OÖ. Stiftskonzerte 2021 mit elf Hochkarätern im würdevollen Ambiente

Hits: 140
Markus Poschner und das Bruckner Orchester spielen zum Auftakt Bruckners Fünfte. (Foto: Alfred Atteneder)
Karin Seyringer Karin Seyringer, Tips Redaktion, 04.05.2021 15:43 Uhr

OÖ/ST. FLORIAN/KREMSMÜNSTER/LAMBACH. Letztes Jahr gab es Covid-bedingt nur ein Konzertwochenende, aber dieses Jahr, in der 48. Saison, planen die OÖ. Stiftskonzerte wieder ein Programm, wie man es kennt: Von 29. Mai bis 25. Juli stehen elf hochkarätige Konzerte in wunderschönen Stiften in OÖ am Programm – in St. Florian, Kremsmünster und Lambach.

Elf besondere Konzerte sorgen für ein Wiedersehen und –hören mit Publikumslieblingen, aber auch Stars, die heuer ihr Debüt bei den Stiftskonzerten geben. „Der Ausblick ist ein guter Ausblick für die Kultur, für uns Menschen und für die Stiftskonzerte. Wir können zuversichtlich sein, auch wenn die Konzerte unter speziellen Rahmenbedingungen stattfinden werden“, freut sich schon Christoph Wurm, der Präsident der OÖ. Stiftskonzerte. „Die OÖ. Stiftskonzerte sind das Ergebnis und ein Stück weit die Komposition der Zusammenarbeit der OÖ Stifte und Klöster, dem Land OÖ, der Theater- und Orchester GmbH, unterstützt von der VKB Bank.“ „Wir fiebern alle stark dem Moment entgegen, wenn echtes Live-Erlebnis wieder passieren kann“, so auch Rico Gulda, der Künstlerische Leiter der Stiftskonzerte.

„Wunschkonzerte und Nachholtermine“

„Die Programmierung setzt sich zusammen aus Wunschkonzerten, die ich mir schon lange vorgenommen habe, und auch in Reaktion auf die vielen Ausfälle letzte Saison und in Bedacht auf die Umstände der Künstler. Wir haben eine Schnittmenge von elf hochkarätigen Konzerten. Die Programmierung folgt dem Erfolgsrezept der Stiftskonzerte in den letzten Jahren – wir nehmen Bedacht auf die Würde und Charakter und die Atmosphäre der Konzertstätten, folgen dem Ziel, traditionsbewusst pointierte Konzerte zu präsentieren, qualitativ hochstehend und anspruchsvoll und stets zugängig“, so Gulda.

Die Stiftskonzerte bilden gleichzeitig den Auftakt das OÖ Kultursommers 2021. „Die Stiftskonzerte sind durch die Geschichte, die Orte und die Künstler einzigartig, trotz aller Einschränkungen ist das ein klares Zeichen für Kunst und Kultur“, unterstreicht Margot Nazzal, Kulturdirektorin des Landes OÖ.

Ein „Schlager“ zum Auftakt

Schon das Eröffnungskonzert werde der erste große Schlager, so Wurm: Den Auftakt gibt das Bruckner Orchester Linz unter der Leitung von Markus Poschner. Zur Eröffnung ist am 29. Mai, 18 Uhr, in der Stiftsbasilika St. Florian kein geringeres Meisterstück als Bruckners 5. Sinfonie in B-Dur zu erleben. Auch ein zweites Mal wird das Bruckner Orchester mit Poschner zu hören sein, mit Bruckners Messe in e-Moll und Schuberts „Unvollendete“, gemeinsam mit dem Linzer Jeunesse Chor (3. Juli).

Michael Omans Austrian Baroque Companie wird bei den Stiftskonzerten 20. Geburtstag feiern, mit einem Konzert unter dem Titel „London calling“ (11. Juli). Aber auch etwas ganz Neues wird heuer zu erleben sein: Puppenspieler und Regisseur Nikolaus Habjan widmet sich dem eher in Vergessenheit geratenen Musizierstil des Kunstpfeifens (16. Juli).

