Holy Hydra: Der sakrale Raum wird zum zweiten Mal zur großen Bühne

Hits: 868
Jürgen Affenzeller Jürgen Affenzeller, Tips Redaktion, 27.08.2019 09:27 Uhr

LINZ. Mit elektronischer Musik, zeitgenössischen Tanzperformances, interaktiven Lichtinstallationen und raumfüllenden Projektionen wird die Stadtpfarrkirche Urfahr am 5. und 6. September erneut für zwei Abende bespielt und in einem völlig anderen Licht erscheinen.

„Im Zusammenspiel von Theorie und Praxis wird dabei sakraler Raum neu definiert und mit einem Symposium der anderen Art dieses Jahr dem Stadtraum gleichgestellt“, verraten die beiden Initiatorinnen Amanda Augustin und Lorena Höllrigl.

Gestartet wird am Donnerstag, 5. September, um 18 Uhr mit einem Symposium „Sakralraum = Stadtraum“, in dem neben Stefanie Duttweiler (CH) auch Barbara van der Meulen (CH) und Stefan Netsch (AT) den inhaltlichen Fokus auf die erweiterte Nutzung und eine mögliche Neudefinition von sakralen Räumen sowie den Diskurs zwischen Religion und Gesellschaft beleuchten.

Kirche wird zur Tanzlocation

Am Freitag, 6. September, wird ab 18 Uhr auch der Garten neben der Stadtpfarrkirche Urfahr – Grüner Anker Linz zur entspannten „Urlaubslocation“. Danach wird es ab 20 Uhr an beiden Abenden hochmusikalisch: Bei den Nightlines sorgen Künstler und DJs wie Marlene Fally (DE) oder Therese Terror (AT) dafür, dass der Kirchen-Raum zur perfekten Tanzlocation wird.

Das Programm: 

Donnerstag 18:00 – Symposium, FREIER Eintritt ab ca 20:00 NIGHTLINE

Line Up (alphabetisch)

ALLLONE (GreyNote/Duzz Down San – AT)– ANTONIA XM (Ashida Park/In Dada Social – AT)– E:K:V – Experimentelle | klangfokussierte | Versuchsanordnung– FVBIO (Ashida Park/Synes – IT/AT)– MARLENE FALLY (NL/AT) LIVE

Freitag ab ca. 18:00 – Urlaub im Garten, FREIER Eintritt ab 20:00 NIGHTLINE

Line Up (alphabetisch)

Alja Ferjan & Barbara Vuzem– Björn Büchner & Klaus Rezincek (#bumbummitniveau, Hydra – AT)– ELIOT (Backlab – AT) LIVE– DVRST (DE/AT)– Halflow (Lifestyle Musik UK – AT)– Therese Terror (BLISS, Hyperreality – AT)

Ticket-Info: 

*Superholy support-Ticket* 35 € /

Ticket Zweitagesticket DO+FR 22 € /

Tickets Tagesticket FREITAG 12 € / Ticket Tagesticket DONNERSTAG 12 € /

Mehr Infos auf: www.holyhydra.at

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Covid-19-Situation in OÖ: mit 662 Neuinfektionen neuer Höchstwert (Stand 24. Oktober, 17 Uhr)

OÖ. Laut Land OÖ liegt die Zahl der aktuellen Covid-19-Fälle mit Stand 24. Oktober, 17 Uhr, bei 3.378, nach 3.057 am Vortag. Mit 662 Neuinfektionen von 23. auf 24. Oktober Mittag wurde neuerlich ein ...

Zu Besuch in Traditionsbetrieb

LINZ/BEZIRK URFAHR-UMGEBUNG. Über Besuch von der Wirtschaftskammer freute sich der Linzer Traditionsbetrieb Musikhaus Danner. Franz Tauber, Leiter der Wirtschaftskammer Urfahr-Umgebung überzeugte sich ...

Reisewarnungen und Co: Transportwirtschaft fordert stabilere Rahmenbedingungen

OÖ/LINZ. Stabilere Rahmenbedingungen fordert WKOÖ-Verkehrs-Spartenobmann Wolfgang Schneckenreither von den politisch Verantwortlichen ein, um die Rolle der Güterbeförderer als Systemerhalter weiterhin ...

Nicht vergessen: Uhr zurückstellen

OÖ/NÖ. Nicht vergessen: Die Uhrzeiger werden wieder von der Sommer- auf die Normalzeit zurückgestellt. Am Sonntag um 3 Uhr früh springt die Uhr auf 2 Uhr zurück - eine Stunde länger schlafen!

Von Statue bedroht gefühlt: Betrunkener warf Kunstobjekte in Donau

LINZ. Einen enormen Sachschaden im fünfstelligen Bereich verursachte am Freitagabend ein 45-jähriger Linzer, der zwei Kunstobjekte in die Donau warf, weil er sich laut eigenen Aussagen von den ...

Täter setzten Lokaltour nach Schlägerei fort

LINZ. Bei einer Schlägerei in der Linzer Innenstadt wurden in der Nacht auf Samstag drei Männer verletzt. Die Täter konnten rasch identifiziert und in einem anderen Lokal aufgefunden ...

Kinderbetreuung: „Gemeinsam kann man das schaffen“

LINZ. Über 13.000 junge Linzer besuchen Kinderbetreuungseinrichtungen. Dabei gibt es auch zahlreiche private Anbieter, die das städtische Angebot ergänzen.

Weltspartag 2020: Gastro-Gutscheine statt Bewirtung bei der Hypo

OÖ. Corona-bedingt begeht dieses Jahr die Hypo den Weltspartag mit einer besonderen Aktion: Statt Bewirtung gibt es Gastro-Gutscheine zu gewinnen.