Wertvolle Feuerwehrarbeit ist auch beim Bundesheer stark gefragt

Hits: 469
Militärkommandant OÖ, Dieter Muhr, ist selbst Mitglieder der FF Kronstorf. (Foto: privat)
David Ramaseder David Ramaseder, Tips Redaktion, 11.06.2021 12:30 Uhr

OÖ/HÖRSCHING. Die Ausbildung bei der Feuerwehr im Zivilleben kann beim Bundesheer angewandt und vertieft werden. Wer sich in seiner Freizeit bei einer Feuerwehr engagiert, kann diese Kenntnisse und Fähigkeiten auch beim Bundesheer als Präsenzdiener einbringen.

In Hörsching gibt es zwei Einheiten, in denen Spezialfunktionen für Feuerwehrleute angeboten werden: Den Luftfahrzeugrettungs- und ABC-Abwehrzug und die ABC-Abwehrkompanie. In beiden Einheiten werden Brandschutz, Atemschutz, Brandbekämpfung sowie Spür- und Dekontaminationsausbildung gelehrt und geübt. Die Rekruten werden ausgebildet, wie man Personen und Gegenstände detektiert und dekontaminiert, wie man Mensch und Tier aus verschütteten Gebäuden rettet oder wie die Wasseraufbereitung erfolgt, damit Menschen wieder Trinkwasser zur Verfügung haben.

Lehrreiche Erfahrungen, die in gemeinsamen Übungen mit anderen Feuerwehren oder der Polizei erprobt werden können. „Vielen in der Bevölkerung ist dies unbekannt, dass die jungen Männer und Frauen bei uns in Hörsching bei der Flughafenfeuerwehr oder in der ABC-Abwehrkompanie ihren Grundwehrdienst oder Ausbildungsdienst leisten können“, so Dieter Muhr, Militärkommandant OÖ, und selbst Mitglied der FF Kronstorf.

Möglichkeit nutzen

Voraussetzung ist ein positiv absolvierter Grundlehrgang, die Atemschutztauglichkeit und der B-Führerschein. Bei der Stellung kann der Wunsch, zu einer der beiden Einheiten einrücken zu wollen, bekanntgegeben werden. Zum Luftfahrzeugrettungs- und ABC-Abwehrzug kann im Juni, Oktober und Februar eingerückt werden, zur ABC-Abwehrkompanie einmal im Jahr.

Kommentar verfassen



Mehrere Anzeigen bei Schwerpunktkontrolle

TRAUN. In der Nacht zum Montag, 21. Juni, führte eine Zivilstreife der Landesverkehrsabteilung OÖ Schwerpunktkontrollen mit Hinblick auf „Drogen im Straßenverkehr“ durch.

Imbissstand in Ansfelden brannte

ANSFELDEN. Zu einem Brand eines Imbissstandes wurden am Samstagabend die Feuerwehren Ansfelden, Nettingsdorf, Freindorf und die Betriebsfeuerwehr Nettingsdorf-Papierfabrik alarmiert. 

Zweijährige allein auf Kematner Landstraße unterwegs

KEMATEN. Mit Schwimmflügerl an den Armen ist eine Zweijährige am Samstagabend von ihrem Elternhaus in Kematen an der Krems ausgebüchst. Die Kleine wurde von einer Passantin aufgegriffen. ...

Stadtrat Sagmüller legt alle politischen Funktionen zurück

TRAUN. Der für Jugend und  Freizeit zuständige Stadtrat der Stadt Traun, Christoph Sagmüller, hat mit sofortiger Wirkung all seine politischen Funktionen zurückgelegt. Gleichzeitig hat er auch seinen ...

Kleinkind mit Hand in Rolltreppe eingeklemmt

PASCHING. Am Samstag, 19. Juni, um etwa 12 Uhr wurden die Einsatzkräfte von Rettung, Polizei und Feuerwehr zu einer Personenrettung in ein Paschinger Einkaufszentrum alarmiert.

Alkohol- und Drogeneinfluss: Lenker fuhr gegen Verkehrsschild

TRAUN. Mit 0,98 Promille Alkohol im Blut verursachte ein 43-Jähriger am Freitagnachmittag einen leichten Verkehrsunfall auf der Wiener Bundesstraße 38 in Richtung B1. 

Alkoholisierter 24-Jähriger verursachte Unfall auf der Meixnerkreuzung

LEONDING. Mit 1,76 Promille Alkohol im Blut verursachte ein 24-Jähriger aus St. Pölten in der Nacht auf Samstag einen Verkehrsunfall, bei dem ein 39-Jähriger verletzt wurde. 

Probeführerscheinbesitzerin unter Drogeneinfluss angehalten

ALLHAMING. Ihren Führerschein los ist eine 18-Jähige aus Tirol, der bei einer Kontrolle der Polizei in Allhaming unter Drogeneinfluss erwischt wurde.