Für Literaturfreunde ein Highlight: Michael Köhlmeier ist mit einer musikalischen Lesung zu Gast - gemeinsam mit der jungen Schlagwerkersolistin Vivi Vassileva wird er sich mit dem Programm „Sportlerlegenden“ mit deren Höhen und Tiefen befassen (17. Juli).

Familienkonzert

Auch das beliebte Familienkonzert für alle ab vier Jahren darf nicht fehlen: Gartenfee Tassila bekommt dieses Mal Besuch von ihren Feenfreundinnen. Das Familienkonzert wird von Edith Wregg, Magdalena Rath und Johannes Wregg gestaltet, am 4. Juli.

Zum Abschluss der diesjährigen Oö. Stiftskonzerte wird Geigenvirtuose Julian Rachlin mit Freunden eine Fassung der Goldbergvariationen von J.S. Bach für Streichtrio erklingen lassen.

Die elf Konzerte im Überblick

  • Samstag, 29. Mai, 18 Uhr: Die Eröffnung. Bruckners „Fünfte“ – Bruckner Orchester Linz mit Markus Poschner, Stift St. Florian, Basilika
  • Sonntag, 13. Juni, 19 Uhr: Hedenborg Trio spielt Beethoven und Brahms, Stift St. Florian, Barocker Gartensaal
  • Samstag, 19. Juni, 19 Uhr: Klavierrecital, Sergei Babayan spielt Johann Sebastian Bach, Stift Kremsmünster, Kaisersaal
  • Samstag, 26. Juni, 19 Uhr: Artemis Quartett spielt Felix Mendelssohn Bartholdy, Giuseppe Verdi und Antonín Dvořák, Stift Kremsmünster, Kaisersaal
  • Samstag, 3. Juli, 18 Uhr: Die Bruckner Messe. Bruckners Messe in e-Moll und Franz Schuberts Sinfonie in h-Moll „Unvollendete“, Linzer Jeunesse Chor, Bruckner Orchester mit Markus Poschner, Stift St. Florian, Basilika
  • Sonntag, 4. Juli, 15 Uhr: Familienkonzert „Tassila bekommt Besuch“, ab 4 Jahren, mit Edith Wregg, Magdalene Rath und Johannes Wregg, Stift St. Florian, Barocker Gartensaal
  • Sonntag, 11. Juli, 11 Uhr: „London calling“. 20 Jahre Austrian Baroque Company, mit Werken von Händel, Purcell, Babell, Matteis und anderen – Michael Oman und die Austrian Baroque Company, gemeinsam mit Sopranistin Natalie Perez, Stift St. Florian, Mamorsaal
  • Freitag, 16. Juli, 19 Uhr: „Heiße Luft“. Habjan & Schüttengruber – Kunstpfeifer und Pianistin, Stift Lambach, Sommerrefektorium
  • Samstag, 17. Juli, 19 Uhr: Sportlerlegenden. Köhlmeier & Vassileva, Geschichtenerzähler trifft Percussionistin, Stift Kremsmünster, Kaisersaal
  • Samstag, 24. Juli, 19 Uhr: Latin Soul mit Philharmonic Five, Stift Kremsmünster, Kaisersaal
  • Sonntag, 25. Juli, 19 Uhr: Goldbergvariationen. Julian Rachlin & Friends, Fassung für Streichtrio von Dmitri Sitkovetsky, Stift St. Florian, Mamorsaal

Karten ab 17. Mai

Natürlich wird mit einem Covid-Sicherheitskonzept die Gesundheit geschützt. Die Sitzplätze werden im Schachbrettmuster vergeben, es gelten die jeweiligen Covid-Sicherheit-Maßnahmen. „Aufgrund von Corona muss dieses Jahr leider auf das Angebot eines Bustransfers aus Linz verzichtet werden. Auch wird es keinen Stehplatzverkauf geben, zumindest bis 31. Juli kein Pausenbuffet“, erläutert der neue Generalsekretär der Stiftskonzerte David Hemetsberger.

