Schüler aus Bezirk mit Finanzführerschein ausgezeichnet

Hits: 39
David Ramaseder David Ramaseder, Tips Redaktion, 24.02.2020 19:48 Uhr

LEONDING. Viele junge Menschen überfordert der Schritt in die finanzielle Eigenständigkeit. Der OÖ Finanzführerschein soll dem entgegenwirken. Zwei Leondinger Schulen wurden Mitte Februar mit dem Zertifikat ausgezeichnet.

Damit junge Menschen gar nicht erst in die Schuldenspirale schlittern, bietet die Schuldnerhilfe OÖ zahlreiche Finanzbildungsmöglichkeiten für junge Menschen an. Eine davon ist der OÖ Finanzführerschein. Er macht Jugendliche fit im Umgang mit Geld und bereitet sie auf ihr zukünftiges Geldleben vor.

Am 10. und 12. Februar übergab Landtagsabgeordnete Gisela Peutlberger-Naderer in Vertretung von Soziallandesrätin Birgit Gerstorfer gemeinsam mit dem Arbeiterkammer-Präsidenten Johann Kalliauer bzw. Direktor-Stellvertreter Franz Molterer und dem Geschäftsführer der Schuldnerhilfe Ferdinand Herndler in der AK Linz die Zertifikate zum OÖ Finanzführerschein an über 600 Jugendliche aus ganz Oberösterreich. „Prävention in Form von finanzieller Allgemeinbildung zahlt sich aus“, meint Soziallandesrätin Birgit Gerstorfer.

Seit 2007 gibt es den Finanzführerschein, fast 30.000 Jugendliche haben diesen bereits in der Tasche. Dieses Jahr absolvierten 37 Schüler der Polytechnischen Schule Leonding und 31 Schüler der Peter-Petersen-Landesschule St. Isidor die fünf Module zur Finanzbildung und freuten sich über ihre Auszeichnung.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Biopflanzerl im Drive-In

KIRCHBERG-THENING. Ein „Pflanzerl-Drive-In“ hat die Gärtnerei Czink in Kirchberg-Thening eingerichtet.

Sozialmarkt: Sicherheit geht vor

ANSFELDEN. Die Mitarbeiter des Sozialmarktes Ansfelden sorgen dafür, dass die Grundversorgung mit Lebensmitteln auch für Menschen mit wenig Einkommen gegeben ist.

Quarantäne als Belastungsprobe: Rotes Kreuz hilft am Sorgentelefon

BEZIRK LINZ-LAND. Ausgangsbeschränkungen und Quarantäne bringen momentan Viele psychisch an die Grenzen. Die Krisenhilfe des Roten Kreuz hat ein Sorgentelefon eingerichet.

„Sehnsucht und Verrat„ bildet das fulminante Ende der Alleycat-Saga

LEONDING/LINZ. Die gebürtige Leondingerin Barbara Schinko schreibt seit Jahren erfolgreich Kinder- und Jugendbücher. Für „Schneeflockensommer“ wurde sie sogar mit dem Österreichischen ...

80 Jahre alte Hochspannungsmasten werden in Teile zersägt und entsorgt

PIBERBACH/KEMATEN. Ein spektakuläres Bauprojekt betrifft derzeit die Gemeinden Kematen und Piberbach. 80 Jahre alte Hochspannungsmasten werden erneuert.

Die Rauchfangkehrer richten für dringende Fälle einen Notdienst ein

LINZ-LAND/OÖ. Die Situation rund um den Corona-Virus betrifft auch die oberösterreichischen Rauchfangkehrer, die mit sofortiger Wirkung in Abstimmung mit der Landesregierung keine wiederkehrenden ...

Leonding: Warnung vor Betrüger

LEONDING. Auf ihrer Website warnt die Stadtgemeinde vor einem Mann, der sich als Mag. Eckhard Grosz ausgibt und behauptet, von der Stadt Leonding gesandt worden zu sein. Das ist laut offizieller Aussendung ...

Nach Coronavirus-Infektionen gibt es zusätzliche Hygiene-Maßnahmen

NEUHOFEN. Im Zentrum Betreuung und Pflege Neuhofen wurden Infektionen mit dem Corona-Virus bei Heimbewohnern und Mitarbeitern festgestellt (Tips berichtete). Seit Bekanntwerden der ersten Fälle wurden ...