Samstag 25. Mai 2024
KW 21


Weitere Angebote

Sociale Medien

Kontakt

Handelsakademie Traun feiert 50-jähriges Bestehen mit Absolventen und Ehrengästen

Melissa Untersmayr, 08.04.2024 18:03

TRAUN. Seit einem halben Jahrhundert steht die Bundeshandelsakademie bzw. -schule (BHAK/BHAS) Traun im unermüdlichen Dienst der Bildung. Anlässlich des Jubiläums versammelten sich über 800 Absolventen sowie namhafte Ehrengäste, um der Schule ihre Ehre zu erweisen. 

Bildungsdirektor Alfred Klampfer (l.), Bürgermeister Karl-Heinz-Koll (2.v.l.), Direktorin Beate Schmölzer-Kroiß (3.v.r.) und Christine Haberlander (r.) waren bei der Feier zum 50. Jubiläum der Schule anwesend. (Foto: Land OÖ/Andreas Krenn)
Bildungsdirektor Alfred Klampfer (l.), Bürgermeister Karl-Heinz-Koll (2.v.l.), Direktorin Beate Schmölzer-Kroiß (3.v.r.) und Christine Haberlander (r.) waren bei der Feier zum 50. Jubiläum der Schule anwesend. (Foto: Land OÖ/Andreas Krenn)

„Die BHAK/BHAS Traun hat sich in den vergangenen fünf Jahrzehnten als unverzichtbarer Bestandteil unserer Bildungslandschaft erwiesen“, so Bildungslandesrätin Christine Haberlander. Die Schule könne vor allem mit Innovation, Qualität und Internationalität punkten. Seit ihrer Gründung vor einem halben Jahrhundert hat sie kontinuierlich an der Weiterentwicklung ihrer Bildungsangebote gearbeitet, um den Schülern eine moderne, praxisnahe Ausbildung zu bieten, die sie auf die Herausforderungen des Arbeitslebens vorbereitet.

Aktuell betreuen 47 Lehrer etwa 460 Jugendliche. Unterschiedliche Schwerpunkte werden angeboten, darunter: Entrepreneurship, International Business und Logistikmanagement. Neu dazugekommen ab dem Schuljahr 2023/24 ist der Zweig Medien- und Eventmanagement. Bei der Jubiläumsfeier fand Bildungsdirektor Alfred Klampfer auch lobende Worte für das Lehrpersonal: „Der Erfolg einer Schule ist stets das Resultat individueller Einsatzbereitschaft.“

Trauns Bürgermeister Karl-Heinz Koll erinnerte an die historische Bedeutung der Schulgründung im Jahr 1973. Mit dieser habe die Stadt einen bedeutenden Schritt hin zur Ausbildung der Jugend getan, rund 3.700 Absolventen würden heute als Gründer, Führungskräfte und Mitarbeiter zur positiven Entwicklung des Landes OÖ beitragen.


Kommentare sind nur für eingeloggte User verfügbar.

Jetzt anmelden