREMS. Bürgermeister Reinhard Resch lobte Elfie Kreitner als neue Kremser Gemeinderätin für die SPÖ an. Sie folgt auf Mario Brandstetter.

Brantner errichtet „modernste Kompostanlage in ganz Österreich“

LANGENLOIS. Die Firma Brantner lud heute Vormittag gemeinsam mit Landeshauptfrau-Stellvertreter Stephan Pernkopf, Ex-Finanzminister Hans Jörg Schelling und dem Kremser Vizebürgermeister Erwin ...

Kremser Tor wird saniert

KREMS. Die Restaurierung historischer Bauwerken wird in Krems großgeschrieben. Das jüngste Sanierungsprojekt ist das Kremser Tor, erste Maßnahmen starten noch im Herbst.