Wer macht in den Gemeinden in Linz-Land das Rennen?

Hits: 462
Michaela Primessnig Michaela Primessnig, Tips Redaktion, 26.09.2021 14:00 Uhr

LINZ-LAND. In den 22 Gemeinden des Bezirks entscheidet sich am Sonntag, wie in den nächsten sechs Jahren die Mandate im Gemeinderat verteilt sein werden und wer im Bürgermeistersessel Platz nimmt. Tips hat bei den Bezirksparteisprechern nachgefragt, mit welchen Erwartungen sie den Ergebnissen entgegen fiebern.

NEOS wollen künftig in drei Gemeinden mitreden

„In allen Gemeinden, in denen wir antreten, sind wir davon überzeugt, etwas erreichen und verändern zu können“, ist NEOS-Bezirkskoordinatorin Helga Frohn sicher. „Für mich persönlich wird natürlich die Wahl in Enns eine sehr spannende, ich fiebere aber auch mit unseren Teams in Leonding und St. Marien mit, denn ich weiß, wieviel Zeit und Energie sie in den Wahlkampf gesteckt haben“, so Frohn, die in Enns als eine von fünf Bürgermeisteramtsanwärtern und als einzige Frau ins Rennen geht.

Grüne hoffen auf Zugewinne

Die Bezirkssprecherin der Grünen, Karin Chalupar, hofft auf jeden Fall auf eine Stärkung der Grünen Bewegung: „Realistisches Ziel ist überall ein leichter Zugewinn. Spannend wird es sicherlich in Leonding, Traun und Enns, wo wir Bürgermeisterkandidaten haben, die mit viel Schwung und Energie für eine Grüne Wende eintreten. Dort könnten sie durchaus das Machtgefüge verändern.“ So sei das aber auch in allen anderen Gemeinden. „Gerechte, nachhaltige Politik ist unser Ziel! Bei dieser Wahl geht es um unsere Zukunft. Wir müssen jetzt durch kluge, nachhaltige Maßnahmen den Klimawandel stoppen. Die ersten Schritte beginnen im Kleinen in den Gemeinden.“

SPÖ spekuliert auf die eine oder andere Überraschung

„Wir kandidieren in allen 22 Gemeinden und erwarten in allen Gemeinden Zugewinne bei den Gemeinderats-Mandaten. In unseren zehn Bürgermeister-Gemeinden (Ansfelden, Asten, Enns, Kirchberg-Thening, Leonding, Neuhofen, Oftering, Pasching, Traun und Wilhering) erwarten wir natürlich, dass wir den Bürgermeistersessel halten werden. In einigen Gemeinden treten junge, motivierte Kandidaten an, die bestimmt für die eine oder andere Überraschung gut sind, aber abgerechnet wird am 26. September“, so der SPÖ-Bezirksparteivorsitzende Tobias Höglinger.

FPÖ will in Stichwahlen

„Ich denke, dass es mit Sicherheit in Ansfelden eine Stichwahl geben wird und auch in Pucking stehen die Chancen gut. Auch in Traun und Kematen sehe ich, dass es knapp werden könnte. Sonst ist es bei der Vielzahl an antretenden Parteien in den Gemeinden sehr schwer, eine allgemeine Prognose abzugeben“, so FPÖ-Bezirksobmann Herwig Mahr.

Auch ÖVP will noch weiter zulegen

„Wir haben in allen 22 Gemeinden des Bezirkes tolle Kandidaten für das Bürgermeisteramt mit motivierten Teams dahinter für die Gemeinderatswahlen. Wir sind uns sicher, dass wir gemeinsam tolle Erfolge am 26. September feiern werden. Als OÖVP Linz-Land wollen wir bei dieser Wahl stärker werden, wir wollen an Gemeinderatsmandaten zulegen und unsere Position als die Bürgermeisterpartei im Bezirk festigen“, so ÖVP-Bezirksgeschäftsführer Ulrich Eder im Tips-Gespräch.

Alle Infos und Ergebnisse gibt es am Sonntag ab 16 Uhr auf: www.tips.at/wahl

Kommentar verfassen



Für Engerl gibt es kein Home Office

LEONDING. Als Weihnachtsengerl ist man sozusagen „systemrelevant“. Das Engerl Paula schaut zumindest in Leonding ob alles für Weihnachten vorbereitet ist.

Wo der Nikolo mit dem Esel und dem Pony kommt

LEONDING. Am Caritas-Standort St. Isidor durften die rund 85 Kinder und Jugendlichen am 6. Dezember einen ganz besonderen Nikolaus-Besuch erleben: Aufgrund der Corona-Situation konnte der Nikolaus nur ...

Im Fokus: Fotoklub stellt aus

LEONDING. Der Fotoklub Leonding ist langjähriger Kooperationspartner der KUVA Leonding und erhält nun von 15. Jänner bis 13. März die Gelegenheit, in der 44er Galerie ausgewählte Werke ausstellen ...

Chart-Erfolg für Cornelia Wild: Single „Papa“ berührt die Herzen

ST. MARIEN. Mit ihrer kürzlich veröffentlichten Single „Papa“ landete Cornelia Wild auf Platz 16 der österreichischen iTunes-Charts. Die 37-jährige Musikerin, Gesangslehrerin und Mutter eines einjährigen ...

Beeinträchtigter Lenkerin wurde Weiterfahrt untersagt

HÖRSCHING. Eine 23-Jährige aus dem Bezirk Linz-Land lenkte am Montag, 6. Dezember, um 20 Uhr ihren PKW auf der B1 Wiener Bundesstraße aus Richtung Marchtrenk kommend in Fahrtrichtung Linz.

Strahlende Kinderaugen: Besuch von Nikolaus und Kramperl

NEUHOFEN/KEMATEN. Vergangenes Wochenende durften sich brave Kinder besonders freuen. In Kematen wurden sie vom Nikolaus und seinen Gehilfen besucht und auch in Neuhofen beim Hofwirt zum Wimmerwald gab ...

Bücherspende für Ansfeldner Kinder

ANSFELDEN. Jedes Jahr spenden die Kinderfreunde Haid-Ansfelden Bücher für Kinder verschiedenen Alters. Somit können sich auch sozial benachteiligte Kinder über ein kleines Weihnachtsgeschenk freuen. ...

Weniger Arbeitslose im Vergleich zum Vorjahr

LINZ-LAND. Oberösterreichweit steigt die Anzahl der Beschäftigten. Auch die Arbeitsmarktzahlen der Landesgeschäftsstelle Traun verzeichnen im November 2021 weniger Arbeitslose im Bezirk.