Abschied von Franz Ehrenleitner: Schlüsselübergabe bei den Winzern Krems

Claudia  Brandt Claudia Brandt, Tips Redaktion, 09.08.2019 14:12 Uhr

KREMS- Eine Ära geht zu Ende: Mit der traditionellen „Kellerschlüsselübergabe“ übergab Winzer Krems Geschäftsführer Franz Ehrenleiter die Leitung der Winzergenossenschaft an Ludwig Holzer.

Unter dem Motto: „Einen großen Jahrgang erkennt man am perfekten Abgang“ wurde gemeinsam mit Mitarbeitern, Mitgliedern, Freunden und zahlreichen prominenten Gästen auf 30 erfolgreiche Jahre von Geschäftsführer Franz Ehrenleiter zurückgeblickt. Bischof Alois Schwarz eröffnete den Festakt mit einem Festgottesdienst. Landeshauptmann a. D. Erwin Pröll würdigte Ehrenleitners Leistungen und Verdienste für die Winzer Krems: „Du bist ein Denker und ein Lenker, mit deinem Team hast du Winzer Krems zu dem gemacht, was es ist. Drei Eigenschaften möchte ich hervorstreichen: Deine Verantwortungen, deine Bodenhaftung und dein Mut zu Neuem, ohne das Alte zu verwerfen. Sei stolz und zufrieden auf das, was du geschaffen hast.“

Vorzeige-Qualitätsbetrieb

Auch die zahlreichen Redner stimmten in das Loblied ein. „Lieber Franz, du hast aus einem sanierungsbedürftigen Betrieb einen Vorzeige-Qualitätsbetrieb gemacht“, so Winzer Krems Obmann Franz Bauer. In seiner Antrittsrede bedankte sich Ludwig Holzer für das Vertrauen und freut sich darauf, mit einem engagierten Team den erfolgreichen Weg von Franz Ehrenleitner fortzusetzen. Die künftigen Herausforderungen werden im Ausbau des Exports, den Änderungen im Klimawandel und die anstehenden Investitionen sein.

„Stolz auf das Erreichte“

„30 Jahre durfte ich als Geschäftsführer das Unternehmen leiten und konnte gemeinsam mit meinem Team viele Meilensteine setzen und zahlreiche Herausforderungen erfolgreich meistern. Mit Tatkraft haben wir unsere Ziele verwirklicht. Ich bin stolz auf das Erreichte, wünsche meinem Nachfolger viel Erfolg und freue mich auf die nächsten, hoffentlich etwas ruhigeren Jahre und Erfolge“, so Franz Ehrenleitner.

Steile Karriere

Franz Ehrenleitner wurde 1954 als Winzersohn geboren. Seine Karriere begann 1973 mit einem Universitätslehrgang für Marketing, Werbung und Verkauf. Darauf folgten die Weinbau- und Kellereigehilfenprüfung, ein Lehrgang für Betriebswirtschaft und ein Universitätslehrgang zur Ausbildung als staatlich geprüfter Exportkaufmann und gipfelte im Masterstudium zum Akademischen Business Manager (MAS). Er startete seine Laufbahn bei den Winzern Krems mit der Ausbildung zum Operator und Programmierer. Ab 1975 übernahm er die Exportleitung im Innendienst, 1979 die Verkaufsleitung im Export und den Aufbau der west- und norddeutschen Vertriebsorganisation und die Leitung der Tochterfirma in Passau. Seit 1989 war Franz Ehrenleitner alleiniger Geschäftsführer, übernahm 2007 die Gesamtprokura und war seit 2017 Vorstand.

Versierter Nachfolger

Ludwig Holzer wurde 1962 geboren und studierte als Absolvent der HBLA für Wein- und Obstbau Klosterneuburg bis 1989 an der Wirtschaftsuniversität Wien und von 2015 bis 2017 an der M/O/T (School of Management, Organizational Development and Technology). Er begann seine Laufbahn bei den Winzern Krems als Ferialpraktikant und wurde 1983 fest angestellt. Ab 1989 übernahm Ludwig Holzer die Exportleitung und konnte den Exportanteil bis heute auf 50 Prozent steigern. Ab 2017 übernahm er die gesamte Verkaufsleitung. 2018 wurde er zum stellvertretenden Geschäftsführer ernannt. Der zukünftige Geschäftsführer ist praktizierender Winzer und begeistert sich in seiner Freizeit fürs Laufen, Tanzen, Motorradfahren und Lesen.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Empfang für Gelöbnis-Wallfahrer

KREMS. Wie jedes Jahr am 21. August pilgerten auch heuer mehr als 200 Kremser Gläubige nach Mariazell. Den Abschluss bildete ebenfalls traditionell eine kurze Andacht in der Pfarrkirche St. Veit und ...

Fußweg zu Sportstätten nun sicherer

KREMS. Ein versetzter Schutzweg mit neuer Beleuchtung, eine breitere Auftrittsfläche für Fußgänger und abgesenkte Gehsteigkanten sorgen an der Kreuzung Bertschingerstraße/ Strandbadstraße ...

Künstler Robert Colnago verstorben

LICHTENAU. Der Maler und Metallkünstler Robert Colnago ist kürzlich im 84. Lebensjahr verstorben.Colnago war ein vielseitiger Künstler mit Wohnsitz in Perchtoldsdorf und hatte durch seine ...

Auto Centro spendet 500 Euro ans Rote Kreuz Langenlois

LANGENLOIS/KREMS. Mitte August konnte der Langenloiser Rot-Kreuz-Bezirksstellenleiter Hans Ebner im Autohaus Fragner einen Spendenscheck über 500 Euro von Werner Schirak, Geschäftsführer ...

Neugründung: Dorferneuerungsverein hat viel vor

EBERGERSCH. Kürzlich fand die Gründungsversammlung des Dorferneuerungsvereins in Ebergersch (Gemeinde Lichtenau) statt. Der Vereinsname lautet „Blumendorf Ebergersch“. Der Ort wurde damit ...

Kindersommer: Nachwuchs bewies Kreativität

STRASS. Die jungen Teilnehmer des Straßertaler Kindersommers konnten bei einem Workshop ihrer Kreativität freien Lauf lassen.

Massive Überschwemmungen sollen künftig der Vergangenheit angehören

OBERBERGERN. Gegenüber von Volksschule und Kindergarten fand am 20. August der Spatenstich für zwei neue Regenrückhaltebecken statt. Sie sollen Oberbergern künftig bei Unwettern vor ...

Bluttat in Krems: Ehemann niedergestochen

KREMS. Zu einer Bluttat kam es am Dienstagnachmittag gegen 14 Uhr in einer Kremser Wohnung. Eine 41-jährige Frau soll dort mit einem Küchenmesser auf ihren 54-jährigen Ehemann eingestochen ...