David Ramaseder Tips Redaktion David Ramaseder, 21.07.2021 14:44 Uhr

PASCHING. Bei der letzten Gemeinderatssitzung stand das LASK-Trainingszentrum in Pasching erneut auf der Tagesordnung.

Nachdem Umweltanwalt Martin Donat das Bewirtschaftungskonzept und die bisher durchgeführten Maßnahmen deutlich kritisiert hatte, hoffte die Bürgerinitiative, die für den Schutz der Anrainer auftritt, auf Nachbesserungen.

Stattdessen wurde jedoch beschlossen, dass die Gemeinde zusätzlich zur im Dezember 2020 vereinbarten Förderung von 695.000 Euro dem Fußballverein auch Flächen im Ausmaß von 4.265 Quadratmeter zeitlich unbefristet für Aufforstungen überlässt. Obwohl die Ergebnisbilanz der Gemeinde bis 2025 negativ ausfallen wird, wurde vereinbart, dass auch die langfristige Bewirtschaftung der Flächen mit Steuergeld bezahlt wird. Bis Jahresende muss der LASK noch weitere knapp 24.000 Quadratmeter Aufforstungsflächen finden, um die Auflagen der Forstbehörde zu erfüllen.

Kommentar verfassen



Mit der Neukunden-Aktion schlanker ins neue Jahr

Noch vor dem Jahreswechsel einige Kilos loswerden und eine Gratis-Stoffwechselwoche zusätzlich gönnen? Beides möglich, wenn man bis zum 14. Dezember mit einer easylife-Therapie startet. ...

Weihnachtliche Lesung mit Gitarrenbegleitung

ANSFELDEN/PUCKING. Der Ansfeldner Autor Hermann Knapp präsentiert heitere, schräge und bissige Geschichten zum angeblich schönsten Fest des Jahres bei einer vorweihnachtlichen Lesung am Mittwoch, 7. ...

Weihnachtliches Kirchenkonzert

WILHERING. Am Donnerstag, 8. Dezember, findet im Rahmen der Wilheringer Adventtage das traditionelle Kirchenkonzert des Musikvereins Schönering in der Stiftskirche statt. Und das gleich im Doppelpack. ...

Vorstandswahl: Abt Reinhold Dessl auch in zweiter Periode mit dabei

WILHERING/Ö. Im Rahmen der Generalversammlung der Österreichischen Ordenskonferenz (ÖOK) am 21. November fand turnusmäßig die Wahl des Vorstandes statt. In seiner Funktion bestätigt wurde auch der ...

Austauschtreffen für private Quartiergeber von Ukraine-Flüchtlingen

LINZ-LAND/ANSFELDEN. Das ReKI (Regionales Kompetenzzentrum für Integration und Diversität) Linz-Land lädt in Kooperation mit ZusammenHelfen in OÖ zu einem Austauschtreffen für private Quartiergeber ...

FSG Regionalvorsitz: Schuritz in seiner Funktion bestätigt

LINZ-LAND. Unter dem Motto „FSG: Die erste Wahl!“ formierten sich die Sozialdemokratischen GewerkschafterInnen (FSG) in der Region Linz-Land neu. Zum Vorsitzenden wählten die Delegierten abermals ...

Die „Schwarz Dirndln“ spielen in Neuhofen auf

NEUHOFEN. Liebhaber der Volksmusik können sich am 8. Dezember auf einen besinnlichen Abend freuen. Sabine, Petra und Verena Schwarz musizieren als die „Schwarz Dirndln“ in Neuhofen.

Dachser freut sich über Julius-Award

HÖRSCHING. Wirtschaftsbund-Ortsgruppenobmann Christoph Reder besuchte die Firma Dachser Austria GmbH in Hörsching und zeichnete den Betrieb mit dem JULIUS-Award aus.