„Sehnsucht und Verrat„ bildet das fulminante Ende der Alleycat-Saga

Hits: 46
David Ramaseder David Ramaseder, Tips Redaktion, 02.04.2020 12:02 Uhr

LEONDING/LINZ. Die gebürtige Leondingerin Barbara Schinko schreibt seit Jahren erfolgreich Kinder- und Jugendbücher. Für „Schneeflockensommer“ wurde sie sogar mit dem Österreichischen Kinder- und Jugendbuchpreis ausgezeichnet.

Im August des Vorjahrs erschien beim bekannten Oetinger-Verlag ihr Jugendbuch „Alleycat. Liebe & Rache“ über die 17-jährige Karatekämpferin Rina, die nach dem Tod ihres Bruders ganz ungeplant zur Heldin wird. Unter dem Decknamen „Alleycat“ (Straßenkatze) kämpft sie von nun an gegen Gangster – und verliebt sich in den Rockstar Brynn.

Kann sie ihr Doppelleben vor ihm verheimlichen? Und ist Brynn überhaupt der, für den sie ihn hält? Wie Barbara Schinko Leser wissen: Das Buch beantwortet diese Fragen nicht zur Gänze, sondern endet mit einem Cliffhanger. Kein Wunder, denn „Alleycat“ war von Anfang an als Zweiteiler ausgelegt.

Und nun ist es soweit: Am 23. März erschien der zweite und abschließende Band: „Alleycat. Sehnsucht & Verrat“, das große Finale der fulminanten Action-Romanze. Die große zentrale Frage lautet diesmal nicht „Wer ist Alleycat?“, sondern „Wem kann Rina noch vertrauen“? Zum Glück gibt es immer noch Ash, der sie wie kein anderer versteht.

Dann überschlagen sich die Ereignisse an der Northside, und Brynn und sie verlassen die Stadt, um ein neues Leben anzufangen. „Ich hatte beim Schreiben wieder sehr viel Spaß und werde Rina, Brynn und Ash sicher vermissen“, erklärt die Autorin. Aber zum Glück hat sie bereits genug weitere Ideen, die nur darauf warten, geschrieben zu werden.

Artikel weiterempfehlen:


Mehr zu diesem Thema:

Kommentar verfassen



„Aktion scharf“ der Polizei gegen illegale Autorennen

LINZ-LAND. Die Städte Leonding und Traun haben zuletzt ihre Forderungen bekräftigt, dass gegen illegale Autorennen und Tuningtreffen – besonders im Bereich der Salzburger Straße ...

Der Sommer kann kommen: Erste Gemeinden eröffnen die Freibadsaison

PASCHING/LEONDING/ANSFELDEN. Lange war nicht sicher ob und wann Freibäder wieder öffnen dürfen. Nun gibt es erfreuliche Neuigkeiten für alle Wasserliebhaber: Ab dem kommenden Freitag, ...

Fußballtraining gestartet

ANSFELDEN. Mit Bedacht auf die Sicherheitsabstände starteten einige Kinder- und Jugendmannschaften der Union Humer Ansfelden wieder mit dem Fußball-Training.

Nachhaltige Masken

KIRCHBERG-THENING. Wiederverwendbare, nachhaltige Mundnasenschutz-Masken produziert die Firma Hager aus Kirchberg-Thening. Das Material dafür kommt von Lenzing Plastics.

Eine Facebook-Gruppe für Trauner wichtige Kommunikationsplattform

TRAUN. Die Facebook-Gruppe „Was ist los in Traun“ wurde im Juli 2016 von Dieter Primmer gegründet, der seine Aufgabe als Administrator auch Jahre später noch sehr gewissenhaft erledigt. ...

Angebrannte Speisen führten zu Einsatz in Leonding

LEONDING. In den späten Samstag Abendstunden wurden drei Feuerwehren, Polizei und Rettung zu einem Wohnungsbrand im ersten Obergeschoß in einem Hochhaus in Leonding alarmiert.

„Elefanten-Vergnügungspark“ startet am 29. Mai in Ansfelden

ANSFELDEN.  Trotz zahlreicher Einschränkungen blicken Thomas Stockinger, vom gleichnamigen Gasthof Hotel, und Rudi Schlader (Vergnügungsbetriebe) positiv in die Zukunft und entwickeln ein ...

Alkolenkerin verursachte zwei Verkehrsunfälle

BEZIRK LINZ-LAND. Mit 2,32 Promille im Blut verursachte eine 57-Jährige aus dem Bezirk gestern Nachmittag zwei Verkehrsunfälle mit Sachschaden. Der Lenkerin wurde der Führerschein abgenommen.  ...