Der Kartenverkauf für Vereinsmitglieder ist bereits gestartet, der allgemeine Vorverkauf beginnt am 17. Mai 2021. Erhältlich sind die Karten im Kartenbüro in der Domgasse 12 in Linz sowie über Online-Ticketing unter www.stiftskonzerte.at, Tel. 0732/776127; bestellung@stiftskonzerte.at

Auch den beliebten Jugendpass wird es wieder geben – Jugendliche bis 18 Jahren können alle Konzerte um einen Euro pro Konzert besuchen.

Große Resonanz

Die Resonanz beim Publikum sei schon sehr groß, so Wurm, insbesondere bei den großen Konzerten in der Stiftsbasilika St. Florian. Beim Budget wird laut Hemetsberger mit einem ähnlichen hohen wie in den letzten Jahren geplant, „durch die 50-Prozent-Auslastung wird mit Verlust gerechnet, durch Rücklagen ist es aber möglich, das abzudecken.“

Kommentar verfassen



Ausstellung - „Stefan Brandmayr: Beta“

LINZ. Die achte Ausstellung von forum presents des Aluminvereins der Kunstuni Linz zeigt Arbeiten des Künstlers Stefan Brandmayr. „Beta“ ist von Mittwoch 19. bis Samstag, 29. Mai in der Galerie WHA, ...

Einsatzkräfte reanimierten reglose Person

LINZ. Ein 40-Jähriger, der am Sonntagvormittag reglos auf einer Parkbank vor dem Linzer Hauptbahnhof lag, konnte von herbeigerufenen Einsatzkräften reanimiert werden. Der Mann wurde ins Krankenhaus ...

Covid-19-Situation in OÖ: 120 Neuinfektionen (Stand: 16. Mai, 17 Uhr)

OÖ. Von 15. auf 16. Mai wurden vom Land OÖ 120 neue Covid-19-Fälle gemeldet. Die Zahl der insgesamt aktuell in OÖ positiv getesteten Personen ist auf 1.581 gesunken. In der Kalenderwoche 20 ab 17. ...

Hilfe vor Ort: Unterstützung für Flüchtlinge in Lipa aus OÖ

LINZ/OÖ/LIPA. Mit Unterstützung des Landes OÖ sichert das OÖ Hilfswerk und Hilfswerk International die Wasserversorgung im Flüchtlingsaufnahmezentrum Lipa in Bosnien und Herzegowina. Die Bauarbeiten ...

Tauber on Tour: Wie eine Konzertreise zur Flucht wurde

LINZ. Richard Tauber, weltberühmter Opernstar, enteigneter Vertriebener und begeisterter Filmenthusiast: Am Sonntag, 16. Mai jährt sich sein Geburtstag zum 130. Mal. Der Weltstar aus Linz entging im ...

38-jähriger Mopedlenker ohne Führerschein und auf Drogen angehalten

LINZ. Seine Fahrzeugschlüssel los ist ein 38-Jähriger, der am Samstagabend im Bereich der Wiener Straße von der Polizei kontrolliert wurde. Der Mann konnte keinen Führerschein vorweisen, ...

Atelierhaus Salzamt mal drei

LINZ. Das Atelierhaus Salzamt lädt gleich dreifach ein, zu Ausstellungen und zum FMR 21 Festival.

Nächtliche Ausgangsbeschränkungen laufen aus

OÖ/NÖ. Schon bevor am 19. Mai die Öffnung von Gastro, Kultur und Co kommt, enden in der Nacht auf Sonntag die aktuellen nächtlichen Ausgangsbeschränkungen.