Lembacher Mittelschule war Gastgeber für Schüler aus Europa

Hits: 626
Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 16.06.2019 07:55 Uhr

LEMBACH. Schüler aus drei Ländern forschen bei einem gemeinsamen EU-Projekt zu den Themen Wasser und Boden.

Insgesamt 30 Jugendliche aus der NMS Lembach und den Partnerschulen in Neustadt an der Waldnaab (Bayern) und Tabor (Tschechien) beteiligen sich an dem von der EU finanzierten Erasmus+-Projekt und lernen so, grenzüberschreitend zu denken. „Wir wollen den Schülern die Bedeutung von Wasser und Boden, aber auch Weltoffenheit und Willkommenskultur vermitteln“, sagt Projektkoordinatorin Karin Meixner. Nicht zuletzt geht es um die Verbesserung der sprachlichen Kompetenzen. Denn Arbeitssprache ist Englisch.

Spannende Woche

Die Lembacher waren jetzt für eine Woche Gastgeber für die Partnerschulen. Da gab es für alle beteiligten Schüler spannende Experimente im Schullabor und beim Daglesbach, eine Zillenfahrt auf der Donau, unter Anleitung einer Künstlerin wurde Speckstein bearbeitet und verschiedene Erkundungen und Besichtigungen, wie das Haus am Strom oder die Landesgartenschau, standen ebenfalls auf dem Programm. Im nächsten Schuljahr wird diese internationale Begegnung fortgesetzt.

 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Mittelschüler nutzen WebApp für die Berufsorientierung

BEZIRK. Mit 55 Pilotschulen in Oberösterreich ist der persönliche Zukunftsplaner „Ich werde...“ gestartet. Vier davon sind aus dem Bezirk Rohrbach: Schüler der Mittelschulen Hofkirchen, ...

Permagruppe zeigt den Wert des Saatguts auf

AIGEN-SCHLÄGL. Ein interessantes Jahresprogramm hat der Permakulturverein Donau-Böhmerwald wieder zusammengestellt.

Karriere in der Pflege: Schule informiert über mögliche Ausbildungen

ROHRBACH-BERG. Wer mehr über die Pflegeausbildungen an der Schule für Gesundheits- und Krankenpflege (GuKPS) Rohrbach erfahren möchte, sollte den Info-Nachmittag am 28. Februar nicht verpassen. ...

Skiunfall: Tschechin brach sich nach Kollision mit Volksschulkind das Becken

HOCHFICHT. Ein Kind im Volksschulalter kollidierte Freitagnachmittag gegen 15:30 Uhr auf der Hochwaldabfahrt im Skigebiet Hochficht mit einer 78-jährigen Tschechin, die sich dadurch das Becken gebrochen ...

Brand im Kindergarten Julbach

JULBACH. Die Feuerwehren Julbach, Peilstein, Hinterschiffl und Ulrichsberg wurden Freitagmorgen um 6:46 Uhr zu einem Brand im Kindergarten Julbach gerufen.

Ski-Weltcup: Saison für Reisinger nach Kreuzbandriss vorbei

PEILSTEIN. Die Peilsteiner Skirennläuferin Elisabeth Reisinger hat sich Freitagmittag bei ihrem Sturz in der Weltcupabfahrt in Crans Montana in der Schweiz (wir haben berichtet) das vordere Kreuzband ...

Nebelberger Jäger sind auch beim Stockschießen treffsicher

NEBELBERG. Die Nebelberger Jäger haben ihre Zielgenauigkeit auch im Stocksport unter Beweis gestellt und sind Bezirksmeister geworden. 

Ski-Weltcup: Elisabeth Reisinger nach Sturz mit Hubschrauber abtransportiert (UPDATE 21.2., 16:30 Uhr)
 VIDEO

Ski-Weltcup: Elisabeth Reisinger nach Sturz mit Hubschrauber abtransportiert (UPDATE 21.2., 16:30 Uhr)

PEILSTEIN. Die Peilsteiner Skirennläuferin Elisabeth Reisinger ist Freitagmittag bei der Weltcupabfahrt in Crans Montana (Schweiz) gestürzt und daraufhin mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus ...